Hohlkreuz beim Handstand

 - (handstand, Hohlkreuz)

3 Antworten

Heyho, du hast dir deine Frage ja eigentlich schon selbst beantwortet. Sobald du im Handstand den Kopf nach oben nimmst und auf den Boden schaust bevorteilst du so eine "Bananen"-Haltung. Versuch einfach mal die nächsten Male wo du in den Handstand gehst, bewusst die Beine mehr zu strecken (nicht komplett) und den Kopf weniger zu heben. Das ist sicherlich ein wenig anstrengend und frustrierend wenn man "eigentlich" bereits einen Handstand beherrscht und dann doch nochmal trainieren muss, aber versuchs trotzdem! Wirst merken nach ein paar Mal wirds schon besser. Wenns garnicht läuft, fang wieder klein an und lass dir eine Hilfestellung geben.

Hallo! =) Also erstens mal: Statt irgendwie Angst zu kriegen von Wegen Knochen hier, Knochen da.. (xD) Ich finde das Hohlkreuz gar nicht so arg schlimm.. Es gibt härtere Probleme. Wenn du das Hohlkreuz nur beim Laufen machst... Kein Problem. Ansonsten beim stehen: Versuch einfach mal, den Kopf in die normale Steh-Position zu bringen.. So wie wenn du normal auf dem Boden stehst. Das heißt also: Kopf mehr nach hinten.. Also mehr zum Boden gucken und Arme weiter nach vorne. Körperspannung ist wichtig. Ich habe bisher fast niemanden gesehen, der im Handstand grade wie ein Streichholz laufen kann..^^ Also solche Sorgen würde ich mir darum nicht machen und so lange man es kann ists doch eh erstmal super :-) Ich kann den Handstand selbst noch nicht perfekt, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Handstand mit der oben beschriebenen Methode wesentlich grader aussieht. Viel Erfolg! Schau dir nochmal die Bilder an, die unten sind =): EInmal ein wirkliches Hohlkreuz und einmal ein wie ich finde.. super Handstand.

 - (handstand, Hohlkreuz)  - (handstand, Hohlkreuz)

Du meinst, auch mit Kopf einziehen und Körperspannung könnte es nicht besser werden??

Was möchtest Du wissen?