Welche Muskeln brauche ich zum Armdrücken?

4 Antworten

Hallo! Also, klar im Vorteil ist man wenn man die Anatomie versteht. Die Innenrotatoren sind hier der M. subscapularis und vor allem der M.Latissimus dorsi! Dies ist der größte und wichtigeste Innenrotator in der Schulter! Bizeps, Trizeps oder Beinmuskeln wie oben beschrieben sind beim Armdrücken lediglich isometrisch beansprucht. Für die Praxis sieht das folgendes vor: Training der Innenrotation, z.B am Kabelzug mit 90Grad Beugung im Ellenbogen und vor allem Klimmzüge oder am Turm den klassischen Latzug. Pectoralis, Bizeps und Co haben wichtige isometrische Kraftkomonenten beim Arm drücken, aber keine aktiven Innenrotatoren! Und Öl saufen wei bei "Over the Top" hilft leider auch nicht! Also: "No Pain, no gain"!

Ich habe von meinem Sportlehrer gehört, dass man den Arm über die Schulter legen soll. Dann die Hand des anderen Arms auf den Ellebogen legen und in die freie Hand eine Hantel nehmen. Wenn man das gemacht hat braucht man nur noch den Arm auf und ab zu Bewegen.

Du brauchst vor allem den Bizeps, Pectoralis major (großer Brustmuskel), und die anderen Innenrotatoren des Schultergelenks: Latissimus dorsi, Deltoideus (vorderer Anteil), Teres major und Subscapularis. Zur Stabilisation des Oberkörpers und des Rumpfes brauchst du noch die Bauchmuskeln und die unteren Rückenmuskeln.

Schwache Beine als Rennradfahrer

Servus,

Ich fahr seit ca. 3 Jahren Rennrad und trainiere eher viel als wenig. Diesen Winter hab ich ein komplettes Beinkraft Programm gemacht (Kniebeugen) mit Muskelaufbau, Maximalkraft. Muskelaufbau hat nicht wirklich geklappt, macht dafür zuviel Ausdauer. Maximal schaffe ich 73 kg Kniebeuge in der Mulitpresse, das ist nicht viel für jemanden der Rad fährt. Ich wollte jetzt über die Saison hinweg das Krafttraining einmal wöchentlich weiter machen. Durch das Grundlagentraining werden meine Beine nur wieder schwächer... Habt ihr tipps für Starke Beine, ich glaub dass es bei mir auch genetisch bedingt ist anders kann ichs mir nicht erklären...

...zur Frage

Welche Dehnungsübungen gibt es für Wadenmuskel und Oberschenkelrückseite?

Muss mal was intensiver für meine Wadenmuskel tun. Da ich fast ausschließlich auf dem Pferd sitze, verkürzen sich meine Muskeln langsam. Also bitte Tipps zur Dehnung von Waden- und Oberschenkelmuskeln. Speziel für die Rückseite der Oberschenkel.

...zur Frage

Krafttraining zugleich Ausdauer?

Hallo Leute

Hat es Sinn z.B.

Mo-ausdauer halbe stund laufen oder so

Di: Kraftraining Beine, Rumpf

Mi: Sprint training + Kordinationsleiter usw.

Do: Kraftraining Oberkörper

und am Wochenende irgendeinen Sport mit Freunden halt.

Und welche Supplements und Ernährung würdet ihr mir empfehlen?

Meine Ziele sind 1-2 Kg Muskelmasse zunehmen und mehr Ripped zu werden und das wichtigste meine Agility und Schnell/Sprungkraft zu verbessern

danke im Voraus

mfg Maximus :)

...zur Frage

Krafttraining für den ganzen Körper: Mit Armen, Oberkörper oder Beinen beginnen? Bestimmte Reihenfolge?

Gibt es bei einem Krafttraining für den ganzen Körper eine bestimmte Reihenfolge wie man dies durchzuführen hat? Also, zum Beispiel erst mit den Beinen beginnen, dann der Oberkörper oder Rumpf, und dann die Beine? Oder spielt es keine Rolle in welcher Reihenfolge man das Krafttraining macht?

...zur Frage

Muskulatur Stärken beim Schwimmen

Hallo, ich brauche Infos zur Stärkung der Rumpf, Bein und Armmuskulatur beim Schwimmen für die Schule. Hat mir jemand Tipps oder Internetseiten auf denen ich Infos dazu finde? Danke schonmal

...zur Frage

Wie lange brauche ich um mich nach einem 100m Sprint wieder vollständig zu erholen?

Ich bin kein Spezialsprinter, d.h. meine Regenerationszeit ist bestimmt nicht so gut bei einem richtigen Sprinter. Ich trainiere aber dennoch regelmäßig 100m Läufe weil ich mich für mich selber gerne verbessern möchte. Wie lange brauche ich mich nach einem Sprint wieder VOLLSTÄNDIG zu erholen, wenn ich z.B. 3 oder 4 Sprints mache, so dass ich den nächsten Sprint wieder vollgas geben kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?