Tennisdoppel. Der Partner ruft während der Ball noch in der Luft ist "aus!", er ist aber nicht aus.

2 Antworten

Es kommt bei den Medenspielen im Doppel häufig vor, dass sich die Dopperlpartner untereinander etwas zurufen, und auch während dem Ballwechsel kommunizieren. Dazu gehört auch der von dir beschriebene irrtümliche Ausruf. Sicherlich ist kann es im Zweiflesfall irritieren dfür die Gegner sein, aber in der Regel wird in so einer Situation ganz normal weitergespielt (außer es besteht Grund zur Annahme, dass die eine Doppelpaarung die andere irritieren wollten).

Ich kann mich hier nur der Antwort von Apflebutzen anschließen.

Darf man beim Tennis über das Netz springen?

Also, angenommen mein Gegner spielt einen Stopp mit so viel Rückwärtsdrall (manche können das), dass der Ball dann wieder in das Feld des Gegners zurückspringt. Darf man dann theoretisch bevor der Ball beim Gegner wieder aufgekommen ist, über das Netz springen und den Ball schlagen? Was ist wenn ich den Ball so fest schlage, dass er am Boden aufkommt und dann gleich den Zaun oder ähnliches berührt bevor ich wieder am Boden aufkomme(im Feld des Gegners)? Grundsätzlich wäre es ja mein Punkt.

...zur Frage

Wie spiele ich gegen...

Habe morgen ein wichtiges spiel..mein gegner spielt angeblich aggressiv und macht normalerweise viele fehler...jemand den ihn kennt, hat gesagt ich müsste den ball einfach im spiel halten dann gewinne ich...

könnt ihr mir sonst noch tipps geben wie man gegen solche gegner spielt? z.b. immer auf die rückhand spielen oder so? wie soll ich meinen aufschlag spielen?

...zur Frage

Taktik beim Tennisdoppel?

Ist es gut, wenn man beim Tennisdoppel einen Partner hat, der gerne ans Netz vorgeht und einen, der eher ein Grundlinienspieler ist? Oder ist das zu offensichtlich und durchschaubar für den Gegner?

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Was macht man beim Squash, wenn man den Gegner trifft?

Wie ist eigentlich die Regel, wenn man unbeabsichtigt mit dem Ball den Gegner trifft, bevor der Ball die Wand berührt hat? Danach ist klar, dann ist es ein Fehler des Gegners, aber was passiert, wenn den Gegner quasi unabsichtlich abschießt??

...zur Frage

Wer war schon bei den "Internazionali BNL d'Italia" in Rom?

War schon mal jemand bei einem Finale der "Internazionali BNL d'Italia"? Ich kenne mich mit Tennis überhaupt nicht aus, aber mein Mann ist leidenschaftlicher Tennisspieler. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm Final-Karten für dieses Turnier gekauft. Wie läuft das dort ab? Die Spiele fangen laut Programm gegen 11 Uhr an. Sehen möchten wir vor allem das Männer-Einzel-Finale. Ist dies normalerweise das letzte Spiel an dem Tag? Wenn uns die anderen nicht sonderlich interessieren, können wir auch erst später kommen oder muss man um 11 da sein? Sollten wir die Rückfahrt nach Hause (etwa 5 Stunden) für denselben Abend planen oder doch lieber für den nächsten Tag? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?