seilspringen steigern!!!!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

auch Seilspringen will gelernt sein. Nicht umsonst handelt es sich hierbei um eine technisch sehr anspruchsvolle Übung, mit der man Ausdauer, Koordination, Schnell- und Sprungkraft verbessern kann. Wichtig für technisch sauberes Seilspringen sind folgende Kriterien:

Das richtige Seil: Wähle ein Seil, das sich gut, schnell und leicht schlagen lässt; z.B. ein Stahlseil.

Die richtige Länge: Stell Dich mit beiden Füßen auf die Seilmitte und zieh die Enden so hoch, dass sie Dir bis zu Achseln reichen. DAS ist für Dich die richtige Länge.

Der richtige Seilschlag: Locker aus dem Handgelenk, Ellbogen nah beim Körper, Schultern bewegen sich nicht. Dazu brauchst Du noch nicht einmal über das Seil zu springen. Du kannst getrost beide Seilenden in eine Hand nehmen und das Seil abwechselnd rechts neben dem Körper schlagen; danach ist die linke Seite dran. Oder Du übst mit gleichzeitig mit 2 Seilen.

Richtiges Springen: Schlage das Seil schnell und hüpfe dabei nur so hoch, dass sich die Füße kaum vom Boden lösen. Die meisten Leute sind nur deshalb schon nach 2 Minuten platt, weil sie das Seil zu langsam schlagen und deshalb zu hoch und damit zu langsam springen müssen.

Trainiere alternierende „Laufsprünge“ (re./li./re./li. Bein), spring aber auch mit beiden Füßen gleichzeitig über das Seil.

Schlage das Seil nicht nur vor-, sondern auch rückwärts.

Um schnelle, flache "Laufsprünge" zu erlernen, eignet sich z.B. folgende Übung:

• 4 x nur mit dem rechten Bein / 4 x nur mit dem linken Bein über das Seil springen (4 WH)

• 2 x nur mit dem rechten Bein / 2 x nur mit dem linken Bein über das Seil springen (8WH9

• und jetzt abwechselnd re./li.

Seilspringen sehr schweißtreibend, und dem Einsteiger wird es kaum gelingen, länger als 5 Minuten zu hüpfen. Deshalb ist ein Intervalltraining die ideale Lösung. Welches Intervall man wählt, hängt vom individuellen Fitness-Stand ab; z.B. 2 Minuten springen /1 Minute zügig auf der Stelle gehen. Das Ganze 10x, dann hast Du ½ Stunde verhüpft. Die Zeit kannst Du dann von Woche zu Woche weiter ausdehnen, bis Du 1 ganze Stunde schaffst; danach veränderst Du die Intervalle (3 Min. hüpfen/ 1 Min. gehen … 4 Min. hüpfen/ 1 Min. gehen) – bis Du sie schlussendlich ganz weglassen kannst.

Gruß Blue

36

Zusatz zu Deiner Frage bzgl. KFA: Den KFA verringert man in erster Linie durch eine negative Energiebilanz. Das heißt: Du musst Deinem Körper weniger Kalorien zuführen als er verbraucht. Jeglich Art von Sport wirkt hierbei natürlich unterstützend. Aber wer nur durch Sport abnehmen will, muss nahezu jeden Tag sporteln und darf seine Kalorienzufuhr nicht erhöhen! Schließlich bedarf es 7.000 kcal um gerade einmal 1 kg Speck abzunehmen. Du kannst Dir jetzt selber ausrechnen, wie lange Du hüpfen musst, bis sich das auf Deiner Waage bemerkbar mach ;c)

0

Seilspringen ist ein super Ausdauertraining. Zu Beginn macht die Technik noch etwas Probleme sowie die ungewohnt starke Belastung der Waden. Wärm dich vorher auf- also nicht kalt anfangen. Versuche effizient zu springen, also nur so hoch wie nötig. Springe nicht auf Beton, wenn, dann leg nen alten Teppich drauf. 2 min amStückzu springen ist schon gut- kommt dann ein fehler oder musst du Pause machen, weil die Waden brennen oder Lunge schreit? Es ist auch nichts dagegen einzuwenden, 2 Minuten zu springen- dann z. B. 30 sec Pause zu machen und den Zyklus noch mehrere Male zu wiederholen. Gute Musik nicht vergessen ;)

12

ich kriege heftiege waden schmerzen bei den 2 minuten da brennt es einfach! und wenn ich zmb 2 minuten springe 30 sekunden pause und so weiter wuerd dann auch fett verbrennt?

