Welchen Unterschied macht die Rahmenbreite bei Tennisschlägern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Breite des Rahmens beim Tennisschläger beeinflusst als eines von mehreren Kriterien die Speileigenschaften eines Tennisschläger wesentlich. Je breiter der Rahmen ist, desto größer ist die Steifigkeit des Rahmens (je nach Mateiral des Rahmens). Je scteifer der Rahmen, desto größer ist auch die Beschleunigung des Schlägers, allerdings auch die Belastungen für den Schlagarm. Alles hat also seine Vor- und Nachteile.

Hallo, einfach gesagt: Je höher ein Rahmen, desto steifer ist er und desto größer die Ballbeschleunigung. Allerdings hat er weniger Touch und zeigt bei unsauberen Treffern deutlich mehr Schockwirkung auf den Arm.

kleinere Schlägerfläche = weniger Power, kleiner Sweetspot, höhere Präzision dünnerer Rahmen = weniger Power, weniger Präzision, bessere Längenkontrolle leichterer Rahmen = weniger Power, braucht wenig Kraft, flattert relativ schnell

grifflastiger Schläger = weniger Power, manövrierfreudiger

Umgekehrt gilt ebenso:

-

größere Schlägerfläche = mehr Power, größerer Sweetspot, weniger Präzision dickerer Rahmen = mehr Power, mehr Präzision, weniger Längenkontrolle schwerer Rahmen = mehr Power, braucht viel Kraft, sehr stabil bei Flugbäller

kopflastiger Schläger = mehr Power, schwieriger zu manövrieren

caru1 17.03.2009, 09:56

Na jetzt weiß ich über alle Eigenschaften bescheid. Danke an euch!!

0
Beckerblocker 09.04.2009, 02:06

Das mit der Power ist immer so eine Sache. Ein Federer spielt nicht nur aus Gründen der höheren Präzision einen schweren Schläger. Er könnte mit einem Leichtgewicht von 230 Gramm auch nicht genug Power erzeugen, ganz einfach deshalb, weil die Masse fehlt. Sicher ist jedenfalls, dass Anfänger und Spieler, die selten zum Tennisspielen kommen, mit einem Schlägergewicht von über 320 Gramm und einem kleinen Kopf weniger Spaß haben, als mit einem steiferen, leichteren und größeren Rahmen.

0

Was möchtest Du wissen?