Ich denke du solltest auf jeden Fall dein Krafttraining fortführen und zusätzlich noch ein wenig abnehmen. Das Problem ist, dass eben dieses überschüssige Haut/Fettgewebe sehr hartnäckig ist. Man frisst es sich schnell an und bekommt es dann schwer wieder los. Jedenfalls solltest du einfach dran bleiben, dann wird sicher der Erfolg auch früher oder später einstellen. Du hast schon ne Menge erreicht, also bleib dran!

...zur Antwort

Naja auf jeden Fall sollte dein Türrahmen nicht zu weich sein. Hatte Mal sonen Fall in ner Altbauwohnung, wo 5x drüber tapeziert wurde, dass die Stange schön die ganzen Schichten runtergeholt hat. Aber ansonsten ist das Teil eigentlich ne sichere Angelegenheit. Schön festdrehen und hin und wieder nachziehen damit sich nix lockert. Hilft auch wenn du da nur Klimmzüge dran machst und nicht wild rumschaukelst!

...zur Antwort

Eines der einfachsten Indizien ist meist die Marke und der Verwendungszweck. Diese "All-in-one"-Geräte sind meist eher weniger gut geeignet für langfristiges Training, da sie Kompromisse machen (müssen) um viele Übungen in einem Gerät zu vereinigen. Meist sind die aufgrund des guten Platz/Trainingsmöglichkeiten-Verhältnis doch eine gute Wahl. Ein guter Kompromiss ist jedoch meist Freihanteltraining. Dort kann man viele Übungen machen und, vorausgesetzt man führt sie sauber durch, auch sehr effizient trainieren!

...zur Antwort

Zwanzig normale sind schon Mal ein guter Anfang. Jetzt solltest du vielleicht mit deinem stärkeren Arm beginnen und dich mittig an der Stange festhalten und dich hochziehen. Halt gut die Körperspannung und stabilisier dich indem du mit der zweiten Hand deinen eigenen Unterarm greifst. Immer schön Pause machen zwischen den Versuchen und irgendwann klappts! :-)

...zur Antwort

Ich denke es ist am sinnvollsten wenn du ganz gezielt die entsprechenden Disziplinen trainierst. Gerade beim Schwimmen und Laufen könnte dein größtes Problem werden, dass du deine Kräfte falsch einschätzt. Schwimm mal 12 Bahnen und guck wies dir danach/dabei geht. Genauso mit den 30 Minuten Joggen. Alles in allem sind das keine Spitzenleistungen und ich denke wenn du einfach jeden Tag ein bisschen was für tust (abends paar Liegestütze und ansonsten Sprinttraining, Laufen, Schwimmen) wird das mit Sicherheit klappen.

...zur Antwort

Nicht wirklich. Sicherlich ist eine Hantelbank mit Ablage komfortabler als am Boden zu trainieren, aber die meisten Übungen kann man auch ohne ausführen. Beim Bankdrücken ergibt sich das Problem, dass man nur bis 90° runter kann und nicht bis knapp über die Brust, aber das kann man auch durch Liegestütze ausgleichen/ersetzen. Bizeps/trizeps/schultern lässt sich alles gut oder sogar besser ohne Bank trainieren! Fleißiges Pumpen über die Weihnachtstage! ;-)

...zur Antwort

Hm was meinst du mit Krafttest ? Willst du deine Maximalkraft bei bestimmten Übungen herausfinden oder worum geht es dir ? Betreibst du Kraftsport oder wie kommst du darauf ? Du könntest ins Fitnessstudio gehen, ein Probetraining vereinbaren und dir bei den einzelnen Muskelgruppen deine erreichten Gewichte notieren. Ansonsten ist Kraft aber etwas schwer messbares! LG Peter

...zur Antwort

Ehrlich gesagt kenne ich nur die Variante mit dem nach unten gucken. Der Vorteil ist jedenfalls, dass du sehr gut deine Nasenspitze als untersten Punkt benutzen kannst und vorallem auch einfacher deinen Rücken gerade ausrichtest. Das ist einer der wesentlichen Fehler bei Liegestützen, dass die Leute ihre Rücken entweder durchhängen lassen oder eben einen Buckel machen. Nach vorne gucken, kenne ich garnicht.

...zur Antwort

Warum schwer, wenn es auch einfach geht ? Sicherlich kann man mit dem Theraband mit abgefahrenen Methoden seine Bauchmuskeln trainieren, aber das schöne an Bauchmuskeltraining ist eigentlich, dass man dafür wirklich kaum bzw. keine Hilfsmittel braucht. Das Theraband ist ein sehr gutes Trainingswerkzeug, aber es auf Teufel-komm-raus bei allem einsetzen zu wollen, ist nicht sinnvoll. Einzige Verwendungsmöglichkeit im Bezug auf Bauchmuskeln wäre Situps zu erschweren in dem das Theraband als zusätzlicher Widerstand gegen den Oberkörper oder den Kopf wirkt.

...zur Antwort

Also, ich finde es gibt so ein paar Dinge, die kein Mensch braucht. Dazu gehören neben elektrischen Eierkochern auch Liegestützgriffe. Klar kann man sich die Handgelenke schädigen, wenn man Liegestütze nicht richtig ausführt, aber man kann sich das Genick brechen wenn man übern Nuckel stolpert. Ich persönlich finde die Dinger nicht gerade notwendig. Wer Dips machen will, kann sich auch zwei Bücher unterlegen. Wer Angst um die Handgelenke hat, kann Liegestütz auf den Fäusten machen. Leg lieber nochn bisschen was drauf und kauf dir ne Klimmzugstange für den Türrahmen. Klimmzüge kannst nämlich nicht so ohne weiteres überall machen...

...zur Antwort

Ich denke Beinpresse und Kniebeugen sind wohl die besten Methoden fürs Krafttraining. Rennradfahren geht eher in Richtung (Kraft-)Ausdauer und man kann es auch nicht mal eben so machen. Drei Sätze Kniebeugen oder kurz an die Beinpresse geht da schon wesentlich schneller.

...zur Antwort

Naja, du solltest auf jeden Fall eine mit Querverstrebungen nehmen und einer ausreichend großen Auflagefläche. Des Weiteren solltest du die richtigen Dübel nehmen und diese ausreichend. Am besten du lässt dich vorher nochmal richtig beraten!

...zur Antwort

Versuch am Anfang erstmal von hinten, also mit den Fingerkuppen zum Gesicht. Gerad am Anfang bringt es wenig nichtmal einen zu schaffen aber dennoch anders zu greifen. Somit unterstützt dich dein Bizeps zusätzlich. Bist du erstmal soweit, dass du auch mehrere im anderen Griff schaffst, kannst du für zusätzliche Anstrengung mal etwas breiter greifen, ca. Schulterbreit. Wirst du nochmal einen ziiiiemlichen Unterschied merken... ;-)

...zur Antwort