Warum sind Fangriemen bei Skitouren gefährlich?

2 Antworten

Die Gefahr besteht darin, dass ihm der Ski um die Ohren fliegt, falls er stürzen sollte. Dies kann unter Umständen schwere Verletzungen am Kopf, Gesicht oder Extremitäten geben. In der Tat hat der Fangriemen den Vorteil, dass der Ski nach einem Sturz gleich bei der HAnd ist und nicht den ganzen Hang hinunterrast, wenn es glatt ist.

Sollte Dein Freund in den Genuß kommen, mit einer Lawine abfahren zu dürfen, würd er von den am Fuß hängenden Ski wie mit einem Anker mitgezogen. Gegen den Verlust im Tiefschnee gibt es 2m lange Tiefschneebänder welche man an der Bindung festmacht und locker unten in die Hose steckt. Bei einem Sturz zieht es die Bänder raus und "treiben" dann an der Oberfläche.

Wie erkenne ich, ob meine Ski Wachs benötigen?

Nach welchen Kriterien wachst ihr? Wartet ihr einfach eine bestimmte Anzahl von Skitagen oder gibt es andere Anzeichen, woran man die Notwendigkeit vom Nachwachsen erkennen kann?

...zur Frage

Ist die richtige Skilänge abhängig vom Körpergewicht?

Sollte man beim Kauf von Tourenski neben der Körpergröße auch das Gewicht berücksichtigen, wenn man die Skilänge auswählt? Sprich, sollte ein schwerer Mensch bei gleicher Größe längere Ski kaufen als ein leichterer? Und wieviele Zentimeter würde man da dazugeben? Ich denke, dass es Sinn machen könnte, um im Tiefschnee mehr Auftrieb zu haben.

...zur Frage

Wieviel Liter sollte ein Rucksack für Tages-Skitouren haben?

Ich hatte bisher einen 35 Liter-Rucksack und bin nun auf der Suche nach einem neuen. Eigentlich müssten 30 Liter auch reichen - oder kommt ihr sogar mit noch weniger aus?

...zur Frage

Wie wichtig ist das richtige Skiwachs für die entsprechende Temperatur?

Es gibt ja Wachse für verschiedene Temperaturbereiche. Nun ändern sich die Temperaturen bei uns ja häufig recht schnell und ich wachse nicht so oft. Wie sollte man das am Besten handhaben? Und wie schlimm ist es, wenn das "falsche" Wachs auf dem Ski ist.

...zur Frage

Was kann ich gegen kalte Hände beim Skioturen gehen tun?

Ich habe sehr kälteempfindliche Hände und das Gefühl, dass das immer schlimmer wird. Beim Aufstieg habe ich normal Fingerhandschuhe an mit Windstopper. Bei den derzeitigen Temperaturen reicht das aber nicht und ich habe trotzdem am Anfang lange sehr kalte Hände und wenns Richtung Gipfel windig wird, auch wieder. Das tut dann schon richtig weh und ist echt unangenehm. Ich kann aber auch nicht mit den dicken Fäustlingen gehen, da schwitz ich zuviel und man hat halt auch wenig Gefühl darin. Hat jemand einen Tipp? Gibt es noch wärmere Handschuhe, die trotzdem für den Aufstieg geeignet sind? Oder gibt es andere Möglichkeiten die Finger warm zu kriegen?

...zur Frage

Was kann man gegen schmerzende Schienbeine beim Skitouren gehen tun?

Seit ich neue Skitourenschuhe habe, tun mit die Schienbeine weh. Ich habe die Schuhe jetzt schon ganz offen, trotzdem gibt es an einer Stelle einen ekelhaften Druckschmerz. Bis jetzt hatte ich damit nie Probleme. ich will die teuren Schuhe nicht wieder aussortieren müssen - kennt jemand von euch das Problem und hat vielleicht einen Lösungstipp?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?