Ski: Im Tiefschnee mit Vorlage fahren?

2 Antworten

Beim reinen Tiefschnee stimmt das wohl, wo man allerdings wirklich aufpassen muss, ist bei unpräparierten Strecken die aber befahren wurden oder einfach so teile haben wo die Schneetiefe eher gering ist und sich dann abwechseln mit wirklich tiefem Schnee. Fährt man mit zuviel Tempo und Vorlage in so eine Schneewehe fliegt man schnell mal nach vorne aus seinen Bindungen...

Je steiler es ist, umso mehr Vorlage brauchst prinzipiell, um Ski und Tempo kontrollieren zu können, das gilt genauso für den Tiefschnee. Der Ski hat durch seine gebogene Schaufel immer die Tendenz nach oben aufzuschwimmen. Das gilt insbesondere für Touren- und Freerideski, bei denen die Schaufel meist auch noch entsprechend weich ist und die man heutzutage in lockerem Schnee kaum noch mit zuviel Vorlage fahren kann. In richtig schwerem, tiefem Betonschnee sieht das allerdings schon wieder anders aus, da ist Rücklage angesagt, um nicht abzusaufen.

Große Frau, wenig Gewicht, welche Skilänge?

Hallo, ich stand jetzt seit meinem 13. Lebensjahr nicht mehr auf Skiern und möchte jetzt (mit 25) wieder anfangen. Einziges Problem: Der Skikauf... Ich bin für eine Frau mit 1,81m recht groß, wiege dabei aber nur ca. 62kg. Ich finde zwar im Internet einige Tabellen, passe da aber nie rein, weil man bei meiner Größe anscheinend mehr wiegt.

Im Fachhandel hab ich bisher auch unterschiedlichste Empfehlungen bekommen, ein Verkäufer meinte, Damenskis gäb´s für meine Größe nicht, ein anderer meinte, ein Herrenski könnte ich mit meinem Gewicht gar nicht "rumwuchten". Was stimmt den nun?

Ich denke, dass ich nach 13 Jahren Skiabstinenz eher wieder in die Kategorie Anfänger zähle, ansonsten bin ich aber recht sportlich, hab allerdings eher wenig Kraft :-( Ich möchte erst mal wieder ins Skifahren reinkommen und mich auch in Zukunft nicht ständig in den Tiefschnee stürzen sondern eher auf präparierten Pisten bleiben... Soviel zu meinerm Fahrberhalten und der Ausgangslage. Ich hoffe auf gute Tipps.

...zur Frage

Ski-Alpin-Wachs für Langlaufski verwenden?

Hab da noch ein Flüssigwachs von meiner Alpinkarriere daheim...und bald ist ein Langlaufwettkampf... könnte doch klappen oder? Ps: wie kann man die Schuppen pflegen/ bzw. noch griffiger machen?

...zur Frage

Wie kann ich mir Rückwärtsfahren mit Ski beibringen?

Ich würde gern mal mit Ski rückwärtsfahren können, ich habe baer keine Twintips, sondern ganz normale Ski. Wie kann ich mir das Rückwärtsfahren beibringen?

...zur Frage

Was für einen Skischuh zum Tiefschneefahren?

Ich bin jetzt dann dabei mit meine Ausrüstung für das nächste Jahr zu kaufen. Ich fahre sehr gerne Tiefschnee und hoffe dass ich im nächsten Jahr genau so oft die Möglichkeit dazu haben werde, wie ich es in diesem Jahr hatte! War doch super? Jetzt wollt ich mal fragen worauf ich denn bei einem Skischuh achten muss wenn ich mit dem fast ausschließlich im Tiefschnee unterwegs sein will? Bei Ski ist mir das klar beim Schuh leider nicht! Aber einer von euch weiß sicher mehr! Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Ab wann macht es Sinn Kinder auf die Ski zu stellen?

Oberste Voraussetzung ist natürlich, dass die Kinder wollen. Aber Mein Neffe ist gute 2 Jahre und der erste Schnee ist gefallen. Da will er natürlich mit. Macht das da schon Sinn?Worauf muss man da besonders achten?

...zur Frage

Ist die richtige Skilänge abhängig vom Körpergewicht?

Sollte man beim Kauf von Tourenski neben der Körpergröße auch das Gewicht berücksichtigen, wenn man die Skilänge auswählt? Sprich, sollte ein schwerer Mensch bei gleicher Größe längere Ski kaufen als ein leichterer? Und wieviele Zentimeter würde man da dazugeben? Ich denke, dass es Sinn machen könnte, um im Tiefschnee mehr Auftrieb zu haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?