Wie genau unterscheidet sich Reibungsklettern vom Klettern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie von Fehlstart schon erklärt, steht man beim reinen Reibungsklettern fast ausschliesslich auf den Füssen auf abschüssigen Tritten oder auf mehr oder weniger rauhen Felsplatten. Griffe hat man meist keine. Das Klettern ist daher in Sachen Fingerkraft wenig anstrengend, es geht mehr auf die Wadenmuskulatur. Es erfordert einen guten Gleichgewichtssinn, gute Beinmuskulatur und möglichst Beweglichkeit in den Fussgelenken, um die Fersen weit nach unten hängen zu lassen, damit viel Auflagefläche vom Schuh an den Fels ran kommt.

Welcher Laufschuh von Nike ist fuer mich am besten und was sind die Unterschiede?

Ich brauche dringend einen neuen Laufschuh, weil meine langsam total ausgelatscht sind. Ich hatte bisher immer einen von adidas, der innen gestärkt waren, mir hat man damals im Geschäft gesagt, das sei bei vielen Frauen so, dass sie innen eine Verstärkung bräuchten. Achja, ich bin auch noch kurz auf dem Laufband gelaufen und es wurde eine kurze Laufanalyse gemacht.

Nun gibt es ja diese tausend verschiedenen neuen Laufschuhe von Nike, diese Free Run 2.0, 3.0, 5.0 und 7.0 und wie auch immer. Was genau sind dabei die Unterschiede und was ist der Nike Run Schuh? Sollte ich den mal ausprobieren und eignet er sich auch für lange Strecken bis zu 20 km? Stimmt es, dass es für den gesamten Körper besser ist, wenn man wie "barfuß" läuft oder ist das nicht eher unangenehm wenn man längere Strecken läuft?

Ich finde das alles total verwirrend zumal auch bei nike auf der website keine Erklärung zu dein einzelnen Schuhmodellen zu finden ist. Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen. Danke schon mal im Voraus,

banana

...zur Frage

Fussballtraining trotz leichter Erkältung?!

Also, ich habe eigentlich bisher in meiner Jugendzeit (Regionalliga und Bayernliga gespielt) immer trainiert, solange ich nie Fieber hatte! Bisher hatte man bei mir bei Herzuntersuchungen nie was festgestellt!

Aber nun, ich werde älter:).....dachte ich mir, ist es sinnvoll heute Ausdauertraining mitzumachen (da ja die glorreiche Vorbereitungszeit ansteht), obwohl ich merke , dass ich krank werde! Sympthome: Brust ist etwas zu, Halsweh oder Husten oder Schnupfen habe ich aber garnicht! Ich merke es einfach, dass ich schlechter Luft bekomme, da meine Brust verschleimt wirkt, und noch alles trocken und fest ist! Dazu habe ich Sonntag noch ein Spiel, dass mir eigentlich wichtiger ist, als das Training heute, aber als Fussballer möchte man natürlich gerade jetzt in der heissen Phase schon jedes Training dabei sein und mitmachen!

Klar, die meisten werden sagen, pausiere lieber, aber meint ihr echt , dass ich pausieren sollte?! Da ich ja bisher eigentlich nicht wirklich was habe, kein Fieber, kein Husten, kein Schnupfen, eben nur dieses komische Gefühl, mit der festen harten Brust, die zu ist!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?