Welche Squashübungen zu Dritt

1 Antwort

Es gibt schon Squashübungen die man zu Dritt in einm Court spielen kann, dabei muss aber das spielerische Niveau aller drei Akteure schon ganz gut sein, da sonst das Gefährdungspotenzial schon recht hoch ist. Man zum Beispiel zwei Spieler links und rechts hinten auf der Vorhand- und Rückhandseite aufstellen, und der Dritte Spieler steht in der vorderen vorderen, und erwartet immer einen Boast. Die Übung beginnt damit, dass einer der hinteren Spieler den Ball als Boast anspielt, der vordere Spieler den Ball als Longline nach hinten spielt, und der zweite Rückwandspieler wieder einen Boast spielt. Der vordere Spieler spielt nun auch wieder einen Longline, nur diesmal von der anderen Seite, so dass der Ball wieder beim ersten Spieler landet, und so weiter. Ein weitere ganz einfach Übung ist es, wenn zwar alle drei Spieler auf dem Court sind, aber immer nur zwei einen Ballwechsel ausspielen. Der dritte Spieler wartet in de Mitte ganz an der Rückwand. Dort ist der einigermaßen sicherste Platz, aber er muss trotzdem je nach Verlauf des Ballwechsels immer wieder etwas Platz für die beiden Akteure machen. Der Sieger des Ballwechsels bleibt im Spiel, der Verlierer muss nun auf die Warteposition, und der wartende Spieler ist nun mit der Angabe an der Reihe.

Die erste Übung (Longline Boast zu Dritt) machen wir sehr häufig und ein vierter Mann (Frau) kann auch noch gut integriert werden.

0

Was möchtest Du wissen?