Wie kippe ich beim Handstand nicht immer um?

3 Antworten

ich denke, keiner schafft Handstand bereits anfangs so "cool" aus dem Stand. Du solltest das sehr häufig gegen eine Wand probieren. Wenn du hierbei sicherer wirst und die Position eine Weile halten kannst, kannst du das mit mehr Abstand von der Wand probieren. Den Abstand von der Wand erhöhst du schrittweise. Dann üben üben üben. Für einen guten Handstand brauchst du außerdem starke und gesunde Schultern und eine bewegliche BWS (Brustwirbelsäule). Auch brauchst du Stabilität und gute Kontrolle deiner Körpermitte (Bauch/Rückenmuskeln und WS). Pass also auf, was du machst. Es hängt auch wesentlich von deinem Gewicht ab, ob und wie du einen Handstand hinbekommst. Ich hab den auch nie frei geschafft. Das ist aber auch kein Problem. Man muss nicht alles können.

Kopfstand beginnst du sehr langsam und sehr konzentriert. Wenn dir die Beweglichkeit (und Kontrolle und Gleichgewicht) fehlt, das vom Boden aus zu starten und du Schwung nehmen musst, wird das nie wirklich gut. Dann arbeite an Beweglichkeit, Kontrolle und Gleichgewicht: üben üben üben.

Ohja, das Problem kenne ich. Bin auch schon vornüber gefallen. Das war nicht lustig. :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da musst du mehr mit deinen Füßen arbeiten, damit du nicht umkippst.

Was möchtest Du wissen?