Warum eignen sich Bananen so gut als Nahrungsmittel zwischendurch während des Tennisspiels?

2 Antworten

Bananen sind schnelle Energielieferanten und sorgen für einen Ausgleich des Magnesiumhaushalts im Körper. Bei jeder Laufveranstaltung gibt es immer wieder Kistenweise Bananen, ist also auch für Läufer gut. Bananen belasten den Körper nicht und gehen schnell ins Blut über.

Kaum, für Nichtsportler oder Fitnessstudiobesucher ist das mit den Bananen immer etwas schwer zu verstehen, ich selber mag sie im normalen Leben kaum-wer aber wirklich anstrengende Sportarten ausübt dem schmecken sie nicht nur ganz anders,viel süßer,heute schmeckten meine beiden, nach dem Laufen gegessenen Bananen sogar wie Bananeneis!Man weiß sie schmecken als Sportler anders, sie sind sehr gesund, Magnesiumlieferant gegen Krämpfe und es ist ein Naturprodukt,dass es jetzt als Biobanane auch spottbillig gibt!Also nicht vorschnell sagen Bananen schmecken mir nicht!Grüne B.sind eher stopfend,braune eher abführend-alle Varianten sind aber bestens verdaulich(was man von einigen verpacktem Kram nicht sagen kann!)

letzte Mahlzeit vor dem Wettkampf

Hallo liebe Sportverrückte!

In letzter Zeit beschäftige ich mich sehr intensiv mit der letzten Mahlzeit vor dem Wettkampf! Ich würde mich freuen wenn ihr mir mal mitteilt was ihr in der letzten Mahlzeit vor dem Startschuss zu euch nehmt und was euch dabei wichtig erscheint!

Bitte gebt mir bei eurer Antwort folgende Details an: Nahrungsmittel evtl. mit Markennamen, Menge der verzehrten Nahrungsmittel, Zeitpunkt der einnahme vor dem Start, länge der Wettkampfdistanz.

das ganze könnte dann idealerweise so aussehen:

Einnahme: 2 Stunden vor Startbeginn

Wettkampfstrecke: 5000 mtr.

Menge/Nahrungsmittel

100 g Haferflocken

200 ml Milch (Landliebe 1,5 %Fettgehalt)

und so weiter.....

Ich würde mich sehr über Zahlreiche Antworten freuen!!!

Mit sportlichen Grüßen

euer Culli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?