Walking Stöcke mit integreiertem Licht? Macht das Sinn?

Bilduntertitel eingeben... - (Nordic-Walking, Walking, Stöcke)

2 Antworten

Mit der Nordic Walking ALFA-Technik bleibt die Hand auf einer Höhe. Ein Heben und Senken des Stocks findet nicht statt. Gleichwohl sind Leuchten am Stock nicht sinnvoll, da sie das Pendelverhalten negativ verändern. Besser sind leichte Stirnlampen, die auch um den Hals getragen werden können und aktive Leuchtstreifen am Oberarm. Zusätzlich sind werkseitig aufgebrachte passive Leuchtstreifen an der Jackenrück- und -frontseite sinnvoll.

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

Razecarver hat recht, kauf Dir eine LED-Stirn lampe. Die sind leicht, geben helles weisses Licht und die Batterien halten sehr lange.

nordic walkingstock gebrochen

Hallo, nun ist mir innerhalb eines Jahres der zweite Stock von Leki/Titanium einfach in der Mitte durchgebrochen. Der erste Stock wurde mir vom Hersteller "Kulanterweise" getauscht, nun hat es heute morgen den zweiten Stock erwischt. Beim Vorwärtsziehen ist er einfach gebrochen, die Bruchstelle ist glatt, keine Ausfransungen, wie beim ersten Mal auch. Der Hersteller hat mir damals was geschrieben, das sich ja auch Stöcke beim Walken abnutzen, aber Hallo, zum Laufen sind sie ja gedacht. Beim ersten Bruch hatte ich, bzw mein Mitläufer Glück, das er rechts neben mir lief, sonst hätte ihn das Bruchstück im Flug erwischt. Ich werde direkt nach den Feiertagen die Stöcke wieder an den Hersteller schicken, nun interessiert mich aber doch, ob das schon mal jemandem passiert ist. Getauscht wurde damals nur der gebrochene Stock. Ich bin gespannt auf Eure Antworten, viva33

...zur Frage

Technik und Stocklänge Nordic Walking - bin unsicher....

Ich habe vor ca. 9 Jahren einen Nordic Walking Kurs gemacht und damals gab es eine andere Berechnung der Stocklänge. So laufe ich seit dieser Zeit mit Stöcken in der Länge 120 cm ( Körpergröße 169 cm). Bin eigentlich immer gut klar gekommen, hatte nie Probleme. Meine Schrittlänge mache ich entsprechend groß. Mittlerweile wird ja überall Nordic Walking angeboten und ich laufe auch seit geraumer Zeit in einem Lauftreff mit. Jedoch wird mir dort überall gesagt, dass meine Stöcke nach den neuesten erkenntnisse zu lang seien ( am Laufstil ist jedoch nichts auszusetzen, was den Einstickwinkel, die Armhaltung und die Schrittlänge angeht). Jetzt bin ich hin- und hergerissen, ob ich meine Stöcke einkürzen lassen sollte, zumal ich hier schon gelesen habe, dass der Trend wieder in die andere Richtung geht. Bei kürzeren Stöcken ( 115 cm) habe ich persönlich das Gefühl, den Stock nicht so effektiv einsetzen zu können, da der Vorschub einfach nicht so weit reicht ( falls ihr versteht, was ich meine).

Welche Erkenntnisse werden denn in den neuen Schulungen vermittelt ? Wo müsste ich denn Probleme haben bei zu langen Stöcken ( oder bekommen ) ?

...zur Frage

Bewegungsgeschwindigkeit beim Krafttraining

Beim Krafttraining ist es ja in der Regel so, dass man z.B. beim Heben viel Kraft aufwenden muss und beim Senken nur wenig (oder zumindest weniger) Kraft braucht. Wie sollte man die Bewegung ausführen, was ist am sinnvollsten? z.B. wenn man beim Heben mehr Kraft aufbringen muss, dann sollte man.. .. Explosiv heben und langsam senken .. gleichmäßig heben und senken .. langsam heben und explosiv senken Nach Möglichkeit bitte mit Begründung. Außerdem frage ich mich ob es sinnvoller ist an der stelle wenn man den maximalen Widerstand erreicht hat, das Gewicht kurz (1-2 Sekunden) zu halten und dafür etwas die Wiederholungszahl zu reduzieren oder direkt mit der Bewegung weiterzumachen?

...zur Frage

Leki Stöcke Smart TIP ?

Hallo, ich habe meinen Sport endlich gefunden der mir Freude macht. Nordic Walking Aktuell mach ich dazu auch einen Kurs um diese Sportart genau zu erlernen.

Ich habe Nordic Walking Stöcke von der Firma Leki und bin sehr zufrieden. Nur laufe ich auf unterschiedlichen Wegen, mal Aspalt, dann ein Stück auf einem Waldboden, dann auf Schotter etc. Mich stört es die ganze Zeit die Puffer zu entfernen und dann mühevoll wieder dran zu machen. Ich habe im Internet nun gesehen das es Stöcke von leki mit einem Smart Tip gibt. Also eine ausfahrbare Spitze und wieder einfahrbar. Nur bin ich total überfragt, welcher Stock der richtige ist. Smart Carbon ist mega teuer, dann Smart Titanium usw. Es gibt so viele Stöcke mit diesem Tip.

Welchen könnte Ihr empfehlen, welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Ich bin wirklich überfragt.

Grüsse aus Ulm

Stefanie

...zur Frage

Kann ich mit meinen Alpinskistöcken auch Nordic Walken?

Hallo :)
Möchte mit einer Freundin morgen zum ersten Mal zum Nordic Walken gehen, habe aber da ich es das erste mal mache logischerweise keine Stöcke. Aber meine Alpinskistöcke habe ich noch zuhause, aknn ich die dafür verwenden?
Bin dankbar für jede Antwort!
Eure Dani

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?