Trainingsplan für Polizeitest

3 Antworten

Ich kenne die Anforderungen bzw. die Normen dieses Testes nicht. Deshalb solltest du sofort deine Ausgangsleistungen feststellen. Danach richten sich die Trainingseinheiten für die Einzeldisziplinen. Allgemein geht es wohl um Schwimmfähigkeiten (Welche Stilart?), Sprintfähigkeit (100m unter 15sec.) Ausdauerlauf (ca. 6 km) und Kraftausdauer (Bankdrücken Anzahl der Armstreckungen mit etwa 40kg Scheibenhantel. Die Zeit bis zum Test wäre auch noch eine Ausganggröße. Ausdauer in Schwimmen und Laufén sind vielleicht nicht die Probleme, weil keine Strecke im Lauf oder Zeit im Schwimmen vorgegeben ist. Hauptsache durchhalten und ankommen. Bei Kraft und Sprint muss ich Ausgangswerte haben. Frohes Fest! Gerhart

Ich denke es ist am sinnvollsten wenn du ganz gezielt die entsprechenden Disziplinen trainierst. Gerade beim Schwimmen und Laufen könnte dein größtes Problem werden, dass du deine Kräfte falsch einschätzt. Schwimm mal 12 Bahnen und guck wies dir danach/dabei geht. Genauso mit den 30 Minuten Joggen. Alles in allem sind das keine Spitzenleistungen und ich denke wenn du einfach jeden Tag ein bisschen was für tust (abends paar Liegestütze und ansonsten Sprinttraining, Laufen, Schwimmen) wird das mit Sicherheit klappen.

hallo! Wo machst du den aufnahmetest? in deutschland oder österreich bzw. in welchem bundesland?

lg

1

ja ich denk nich das der langlauf jetzt so die probleme machen wird. ich hab 8 jahre lang fußball in nem Mittelklasseverein gespielt.

Also die Wertungstabelle sieht so aus: (Höchstpunktzahlen)

30 Minuten-Lauf : 7600 m -> 15 Punkte

Sprint: 11,7 s -> 15 Punkte

100 m Schwimmen : 1:12 -> 15 Punkte

600 m Schwimmen: 11:50 -> Punkte

Bankdrücken: 18 Wiederholungen

Ich mach den Test sowohl beim Zoll als auch bei der Polizei in Bayern/München

Aus meinem Bekanntenkreis hab ich mitbekommen, das man zwischen den einzelnen Tests 10 minuten "Erholungsphase" bekommt

mfg

0

14 Jähriger , Ohne Geräte

Hallo Erstmal (:

Mein Bester Freund ist jetzt 13 alt und hat einen enormen six-pack

Das es sehr cool aussieht und es nichts kostet außer meiner energie wollte ich euch nach einem trainings-plan fragen der meine wünsche allgemein befriedigen könnte

  • Six-Pack
  • Stärkere Armmuskel

Bitte wenn hier rein geschrieben wird schreibt es bitte einfach da ich mich mit den einzelnen Übungen und Ausdrücken nicht auskenne

dankeschön Gruß yannick (:

...zur Frage

14 Jahre Ektomorph Trainingsplan?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt treibe seit ich 10 bin regelmäßig Sport und möchte am liebsten einen Trainingsplan für meinem Körper haben. Nur ich weiß nicht so recht was ich trainieren soll. Vom Körpertyp her bin ich ein Ektomorph. Ich bin 1.79m groß und wiege knapp 60kg Da ich seit ich 10 bin trainiert habe habe ich schon bissl Bizeps aufgebaut, jedoch nur Bizeps und das war ein Fehler. Jetzt will ich an meinem Körper Masse aufbauen, jedoch mit welchem Trainingsplan? Was ich essen soll weiß ich, viel Eiweiß, Kohlenhydrate, Gesunde Fette etc. falls ich es mal nicht schaffe nehme ich mir einen Protein Shake zu den passenden Zeiten. Bis jetzt habe ich nur gestämmt und habe bis zum Muskelversagen trainiert was auch ein Fehler war. Ich habe jede einzelne Übung sauber ausgeführt usw. Ich will anfangen Masse aufzubauen und würde gerne erfahren wie? Und mit welchem Trainingsplan?

Kann mich jemand aufklären?

...zur Frage

3er-Split auch Mo, Di, Do möglich?

Hallo, ich bin momentan 15 und mache nun seit ca 3 Monaten Kraftsport. Ich wollte ab dem neuen Jahr mit einem 3er-Split anfangen. Ich trainiere momentan immer in der Kraftkammer des Internats daher ist es kompliziert für mich Mo, Mi, und Fr. zu trainieren daher wollte ich fragen ob ich den 3er Split auch so aufteilen kann, : Mo: Brust,Schulter,Trizeps
Di: Beine
Do: Lat, Bauchmuskeln ,Bizeps, Rumpf

Danke im voraus :)

...zur Frage

Weiß Jemand Wo Ich Mir Einen Traningsplan erstellen kann ?

Hallo Ich Bin 16 und ungefährt 163cm Groß.Ich traniere bei McFit. Da Ich erst Neu da Bin Weiß Ich nicht wie Ich mir ein Traningsplan erstellen Kann und Wo

Bitte um Hilfe

Am liebsten Online einen Erstellen

...zur Frage

Marathon als Ziel - was meint ihr zu zweimal pro Woche?

Ich bin 27 und trainiere seit ca.2 Jahren 3-4 mal die Woche längere Ausdauersportarten. Ich war bisher insbesonders an MTB-Marathons (4) welche eine Leistung von 7-9 Stunden erforderten. Die Leistung ist am Anfang des zweiten Drittels des Teilnehmerfeldes einzuschätzen.

Letzte Woche war ich, nach 8-10 Wochen Lauftraining (zweimal die Woche) an einem Halbmarathon. Meine Zeit war 1:39. Daher kein Wunderkind aber auch keine Schlafsocke (hoffe ich).

Nun zur Frage: Da ich sehr gerne verschiedene Sportarten mache, daher insbesonders Biken und Laufen, trainiere ich ungerne nur eine Sache irgendwie 4 mal die Woche. Wenn ich zweimal pro Woche Laufe (und z.Bsp. zweimal bike, daher nicht sonst faul auf der Couch liege). Ist dann nach eurer Erfahrung eine Teilnahme im April 2011 an einem Marathon trotzdem realistisch?

In vielen Plänen wird von 4-5 mal gesprochen, was für mich einfach zu viel ist. Einmal klar ein längerer Lauf der sich von 20km jeweils zum Beipsiel um einen km verlängern kann. Und der andere Lauf soll sich auch ändern, von Intervall über Berglauf über was auch immer. Was meint ihr dazu?

Die Meinung von Personen zu hören die sich mit dem Laufen an nem Marathon auskennen fände ich super. Danke schonmal im Voraus und Gruss aus der Schweiz.

...zur Frage

Training der Beweglichkeit

Ich habe festgestellt, dass ich ziemlich unbeweglich bin und will dies nun ändern. Ich würde gerne nach einem Trainingsplan trainieren und am Tag dafür ungefähr 1,5 Std. opfern. Kann mir jemand sagen, worauf ich achten soll bzw. mir schonmal einen groben Grundriss des Trainingsplans aufzeigen? Bin für jeden Tipp dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?