Wie kann ich mich im Hochsprung verbessern?

2 Antworten

Falls du jetzt eher die nächste Prüfung im Sportunterricht um Auge hast, als eine professionelle Hochsprungkarriere, würde ich versuchen in deiner Freizeit Treppen laufen zu gehen. Sprints über ein Stockwerk, dann wieder langsam runter. Kniebeugen mit Absprung sind auch gut, aber schau, dass du dir eine Isomatte oder dergleichen unterlegst um deine Knie nicht zu sehr zu belasten. Ansonsten gibt es sicherlich in der Sprungtechnik noch Kapazitäten.

Es ist wichtig in der Endphase des Anlaufs in die Kurve "reinzuliegen" (weg von der Latte bleiben!). Dazu brauchst du eine gewisse Spannung im Rumpf. Im Moment des Absprungs das Nicht-Sprungbein aktiv reinziehen, so erreichs du eine kurze Überquerungsphase.

Was sind die besten Spikes für welche Diziplinen?

Hallo! Ich möchte gerne wissen welche Spikes man für welche Diziplinen nimmt. Ich bin nähmlich letzten Sonntag beim Wettkampf im Hochsprung ziemlich schlecht gewesen (mind. 10cm. unter meinem normalen Leistungsmöglichkeiten), weil ich unteranderem wegen der nassen tatarnbahn nicht richtig anlaufen konnte. Würde es denn sinn machen mir Hochsprungspikes anzuschaffen (die haben ja auch hinten nägel) und die dann auch für weit und speer zu nutzen, weil speerspikes haben ja hinten auch nägel und weitsprungspikes sind gut abfedernd, wie hochsprungspikes. Dann bräuchte ich doch eigentlich nur noch allrounder für sprint und 1000 (sind auch meine Hassdiziplienen). Eine schnelle Antwort wäre nett, ob die Kombination geht und welche Spikes die besten sind. Alles Gute howesp9970

...zur Frage

Hochsprung Fortschitt

Hallo zusammen

Ich habe momentan ein Problem mit meinem Fortschritt im Hochsprung. Mit 10 Jahren bin ich im Training 1.40 gesprungen. Was sicherlich nicht schlecht für die Verhältnisse ist, wie ich finde. Mit 11 Habe ich einen schweren Knorbelschaden im Knie erlitten (was nicht auf Überbelastung zurückzuführen ist) und konnte 2 Jahre keinen Sport mehr machen. Ich musste jeden Tag 24 Stunden eine Schiene tragen und durfte beispielsweise auch nicht zur Bahn rennen. Mit 13-14 habe ich wieder angefangen und hatte natürlich meine Anlaufschwierigkeiten. Instabilität, Schmerzen, etc. Nun bin 16 Jahre alt und trainiere 4 Mal die Woche. Ich habe eigentlich immer noch instabile Beine, jedoch nicht mehr so extrem wie früher. Doch habe ich immer wieder nach einigen Sprüngen Schmerzen in der Wade und im Schienbein. Was jedoch auch mal schlimmer war. Nun, momentan dümpel ich auf 1.60-1.65 rum und es regt mich ständig auf zu wissen, dass ich mal vor 6-7 Jahren 1.40 gesprungen bin und nun so schlecht bin.

Habt ihr mir irgendwelche Tipps, Tricks oder irgendwas, wie ich irgendwie vorankommen kann?

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?