Welche Vor- und Nachteile haben Aerolenker beim Rennrad?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mal abgesehen davon, dass der aerodynamische Vorteil erst ab ca 33-35km/h zu tragen kommt, kann der Aerolenker, wenn er nicht ganz so tief gefahren wird, etwas Rücken schonender sein als die Unterlenkerposition.

Dabei ist dann allerdings zu bedenken, dass die GESAMTE Sitzposition angepasst und neu vermessen werden muss.

Es gibt spezielle Schalt und Bremssysteme, die auch in der Aeroposition direkt erreichbar sind, dazu muss allerdings einiges umgebaut werden, besonders der Kontostand :-)

FAZIT: Macht bis auf eventuelle Rückenvorteile wenig sind, denn wer ernsthaft Zeitfahren oder Triathlon betrieben will ist mit einem "echten" Zeitfahr- bzw. Triathlonrad besser bedient.

Wer gelegentlich mal ein Jedermann-Zeitfahrrennen fahren will, muss sich sehr intensiv mit der Aeroposition und dem Umbau des Rades beschäftigen. Und auch viel trainieren, denn ich weiß aus eigener Erfahrung: Einfach neue Position geht nicht. Das tut schnell weh :-(

also ich denke so ein Lenker macht wirklich nur Sinn beim Zeitfahren. Beim normalen Radtraining auf der Strasse finde ich absolut überflüssig,persönlich, meine persönliche Meinung und auch gefährlich da man im Strassenverkehr nicht so schnell flexibel reagieren kann. Wenn man triathlon oder Leistungsportler ist,ok, ansonsten finde ich es einfach nur ich sag mal "peinlich" sorry, meine persönliche Meinung. Gruß Sina

Ich hab irgendwie so das Gefühl, dass manch ein Hobbyfahrer sich so ein Teil nur ranbaut, weil´s irgendwie "cool" ausschaut ... der tatsächliche Nutzen ist dagegen, wie Pooky schon schrieb, wohl eher sehr beschränkt.

Der einzige Vorteil besteht darin, dass man mit ihm eine aerodynamische Position einnehmen kann, so mancher findet das vielleicht auch noch bequem. Das macht aber lediglich beim Zeitfahren oder im Triathlonsport Sinn.

Ansonsten gibt es eigentlich nur Nachteile: die Brems-, ggf. auch die Schaltgriffe sind nicht so schnell erreichbar, die überstreckte Haltung ist nicht jedermanns Sache, bei einem Sturz in der Gruppe sind solche Lenker gefährlich (daher bei Veranstaltungen außerhalb der genannten Disziplinen verboten) und für so machen Gewichtsfetischisten sind sie zusätzlicher Ballast.

Ich bin auch kein großer Fan solcher Lenker.

0

Ok pooky, ich seh schon, ich lass das lieber bleiben. Deine Argumente sind ziemlich überzeugend. Hab mir schon wieder Geld gespart ;-)

0

gruß sascha

Was möchtest Du wissen?