Skier belasten-Wie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Anfänger ist es besonders wichtig, den Außenschi (Talschi) mehr zu belasten als den Innenschi (Bergschi). Erst wenn man die Carving-Technik besser beherrscht sollte man versuchen auch das Innenknie etwas mehr hineindrücken. Und dann, wenn man die Carving-Technik gut beherrscht, sollte auch der Innenschi stärker belastet werden um mehr Geschwindikgeit zu erreichen oder um den Schwung zu verkürzen. Der meiste Druck ist, oder sollte auch im Weltcup noch am Außenschi sein, denn wer mal ein Schirennen gesehen hat, weiß, dass auch dort noch gerne Innenschifehler gemacht werden ;D

Nach dem Anschnallen der Ski, wird versucht auf der Stelle das Körpergewicht von einem Ski auf den anderen zu verlagern. Bei dieser Übung werden die Skistöcke zu Hilfe genommen, damit man das Gleichgewicht besser halten können. Man hebt das eine Bein so weit an, bis das Knie gut gebeugt ist. Das Fußgelenk sollte ebenfalls gebeugt sein, so daß die Skispitze auf dem Schnee bleibt. Das ganze Körpergewicht ist nun auf dem anderen Ski. Jetzt muß man die Balance halten. Dann werden die Beine gewechselt. http://www.sportunterricht.de/lksport/arbeitski.html

allgemein gesehen, wird der Talski belastet- zumindestens in den Kurven. Obwohl da die Meinung auseinandergehen, dass wie beim Carven durchaus auf beiden Skikanten Druck aufgebaut wird.Ansonsten fahr geradeaus und versuche mit Ski einfach hochzuspringen, so erkennst Du schnell- ob du in der Vor oder Rücklage bist. Bei höheren Geschwindigkeiten musst Du zwangsläufig in die Vorlage gehen. Gruß Thomas

Was möchtest Du wissen?