Übernimmt die Krankenversicherung das "Kieser"-Training?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo dominik, manche Krankenkassen haben mit Fitness-Studios Verträgeoder eine Art Lizenz vergeben. Ob jetzt das Kieser-Training dazu gehört kannst Du bei deiner Krankenkasse nachfragen. Ich bin bei der DAK und die haben mir mal einen Rückenschulekurs in eienm Physio-Fitness-Studio bewilligt. Nur Mut und hartnäckig bleiben.

Hallo-das ist ein ganz umstrittener Bereich!Es ist keine Rückenschule, und selbst die Wirkung von Rückenschulen sind nicht unumstritten!Es wird im Buch die größten Fitnessirrtümer der Welt sehr gut erklärt!Wäre Kieser eine Physiotherapie Praxis wäre das kein Problem!-Kieser ist aber einfach eine gute Geschäftsidee und etwas für Leute die sportfrei etwas gesundes(?) für ihren Körper machen wollen,also ungefähr das Gegenteil von Muckibuden(schlechten Fitnessstudios).Aus dem gleichen Grund müssten die Kassen auch Laufschuhe finanzieren(dann kauf ich mir Adidas Aktien)Grüsse Airwilon

Einige KK übernehmen jetzt sogar einen Zuschuss zum Kiesertraining, bitte erkundigen.

0

Was möchtest Du wissen?