Trotz Kaloriendefizit und viel Sport keine Abnahme, warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo! du isst zu wenig. 

ich kenne das von freunden die gleich vorgangen sind. als ich denen dann erklärt habe, dass sie mehr essen müssen, hat sich auch das gewicht nach unten bewegt. mit dem sport und der geringen kalorienaufnahme steht dein körper unter enormen stress --> cortisol --> kaum/kein fettabbau möglich. 

iss mindestens deinen grundumsatz von 1650kcal am tag. empfehle dir etwas mehr zu essen 1700-1800kcal damit dein stoffwechseln nicht am limit läuft. dann wirst du erfolge erzielen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whoami
07.07.2016, 12:57

Jetzt im Ernst Leute: redet der Fragestellerin nicht so einen Unsinn ein - am Ende glaubt sie ihn noch! Wie kann sie zu wenig essen wenn sie nicht abnimmt? Benutzt ihr euer Hirn gelegentlich, oder ist da nur "dudeldudeldum" drin!?

0

Der von dir errechnete Bedarf stimmt wohl nicht. Rechner sind da der falsche Weg! Sitzende Tätigkeit und vor allem Inaktivität lassen den Stoffwechsel richtig einschlafen! Mach viel Sport, iss organisch und hab Geduld - der KFA regelt sich dann von selbst - das dauett aber Monate/Jahre. Aber lass die Finger von jeglichen industriell hergestellten Lebensmitteln!!!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christin2018
06.07.2016, 21:08

Ja, da hast du Recht! Der Gesamtumsatz liegt bei 2.400 ca. hatte falsche Werte drin. Ich trage zusätzlich noch einen Tracker mit Herzfrequenz. Dort komme ich täglich auf 2.000-2.500 verbrauchte kcal..

0

Was möchtest Du wissen?