Was ist eine gute Zeit für einen 10km Lauf?

2 Antworten

Die Bezeichnung Profi finde ich hier etwas unglücklich gewählt. Profi ist normalerweise der Sportler, der damit seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Was eine gute Zeit ist, hängt ganz von den jeweiligen Voraussetzungen ab. Vom Alter, vom Talent, vom Trainingsbeginn, den Trainingsjahren und vieles mehr. Ich kenne Läufer, die mit 20-30 Trainingskilometern je Woche den 10 km Wettkampf schon in 34-35 min laufen können. Das ist bei mir selbst auch so, da ich als 7-jähriger mit dem Laufen begonnen habe und in der Jugend und mit Anfang 20 relativ viel trainiert habe. Jetzt mit über 30 Jahren lässt sich ein gewisser Leistungsstand mit wenig Training halten. Es gibt aber auch Läufer, für die 40, 45 oder auch 60 min für 10 km ein großer Erfolg ist! Je nach Alter, gesundheitlichen Voraussetzungen und Gewicht ist das ein super Erfolg! Wenn ein Späteinsteiger durch Trainingsfleiß die 10 km durchlaufen kann, ist das eine tolle Leistung. Genauso eine Verbesserung von 50 auf 45 min, je nachdem wieviel der jenige bisher trainiert hat. Ob eine Zeit gut ist, hängt also immer von den jeweiligen Voraussetzungen ab. Ein Läufer, der sich von 50 auf 45 min verbessert, zeigt damit je nach seinen persönlichen Voraussetzungen eine bessere Leistung als ein talentierter 35 min Läufer, der schon seit vielen Jahren läuft.

Ich als Hobbyläufer brauche etwa 60 und denke das ist in Ordnung. Hängt ja auch immer noch von der Strecke ab und so ;)

Was esse ich am Besten kurz vor einem 8-10km Lauf?

Hallo :)
Ich habe mir diese Strecke für heute Nachmittag vorgenommen. deshalb meine Frage: Was kann ich kurz vor einem ca. 10km langen Lauf essen?Oder brauche ich gar nichts zu essen vorher?
Ich habe ein bisschen Angst dass ich unterwegs Hunger bekomme und keine Kraft mehr habe um nach Hause zu laufen...

...zur Frage

Gute Einsteigerzeit über 10km ?

Ich habe vor 2 Wochen meinen ersten 10km Laufwettkampf gemacht. Aus dem Stand (ohne spezifisches Lauftraining habe ich 48min gebrauch). Wie ist diese Zeit einzuschätzen? Was könnte ich mit einem richtigen Training erreichen?

...zur Frage

Nach Kasachstan gehen um FussballProfi zu werden?mit 16?

Also zu mir ich bin 14 jahre alt werde 15 (02 Jahrgang) 178cm groß.kann abwehr und mittelfeld spielen ich trainiere 4-6 die woche habe aber seit 1 woche eine zerrung im Rücken daher muss ich eine kleine Pause machen. Ich habe einen ziemlich guten Körper für mein Alter und kann mich auch gegen 2 Köpfe größere Durchsetzten. Ich spiele in der Kreisklasse was mir gar nicht gefällt. Unsere mannschaft köntte locker in der Kreisliga spielen aber mein Trainer hat da irgentwie keine Lust drauf er meint wir würden nur in der Mitte rumspielen. Jetzt komm ich halt in die B-Jugend wir trainieren schon zusammen mit den 2001er. ich habe eine Führungsposition in der mannschaft (mache alle ecken, freistöße, bin ersatz kapitän der trainersohn ist kapitän. Meine stärken sind Pässe Schüsse Ausdauer Körper Abwehr Mittelfeld und Sturm. bis ich 8 war hab ich in einem Dorfteam gespielt. Als ich 9 war bin ich umgezogen und bin in ein ziemlich gutes Team gekommen. Alle waren 10 trotzdem hatte ich sofort einen Stammplatz und hab so gut wie immer durch gespielt, damals noch als Abwehr spieler. Ich bin 1 jahr später wieder umgezogen und zum besten Team im Umfeld dort gewechselt aber bin nach einem halben Jahr zu einem mittelmässigen Verein gewechselt dort waren wieder alle 1 Jahr älter hatte trotzdem einen Stammplatz als linksverteidiger und linkerflügel. ich wurde zwar zu stützpunktstrainings eingeladen aber die meinten die hätten zu viele leute ich war immer ziemlich dick aber habe vor 2 Jahren (mit 12) mein fett mit regelmäsigem Joggen wegbekommen. Nun ich würde ziemlich gerne höher Spielen aber nicht so gerne zu meinem alten Verein zurückwechseln. Ich hätte die möglichkeit in einem jahr wenn ich 16 werde nach Kasachstan zu ziehen und dort mein Glück versuchen und dann irgentwann von einem Russischen Club endeckt zu werden oder was meint ihr dazu sollte ich das machen ?

...zur Frage

Wie schnell läuft ihr einen Halbmarathon?

Wie schnell schafft ihr einen Halbmarathon? Was ist eine gute Zeit? Wie schnell laufen die Profis?

...zur Frage

kleine Tipps für die Vorbereitung eines 10km-Laufs

Moin Leute,

Mitte Mai habe ich vor, bei einem 10km-Abendlauf mitzumachen. All denen die jetzt denken: "pah, 10km ist doch gar nichts...", "wie lächerlich..." etc, soll gesagt sein, dass das eine große Sache für mich ist, da ich eigentlich absolut kein Lauftalent bin. Mittlerweile beträgt meine normale Laufstrecke 6,3km und macht mir Spass! Laufe 3x die Woche und schwimme zum Ausgleich 1x die Woche 1Stunde. Der Rest ist doch zu schaffen bis Mai, oder? Hättet ihr evtl. ein paar Tipps was die Ernährung betrifft, oder andere Übungen, die zum Erfolg beitragen könnten? Ist mein Bewegungspensum ausreichend für die Vorbereitung? Wie lange muss die Laufpause vor dem 10km-Lauf betragen? Wahhh, so viele Fragen... Danke im Voraus für eure Antworten, Cathi

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen 10.000m und 10km - Lauf?

Für eine Ausschreibung soll ich meine Bestzeiten angeben, für 400m, 800m, 1.000m, 1.500m, eine Meile, 3.000m usw. und dann einmal für 10.000m und einmal für 10km. Wo besteht da der Unterschied ? Ich laufe schon lange, habe mich aber mit den Formalitäten noch nie direkt beschäftigt.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?