Wer hat Erfahrung mit Klettern mit Herzschrittmacher

2 Antworten

Hallo, also ich trage einen Herzschrittmacher seit 06/08 und mache alle erdenklichen Sportarten. Laut meinem Kardiologen gibt es auch keine Hindernisse. Wenn Du unter einem AV-Block leidest, fängt der Schrittmacher dies ja auf, wenn Du unter einer Bradichardie - Sick-Synus-Syndrom- ebenfalls. Ich weiß ja nicht, welchen Schrittmacher Du hast. Es gibt eine Art, die regt das Herz an schneller zu schlagen, wenn er duch Sensoren spürt, dass Der Körper sich bewegt und somit eine höhere Pulsfreqeunz braucht. Ich habe mir diese Funktion aber abstellen lassen, da der Schrittmacher nicht zwischen eigener ( also sportlicher Bewegung) und von außen geführte z. B. einen hart gefederten Wagen unterscheiden kann. Und das finde ich sehr unangenehm. Beim Sport gibt es dann eben Tage, an denen meine natürliche Pulsfrequenz nicht so gut ansteigt, und dann beginne ich langsamer. Ansonsten bin ich der Überzeugung, dass dieses Gerät:) nur positive Eigenschaften besitzt und dem Träger daher ein normales Leben führen läßt. Ivch wandere in den Bergen locker 18km, fahre meine 80km mit dem Rad, mache Kraft- und Ausdauertraining in allen Formen, Gymnastik und Pilates. Was ich nicht gut kann ist Wassersport, da habe ich immer das Gefühl der Druck auf das Gerät stört. Ich bin ziemlich schlank und man kann den Kasten und auch die Sonden sehr gut sehen. Ich wünsche DiR ein sportliches Leben mit Deinem Schrittmacher, ohne wäre der Sport und viele Freuden bestimmt schwerer!!! Lisa

Das kann man sicher machen Jedoch denke ich das ist so ein heikles Thema das solltest du mit deinem Arzt genacu besprechen. Ich kann mir vorstellen das ein Pulsmesser sicher wichtig ist. Du solltest dir auch mit sicherheit nicht gerade 4 Stunden Routen Aussuchen. Aber bitte schließ dich erst mit dem Arzt kurz!

Was möchtest Du wissen?