Warum sind Fangriemen bei Skitouren gefährlich?

3 Antworten

Die Gefahr besteht darin, dass ihm der Ski um die Ohren fliegt, falls er stürzen sollte. Dies kann unter Umständen schwere Verletzungen am Kopf, Gesicht oder Extremitäten geben. In der Tat hat der Fangriemen den Vorteil, dass der Ski nach einem Sturz gleich bei der HAnd ist und nicht den ganzen Hang hinunterrast, wenn es glatt ist.

Sollte Dein Freund in den Genuß kommen, mit einer Lawine abfahren zu dürfen, würd er von den am Fuß hängenden Ski wie mit einem Anker mitgezogen. Gegen den Verlust im Tiefschnee gibt es 2m lange Tiefschneebänder welche man an der Bindung festmacht und locker unten in die Hose steckt. Bei einem Sturz zieht es die Bänder raus und "treiben" dann an der Oberfläche.

Ich finde diese Tiefschneebänder auch am besten. Fang riemen sind im Prinzip nicht schlecht, bergen aber auch Gefahren in sich.

Was möchtest Du wissen?