Wer hat beim klettern eher einen Vorteil, große oder kleine Menschen?

4 Antworten

Das kann man nicht so verallgemeinern. In Routen wo die Griffe weit auseinander sind und nur wenige Tritte vorhanden sind hat sicher ein grösserer Kletterer Vorteile. In anderen Routen hat dann der kleine Kletterer wiederrum Vorteile.

Pauschal kann man das nicht sagen, denn es kommt auch auf die Muskeln und allgemeine Kondition an. Ich glaube aber, dass sich kleine Leute leichter tun, weil sie einfach leichter sind.

Leider kann man das so nicht sagen. Es gibt Leute wie den David Lama, der sehr sehr klein ist, und verdammt gut ist...und halt das andere Extrem, große Schlacksige Leute, die auch Top sind im klettern. Das ist das Schöne am Klettern, dass es kein Rezept gibt wie in anderen Sportarten zb Basketball, was die besten Vorraussetzungen sind...

Hi

Also meiner Meinung nach sind große Menschen beim Klettern erstmal eher benachteiligt, weil sie einfach schwerer sind. Gerade in überhängenden Routen haben sie es einfach nicht ganz so leicht. Aber je geringer die Neigung der Wand und je größer der Abstand der einzelnen Griffe (siehe Reibungsplatten!!), desto mehr sind große Menschen im Vorteil. Es kommt also ganz auf die Route an. Trotzdem kann denke ich kann jeder (zumindest rein anatomisch gesehen) ein richtig guter Kletterer werden.

Gruß

Was möchtest Du wissen?