Wie groß sollte eine kleine Tour (Volte) geritten werden?

1 Antwort

Hallo Trine, ja es gibt unterschiedliche Durchmesser der Volten je nach Klasse. Klasse A: 8m, Klasse L und LM: 7m und ab Klasse M: 6m. 6m (Durchmesser) ist auch der kleinste Kreis den ein Pferd mit einer richtigen Längsbiegung gehen kann.

Wie bekomme ich Pausbacken weg?

Ich bin sehr unzufrieden mit meinem Gesicht da ich Pausbacken habe. Ich bin 14 Jahre alt 178cm groß und wiege ca 60kg Ich möchte sie so schnell wie möglich loswerden, doch wie?? Mit Sport!? Gehört hab ich auch das ein Dampfbad helfen soll?! Aber Eig hab ich noch nie jemanden gesehen der ein six-pack hat und pausbacken! Ist das des Rätsels Lösung?? Sollte ich einfach ein Six-Pack antrainieren und meine Pausbacken sind weg?!?!

Ist Sport die Lösung? Wenn ja welche Art, wenn nein was dann?

Biite helft mir, ich bin am verzweifeln

...zur Frage

Abnehmen und wachsen mit 14 !!!

Ich bin 14 und habe Übergewicht und ich will unbedingt bis zu den Sommerferien abnehmen aber ich bin in meiner Klasse auch eine der kleinsten (ich bin 1,56 m groß)! Ich gehe jede Woche einmal 1-2h Volleyball und zweimal insgesamt 3 Stunden pro Woche Fußballtraining von der Schule aus habe ich 2 Schulstunden Sport pro Woche. Ich esse auch jeden Tag Obst und Gemüse. Ich habe diese Diät :Schlank-im-Schlaf versucht (ca. 1Jahr) ich hab zwar nicht zugenommen aber auch nicht richtig abgenommen und ich bin auch nicht sehr gewachsen und ich bin immer noch zu dick. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben (ich will aber nicht zu einem Arzt gehen ich will nicht dass jemand weiß dass ich eine Diät mache)

Ich bedanke mich schon im voraus !!!!

...zur Frage

Kann man noch mit 13 Fußballer werden???

Hi Ich heiße Joel ! Mein Traum ist es Fußballspieler zu werden ich bin 13 Jahre und 6 Monate alt und spiele in der Mannschaft meiner Gegend . Ich bin ehrgeizig , gut in der schule , habe eine ausgewogene Ernährung , und habe taktisch was drauf. Meine Freunde sagen ich wäre gut doch die meinung reicht mir einfach nicht . Die sache ist ich bin nicht groß (1,55 m) Ich trainiere 3 mal in der Woche . Könnt ihr mir helfen und sagen ob ich es noch schaffen könnte oder zumindest Tipps geben .Danke

...zur Frage

Wie oft Training in der Woche bei 5 jährigen? (Fussball)

Hallo Zusammen,

mein Mann und ich haben zur Zeit eine nette Diskussion am laufen und vielleicht kann einer von Euch uns helfen... Unser Sohn geht sein 1 1/2 Jahren zum Fussball und ist nun in der "Leistungsmannschaft Bambini". Das heißt 2x die Woche je 1 Stunde Training und 3x im Monat ein Spiel. Er soll wohl als Art Ersatzspieler dienen, da er fast ein Jahr jünger als die meisten ist. Mit dem Training hat mein Mann wohl kein Problem, womit er ein Problem hat, ist das Spiel. Er meint, dass der Kleine verheizt wird und dann die Lust am Spiel verlieren würde. Die "Großen" würden schon wesentlich heftigere Schüsse draufhaben und wenn er diese abkriegen würde, dann hätte er sicherlich keine Lust mehr. Meine unwissende Meinung ist aber, dass das Spiel für ihn doch eine schöne Art von Belohnung ist (da das Training viele Koordinationsübungen beinhaltet). Auch soll er ja kein Spiel komplett durchspielen...

Was denkt ihr? Training ja und kein Spiel?

