Kannst man schon, wie schon erwähnt man kann es sich abgucken oder über ein Buch es versuchen. Aber, es haben so schnell Fehler eingeschlichen, wenn man nicht sofort korrigiert wird und diese wieder rauszubekommen ist richtig schwer. Lieder habe ich das am eigenen Leib erfahren müssen. Mach lieber sofort einen Kurs.

...zur Antwort

Hallo, ich finde schon, dass Gleichgewichtsübungen hilfreich sein können. Auf dem Wasser kann man ja auf dem Brett hin- und herlaufen z.B.. Auf dem Trockenen kann man viele verschiedene Balanceübungen hinzunehmen. Über einen Balken gehen und drehen (Schwebebalken) oder auch über ein Seil balancieren. Oder auch wakelnde Unterlagen begehen. Ich denke, dass man damit sein Gleichgewichtssinn deutlich trainiert und man dann beim Surfen davon profitiert.

...zur Antwort

Hi, ich konnte schon ganz gut Windsurfen und bin dann umgestiegen. Die Erfahrung vom Windsurfen kam mir bezüglich Board und Wasser echt zugute. Mit dem Kite habe ich nach und nach auch gelernt besser umzugehen. Aber ich habe Bekannte, die haben sofort mit Kiten angefangen und auch wenig Probleme gehabt. Los ran, macht irre Spass.

...zur Antwort

Hi, habe mal gehört, dass Slackline für die Gleichgewichtsfindung sehr gut sein soll. Habe es aber selber noch nicht ausprobiert. Aber die Fußballer haben doch damals viele Gleichgewichtsübungen gemacht. An eine kann ich mich erinnern: Auf einem Bein stehen und seinen Körper sowie Arme und das andere Bein immer wieder in unterschiedliche Positionen bringen. Probiers mal.

...zur Antwort

Für die verbesserung deiner sprungkraft gibt es folgende Übungen: Kannst erstmal mit Treppensteigen einsteigen, um überhaupt einmal ein bißchen Krafttraining für deine Muskeln zu machen. Dann kannst Du vom Boden aus auf verschiedene Höhen hoch springen 30-60 cm hohe Kästen. Dann wechseln zwischen hohen und niedrigen Sprunghöhen. Auch Standsprünge eigenen sich, also immer aus dem Stand weit springen. Und dann gibt es noch die Tiefsprünge. Gruß Kia

...zur Antwort

Hallo, das ist gar kein Thema, da Du ja schon Jazztanz machst, verfügst Du auf jeden Fall schon über eine Grundbeweglichkeit. Ballett ist allerdings am Anfang fand ich echt hart, aber ich so motiviert, weil man von Woche zu Woche beweglicher wurde und den Erfolg sah. Versuchs doch einfach.

...zur Antwort

Hallo dominik, manche Krankenkassen haben mit Fitness-Studios Verträgeoder eine Art Lizenz vergeben. Ob jetzt das Kieser-Training dazu gehört kannst Du bei deiner Krankenkasse nachfragen. Ich bin bei der DAK und die haben mir mal einen Rückenschulekurs in eienm Physio-Fitness-Studio bewilligt. Nur Mut und hartnäckig bleiben.

...zur Antwort