Welche Rolle spielt das Material aus dem Tennisschläger gefertigt sind?

3 Antworten

Um Deine Frage konkret zu beantworten: Graphite. Das ist der Hauptbestandteil der meisten Schläger auf dem Markt. Die anderen Materialien sind Zugaben, die in erster Linie mit dem Markteting der Firmen zu tun haben. Such Dir den Schläger nicht nach dem Material aus, sondern nach dem Gewicht, Balancepunkt und anderen Fakten. Und da hilft nur testen. Am besten nimmst leihst Du Dir 2-3 Testschläger aus. Nicht mehr, sonst weißt Du am Ende gar nicht mehr was Du willst.

Durch die Verwendung eines bestimmten Materials, oder auch verschiedener Materialien bei einem Schlägermodell, kann man die Spieleigenschaften des Schlägers stark beeinflussen. Vom Material hängen die Gewichtsverteilung bzw. die Balance des Schlägers ab, die Schwingungs- und Dämpfungseigenschaften, die Ballschleunigung, das Gesamtgewicht, die Bruchfestigkeit, etc. Außerdem hängen die Spieleigenschaften des Schlägerrahmens auch noch zusätzlich mit der Art der Saite und der Bespannungshärte zusammen, diese Faktoren beeinflussen sich gegenseitig, und wirken sich jeder für sich nicht unerheblich aus.

Hallo teletubby, die Verwendung von Carbon hat hier sicherlich den größten Sprung in der Schlägerentwicklung nach der Einführung von Aluminium statt Holz verursacht. Man kann die Maretialstärke und den Faserverlauf frei wählen und so den Flex der verschiedenen Bereiche perfekt abstimmen. Titan im Tennisschläger ist m.E. eine Modeanwendung, die verschwindet auch wieder, verändert die Spieleigenschaften eines Rackets alerdings definiert, ebenso wie die Beimischung von Kevlar etc.

Was möchtest Du wissen?