Danke für die Hilfe... vielleicht ist ja ein Trainer da, der uns helfen kann

...zur Frage

Bizep-Training mit 12

Hey ich bin 12 Jahre alt und treibe sehr viel sport .. (Fußball,Sprint,Langlauf,) jetzt habe ich neulich (vor einer Woche ) angefangen mir Kurzhanteln zu Trainieren , pro seite 1.5 Kilo ..ich merke dass ich masse aufbauen muss.. Jetzt meine Fragen : 1. Ist das Bizep-Training mit dem Gewicht nützlich? 2. Wie baue ich Masse auf (ab morgen trinke ich ein shake : 300ml Milch 500mg Magerquark 2 Eier 100 bis 200 g Haferflocken+ 1 Banane kann mir das Helfen? / 3.Ich bin erst 143 Groß und wiege 32Kilo .. Kann dass "Kleine" Hantel training mein wachstum schädigen ? THX IM VORRAUS !

...zur Frage

es bringt irgendwie nichts mehr mit meiner Reitbeteiligung - was tun? wie absagen?

Hallo Leute :)

ich (weiblich, 1,64m, 45kg, 15 Jahre alt, 1 Jahre schlechter Longenunterricht, 1 Jahr schlechter Abteilungsunterricht, 1 1/2 Jahre in einem Schulstall 1x die Woche Abteilungstunterricht, dann im gleichen Stall 3 1/2 Jahre Fortgeschrittenen-Unterricht (währenddessen 4 RBWs), dann eine junge unerfahrene Reitbeteiligung für 3 Monate und dann nach 3 Monaten „Pause“ ihn) habe eine Reitbeteiligung auf einem Pony (Wallach, 10 Jahre alt, 1,30m, vermutlich Isländer-Dartmoor-Mix, früher Schulpferd, nie richtig eingeritten worden, seine Besitzerin ist ihn dann immer geritten und als er dann ihr gehört hat noch öfter und sie hat insgesamt in 7 Jahre geritten), das ziemlich schlecht ausgebildet ist, bzw. nur unter seiner Besitzerin gut läuft weil sie ihn eigentlich Korrektur bzw eingeritten hat.

Seine Besitzerin hatte allerdings einen Arbeitsunfall und konnte ihn lange Zeit (ich glaube 1/2-3/4 Jahr) nicht reiten und nicht genügend bewegen (er steh in einer normalen Box, ohne Paddock, kommt nur ab und an auf die Weide). Dann kam ich, am Anfang war es ja klar, dass er komisch war, klar hat er mich bei nem Kreuz mal versucht zu testen und in der Dressur war er gar nicht sooo schlimm. Seine Besitzerin hat es immer auf die Muskeln und das Vertrauen geschoben. Doch jetzt nach 6 Monaten müsste doch eigentlich Kondition und Muskeln haben.

Er läuft eigentlich nur mit Ausbindern eine einigermaßen ordentliche Dressur und mit dem Springen ist er überfordert oder er hat keine Lust. Ohne Ausbinder spielt er Hans-guck-in-die-Luft und alles ist interessanter, als ich der Reiter oben drauf. Vielleicht bin ich ja auch diejenige die zu schlecht ist. Aber ich kann ihn weder in Dehungshaltung bzw. vorwärts abwärts noch in Stellung und am Zügel reiten, es gibt eigtl. nie eine Anlehung. Er versucht oft zu entscheiden welche Hufschlagfigur und wie schnell. Manchmal ist er total langsam und manchmal total hektisch.

Er ist mehr so ein Pony mit dem man alles machen kann, man kann ihn ohne Sattel reiten, man kann auf ihm rückwärts reiten, man kann crazy Ausritte machen, man kann ihn super freilaufen lassen, er ist sooo lieb im Gelände und sehr straßensicher. Ich denke er ist einfach ein Freizeitpony, das viel Abwechslung braucht, also mal bisschen Dressurarbeit auf dem Platz, mal mini Cavalettis und viele entspannende oder wilde Ausritte.

Seine Besitzerin war halt sooo happy, dass ich mich für ihn entschieden habe. Die war richtig glücklich, weil sie schon seit Ewigkeiten jemanden gesucht hat, der nicht zu schwer und zu groß für ihn ist und auch noch gut reitet.Doch cih bin eigentlich alles nur halbwesg (meine Meinung). ** Fortsetzung als Antwort!**

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?