Trockener Kuchen vor einem Spiel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn es ein Vollwertkuchen ist, dann hast du einen komplexen Kohlenhydratlieferant der, wenn du nicht gerade den halbe Kuchen ist, auch nicht großartig den Magen belastet. Die Kohlenhydrate verweilen hier etwas länger im Körper und der Zuckerspiegel steigt nur langsam an, so das deine Energiereserven etwas länger erhalten bleiben. Bei einem herkömmlichen Sandkuchen handelt es sich dagegen um einfache Kohlenhydrate die an sich schnell ins Blut übergehen, kurzzeitig Energie geben, dann aber rasch wieder verbraucht sind. In dem Fall ist dies dann wohl eher ein Ritual und als kleiner Snacke vor dem Spiel gedacht. Wichtiger von der Energieversorgung her ist natürlich was du einige Stunden vor dem Spiel gegessen.

ich stimme dem Jürgen zu: Wenn es ein Vollkornkuchen ist, wäre das ganze nahezu ideal. Bei einem normalen Kuchen ist es warsch. eher zur Aufmunterung gedacht, da so ein Kuchen ja nur kurz im Magen liegt und die "Wirkung" schnell vorbei ist...

Was möchtest Du wissen?