Was ist besser bei Klimmzügen, die Stange von vorn fassen oder von hinten?

5 Antworten

Versuch am Anfang erstmal von hinten, also mit den Fingerkuppen zum Gesicht. Gerad am Anfang bringt es wenig nichtmal einen zu schaffen aber dennoch anders zu greifen. Somit unterstützt dich dein Bizeps zusätzlich. Bist du erstmal soweit, dass du auch mehrere im anderen Griff schaffst, kannst du für zusätzliche Anstrengung mal etwas breiter greifen, ca. Schulterbreit. Wirst du nochmal einen ziiiiemlichen Unterschied merken... ;-)

Handflächen zum Gesicht wird für dich einfacher sein, weil dir auch noch der Bizeps bei der Bewegung hilft. Aber natürlich sind beide Übungen super und effektiv.

Wenn du so viele Klimzüge wie möglich machen willst, dann kommt es normal darauf an was dir besser taugt, denn das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich persönlich habe die Stange am Anfang immer von hinten gefasst (handflächen zum Gesicht). Auch jetzt noch fällt es mir so leichter als wenn ich von vorne fasse, da die Muskeln beim hinten fassen nun stärker sind, obwohl ich auch die Technik mit dem vorne greifen trainiere.
Ich würde empfehlen: falls deine Rückenmuskeln stark sind, dann von vorne fassen. Wenn deine Armbeuger stärker sind, dann von hinten fassen.

Naja, das ich am üben bin habe ich ja geschrieben! Natürlich gebe ich nach einem halben nicht auf. Sicher sind es auch schon 2 die ich schaffe ;-) und wenn ich eure Tipps beherzige, dann werd ich hier richtig fit! Hab auch schon gespührt, dass mit Handfläche zum Gesicht, die Klimmzüge leichter gehen.

0

Kann man eine erkennbare Veränderung erkennen wenn man täglich Klimmzüge macht für 4 Monate?

Ich werde mir demnächst eine Klimmzugstange holen und habe vor jeden Tag 3 mal Klimmzüge zu machen ( soviele wie ich schaffe ) . Erkennt man nach vier Monaten eine Veränderung?

Danke. :

...zur Frage

Handhaltung beim Rennradlenker

Hallo!

Ich bin bisher nur ein normales, billiges Trekkingrad gefahren und suchte etwas schnelleres. Nun habe ich ein Cyclocrosser (etwa dieses Modell https://www.giant-bicycles.com/en-us/news/article/giant.unveils.new.2014.cx.bikes/16816/) und bin recht zufrieden, wenn da nicht der Lenker wäre. Die meiste Zeit fasse ich den Lenker von oben (an diesem Knubbel) an. Wenn ich aus dieser Position bremsen will, ist das fast nicht möglich. Ich komme ich weit genug nach vorn um den kompletten Hebel zu ziehen. Außerdem schmerzt es sehr in der Hand (Beugung am Daumen) und in der Schulter/Nacken. Wenn ich steile unebene Straßen abwärts fahre, fühle ich mich extrem unsicher, da ich mich nicht richtig festhalten und bremsen kann. Dabei verkrampfe ich total. Ich nehme auch alle Finger nach vorn, um etwas bremsen zu können, aber das destabilisiert mich. Habe mir Bilder angesehen und die meisten fassen abwärts auch von oben, haben aber nur 1-2 Finger an der Bremse (siehe Bilder). So hätte ich gar keine Bremswirkung. Das Rad habe ich vom Händler einstellen lassen und meine Finger sind auch nicht besonders kurz.

Wie kann ich lockerer werden und gut bremsen?

...zur Frage

Welchen Unterschied macht der Griff bei Klimmzügen?

Wo liegt Trainingseffektmäßig der Unterschied wenn ich die Stange bei Klimmzügen von vorne bzw von hinten greife? Abgesehen davon, dass ich die erste Technik anstrengender finde, würde mich interessieren was sonst noch der Unterschied ist?

...zur Frage

Wie kann ich mir am besten eine klimmzüge stange bauen???

...zur Frage

Könnt Ihr so eine Türreck-Stange als Klimmzugstange empfehlen?

Um zuhause auch gut trainieren zu können, möchte ich mir so eine Türreck-Stange in meinen Türrahmen bauen, damit ich klimmzüge machen kann. Wo anders im Haus geh es leider nicht. Ich wiege mom. ca. 85kg, denkt Ihr dieses Türreck-Teil hält das aus? Was muss ich beachten?

...zur Frage

Daheim für Klimmzug trainieren - ohne Stange?

Ich bin nicht gerade der Sportlichste, aber ich trainiere jetzt seit einiger Zeit. Eins meiner Ziele ist es, einen Klimmzug zu schaffen.

Bevor ich mir jetzt eine Klimmzugstange (Wand, Decke, Tür...?) anschaffe, wollte ich dafür trainieren, da ich sowieso noch keinen schaffen würde (gehe ich mal stark von aus).

Kann ich ohne Stange überhaupt effektiv für Klimmzüge trainieren? Wenn ja, mit welchem Übungen? Außer zwei Hanteln habe ich keine Sportgeräte.

Sollte ich mir vielleicht doch eine Klimmzugstange anschaffen - auch wenn ich nach dem Einbau wohl noch keinen Klimmzug hinbekommen sollte? Wenn ja, was würdet ihr mir empfehlen: Decke, Wand oder Tür? Vielleicht auch direkt mit Modell / Link, bevor ich mir da Mist kaufe, immerhin soll da der ganze Körper dran hängen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?