Wie bremst man mit einem Bahnrad?

1 Antwort

Du brauchst auf der Radrennbahn keine Bremse! Wofür auch? Die Kurven muss man nicht anbremsen und es kommt einem auch keiner entgegen. Wenn es Bremsen gäbe, wäre es viel gefährlicher auf dem engen Raum im Feld zu fahren. Einer zieht kurz vorne an der Bremse und es entsteht sofort ein Ziehamonika-Effekt der die letzten des Feldes abräumt. Die Geschwindigkeit wird einzig durch die Änderung der Trittfrequenz reguliert. Und wer gut trainiert ist kann damit sehr gut bremsen. Klar ist ein Downhillrad besser zu stoppen, aber man braucht es auf der Bahn für gewöhnlich nicht. Und auch Anfänger lehrnen es schnell, wenn sie entsprechend betreut werden. Gruß Robert

Bis auf den letzten Teil des Beitrages bringt Nawrath es auf den Punkt und alles ist ok, was er schreibt. Aber dann kommt die Behauptung, man könne doch bremsen. Wie er aber vorher schreibt, man braucht nicht bremsen! S. meinen Beitrag vom 19.2.

0

Was möchtest Du wissen?