Yonex macht wirklich gute Schläger, und wenn dir das jeweilige Schlägermodell liegt, vor allem aufgrund der gewichtsverteilung, dann kann man damit sehr gut Badminton spielen.

...zur Antwort

Um Muskulatur aufzubauen bedarf es einer hohen Trainingsintensität. Bankdips oder Liegestütze sind Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, welche zumeist kaum einen hohen Trainingseffekt möglich machen. Muskelaufbau erzielt man am effektivsten mit Gewichten und eine gezielten Trainingsplan, in Verbindung mit einer entsprechend eiweißreichen Ernährung.

...zur Antwort

Du musst natürlich selbst deinen Führungsstil entwickeln,und dein Ziel erreichen. Wichtig ist, dass du dich auf alle Teilnehmer der Gruppe einstellen kannst, alle forderst aber nicht überforderst. Du solltest sowohl für Spaß und Disziplin sorgen, und dass du jedem Teilnehmer ein Erfolgserlebnis vermittelst. Wichtig ist, dass du der Chef bist, und zwar auf sportlich fachlicher Ebene, und trotzdem aber Teil der Gruppe bist.

...zur Antwort

Ich würde keinen Carbonrahmen für das Mountainbike verwenden, die Rahmen sind einfach zu anfällig für Brüche oder Beschädigungen. Gerade beim Mountainbiken ist hier aber die Wahrscheinichkeit von Stürzen oder großen Belastungen sehr groß.

...zur Antwort

Die Breite des Rahmens beim Tennisschläger beeinflusst als eines von mehreren Kriterien die Speileigenschaften eines Tennisschläger wesentlich. Je breiter der Rahmen ist, desto größer ist die Steifigkeit des Rahmens (je nach Mateiral des Rahmens). Je scteifer der Rahmen, desto größer ist auch die Beschleunigung des Schlägers, allerdings auch die Belastungen für den Schlagarm. Alles hat also seine Vor- und Nachteile.

...zur Antwort

Ich halte das nicht für besonders gut. Vor allem nicht, wenn du wirklich hart trainierst. Ich würde den Tag vor dem Wettkampf auf jeden Fall komplett apusieren.

...zur Antwort

Der Körper verbraucht kein Fett oder Muskeln. Er verbraucht Kalorien, und diese gewinnt er aus verschiedenen Energiequellen. Zuerst aus den Kohlenhydraten und dann aus dem gespeicherten Fettreserven. Muskeln werdne nicht verbraucht, sondern abgebaut, wenn diese aufgrund zu geringer Belastungen nicht mehr benötigt werden. Wenn man also Muskulatur stark beansprucht und sich auch noch eiweißreich ernährt, dann werden keine Muskeln abgebaut.

...zur Antwort

Mit 16 kann man schon mit Krafttraining beginnen, wenn man einen geeigneten Trainingsplan von einem Fachmann hat, und die Übungen richtig machst, und entsprechend ausgewählte Übungen zum MAsseaufbau machst. Ernährungstechnisch kann ich mich nur der Antwort von whoami anschließen. Ist kein Problem.

...zur Antwort

Gerade als Tennisspieler solltest du sowie etwas für deinen Kröper und deine Muskulatur tun, schon allein deshalb, weil Tennis eine einseitige Sportart ist. Wenn du etwas erreichen willst solltest du schon dreimal die Woche trainieren. Ich empfehle dir ein Ganzkörpertraining, aus Liegestützen, Situps, Crunches, aber auch Klimmzüge sind gut. Ich würde vor allem die Rücken- und Bauchmuskulatur trainieren und natürlich auch die "Nicht-Schlagseite"

...zur Antwort

Das kommt auch sehr stark auf die Schneeverhältnisse, dein Körpergewicht und die Intensität deines Fahrens an, wie lang das Wachs auf dem Skibelag bleibt. Außerdem merkt dies nur ein erfahrener Skifahrer wann man wieder nachwachsen muss.Ich würde im Zweifelsfall lieber öfter die Ski neu wachsen. Das muss man einfach selbst ausprobieren und Erfahrungswerte sammeln. Warum soll man nicht jedes mal beim Skifahren neu wachsen? Es hat ja auch jedesmal wieder andere Schneeverhältnisse.

...zur Antwort