Wie bekomme ich den losen Sand vom Tennisplatz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Kannnix, du hast es selbst schon angesprochen. Wenn zuviel loser Sand auf den Plätzen ist, dann werden sie zu wenig gewässert und zu wenig gewalzt. Nur in der Kombination Wasser, Walzen, rocknen, Wasser, Walzen, trocknen etc. werden Plätze hart. Denn nur dann kann sich der Sand richtig verbinden. Wie oft habt ihr die Plätze schon gewalzt? Allerdings könnte es auch sein, dass ihr insgesamt zuviel Sand auf den Plätzen habt?!

Hallo, am Zeitpunkt der Frage, nämlich Ende Juni kann man ein generelles Problem der Tennisplatzpflege ablesen.

Gegen Ende Mai bietet es sich nämlich an, das erste Mal Rollkorn zu entfernen. Rollkorn ist der das lose Korn. das sich aus der Ziegelmehldecke durch Witterungseinflüße und Spielbetrieb herausgelöst hat. Das muss für einen gut bespielbaren Tennisplatz öfter entfernt werden. Ende Juni ist meines Erachtens dafür schon etwas spät.

Das Problem mit dem alten Sand in die Löcher verteilen hat ja schon ein Vorredner angesprochen.

Also Plätze gut feucht machen, eine Straßenbesen mit kurzen roten Borsten nehmen, nicht den mit den langen roten Borsten, da dieser nicht ganz so hart ist. Damit das Rollkorn mit einem Strich vom Platz fegen. Sprich nicht mehrmals mit dem Besen auf der Tennisplatzdecke fegen, sondern nur einen Strich machen, damit die Oberfläche nicht aufgekratzt wird. Es gibt auch sogenannte Rollkornschaber, das sind Gummischieber, die auch nicht die Tennisplatzdecke beschädigen. Kratzer mit Sägeblättern bitte nicht verwenden.

Wenn das Korn entfernt ist, den Platz mit feinem Ziegelmehl mit wenig Kornanteil nachpudern und danach natürlich immer gut feucht halten. Dieses Prozedere sollte man im Hochsommer noch einmal wiederholen, da in der trockenen Phase wahrscheinlich auch noch zuviel Rollkorn auf den Plätzen ist. das muss man halt nach Augenschein abwägen.

Tennisplatzzubehör und Tennisplatzpflegegeräte gibt es bei www.tennisplatzzubehörshop.com .

Hi, hab gerade deine frage gelesen hier meine tips( habe ein paar jahre als platzwart)

  1. ihr habt zu wenig gewaessert (mindts 2x pro tag)
  2. walzen bringt jetzt nichts mehr 3.am besten nhmt ihr ein laubgebläse und pustet das ganze lose material anden platzrand 4 dann mit stahlbesen den plantz anrauhen 5.neues material(nichtzu viel auf einmal)durch weite hohe würfe(bei windstille!) mit einer schaufel einstreuen 6 dann den platz mit abiehnetz abziehen 7 dannach mit der handdusche einschlemmen 8 wenn getrocknet, mit abziehbesen wieder leicht anrauhen(wegen der oberflächenkörnung) evtl nochmals mit dem netz abziehen und ein Ass nch dem anderen servieren viel Spass EUER PLATZDOKTOR

Hallo Kannix,

deiner Frage ist zu entnehmen dass die Plätze im Allgemeinen viel zu trocken sind. Die häufigste Ursache ist die dass von den Mitgliedern vor und nach deren Spiel zu wenig gewässert wird. Solange du deinen Clubmitglieder nicht dazu bringst die Tennisplätze richtig zu pflegen ist jede Mühe umsonst. Eine Anleitung zur Tennisplatzpflege und weitere Tips findest du auf www.tc-burgsinn.de

Hallo Kannnix,

das lose Rollkorn solltest Du mit einem Besen abkehren. Das mit dem Hobel abziehen ist schon in Ordnung, so wie ich das verstanden habe, hast Du den Sand wieder zum Verfüllen der Unebenheiten verwendet. Dies ist vieleicht dein Fehler, dieses Material bindet nicht richtig, hier solltest Du neuen Sand der Körnung 0,2 verwenden und natürlich kräftig wässern.Bin auch Neuling bei Tennisplatzpflege habe aber schon viel hier im Internet nachgelesen!

mit dem besen abziehen bringt gar nicht,du machst es nur noch schlimmer

0

Was möchtest Du wissen?