Was sagt ein Laktattest aus?

2 Antworten

Der Laktattest ermittelt die Laktatgrenze bzw. die anaerobe Schwelle. Das ist der Punkt wo die Muskuläre Belastung so intensiv ist das sich die Ansammlung und der Abbau des Laktates im Muskel so gerade noch die Waage halten. Wird diese Grenze überschritten befindet sich vermehrt Laktat im Muskel was dann die Leistung mindert. Primär ist der Laktattest für Leistungssportler sinnvoll. An Hand der Auswertung können sie dann ihre Intensität nach dem Puls steuern und somit ihren Trainingsplan zwecks Leistungsverbesserung optimieren. Auch für einen Hobbysportler der seine Leistungspotential verbessern will kann ein Laktattest durchaus sinnvoll sein. Da kommt es letztlich auf die persönliche Zielsetzung an.

Ein Laktattest hat nur einen Sinn, wenn du ihn in regelmäßigen Abständen wiederholst und je nach Trainingsphase auf Grund der erhaltenen Ergebnisse auch dein Training anpasst. Für einen Hobbysportler ist das meist nicht der Fall - wenn du einen Leistungstest machen willst, mit dem du deine Trainigsbereiche herausfinden willst, dann ist der Laktattest einfach das falsche Instrument dafür.

Ein guter Trainer sollte dir dabei helfen können, auch ohne Laktat ein Training zu empfehlen! Lies dir doch mal die Berichte durch - hochinteressant!
http://goo.gl/b1Ugj

Was möchtest Du wissen?