0
12
@eric1998

Ja, würdest du. Du könntest allerdings auch beispielsweise 30 Sekunden Seilspringen und direkt im Anschluss 30 Sekunden eine Übung wie zB Mountain climber durchführen. Wenn du allerdings die Seilspringzeit erhöhen möchtest, dann hilft nur, die Technik zu verbessern, also nur so hoch springen, dass das Seil so gerade unter den Füßen durchkommt. Da gibts auch keinen Trick- du musst dich nur ans Seil gewöhnen. Guck mal hier ab Minute 1:45 bei Roy Jones Jr. , wie effizient er springt.

http://www.youtube.com/watch?v=JbRykf-5Zo8

0

Joggen und Muskelstraffung?

Hallo Community,

also ich bin ein totaler newbie in sachen joggen und habe mir angelesen dass 30 minuten joggen am anfang ausreichen, stimmt das? und da ich noch ne frage habe stelle ich sie hier einfach.... also ist es in ordnung und produktiv wenn ich zb. montag jogge dienstag ins fitnessstudio und nur muskeltraining mache dann mittwoch wieder joggen usw. kann ich dann zb. samstag oder sonntag kein sport machen um meine muskeln zu regenieren oder walken? =/ ich hoffe ihr kennt mein nicht vorhandenes fachwissen an.

...zur Frage

Wie werde ich nach langer fußball pause wieder kondition mässig fitt ?

hey leute.. also ich bin fußballerisch total begabt... kann z.b. mit beiden füßen schießen.. taktisch sowieso gut.. vom tricksen ganz zu schweigen..& kopfball stark.. ABER hab 1 jahr net im verein gespielt.. ich hab davor 4 jahre gespielt.. doch irgendwann verlor ich die lust.. ich bin immer noch genauso gut wie davor vom technischen und so was ich oben erwähnt habe aber.. meine einzige schwäche ist die KONDITION -.- ich schaffe es nicht mal mehr 5 minuten lang zu joggen.. Wäre nett wenn ihr ein paar tipps habt.. aber sagt mir nicht joggen -.-" Und falls ihr seilspringen erwähnt dann könntet ihr mir sagen wie lange und wie oft am tag ich das machen sollte ?

Ps : bin kein raucher !

Danke im vorraus !

...zur Frage

Der richtige Plan für weniger KFA und MM ?!?!

Hallo liebe Community, Ich hab jetzt seit 2 Jahren Pause vom Sport gemacht und habe seit 3 Monaten wieder versucht neu anzufangen aber es läuft etwas steinig :/ ich habe in den 3 Jahren von 76kg mit 12% KFA auf 89,7kg mit 25% KFA leider drauf gepackt die letzten 3 Monate habe ich es geschafft auf 82,5 kg zu kommen mit 19% KFA

Mein jetziger Standpunkt : 1,80m 82,3kg 19% KFA zu meinem Stoffwechsel ist eher ein bissl langsamer als bei den meisten also setze schnell fett an Meine Frage jetzt wie schaffe ich es noch mehr KF in den nächsten 2 Moaten am besten zu verlieren kann mir jemnd einen gute Rat/Plan/Tipps geben was ich am besten machen kan und was für Übungen um noch besser und mehr KF zuverlieren? :)

hoffe ich habe genug auskunft über mich gegeben

...zur Frage

(Wann) sollte man eine Trainingspause einlegen?

Mahlzeit, Ich habe gehört das man ab und zu eine Trainingspause einlegen sollte damit sich der Körper zu 100% regenerieren kann. Wann sollte man so eine Pause einlegen und ist diese überhaupt nötig? Ich trainiere seit 5 Wochen im 5x5 System. Übungen: Kreuzheben, Bankdrücken, Kniebeugen, Schulterdrücken. Konnte mich wöchentlich um 2.5kg steigern. Wann sollte ich ein Pause einlegen ? wie lange soll diese dauern? Evtl. Krafteinbusen/Muskelabbau? Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße, Wowak.

...zur Frage

Fussgelenkschmerzen beim Joggen

Hey, ich bekomme immer, wenn ich joggen gehen und ausdauertraining machen moechte, schmerzen in meinen fussgelenken. es ist kein stechender oder brennender schmerz. es baut sich immer langsam auf bis ich eine pause machen muss und meine fuesse ausschuetteln muss. das hindert mich ein bisschen am training, weil ich beim joggen alle paar minuten deswegen eine pause einlegen muss. weiss jemand was das sein koennte? zur info, ich mache sehr aktive und belastende sports, die auch die fussgelenke stark belasten und meine ausdauer ist verdammt schlecht, deswegen will ich ja joggen gehen. danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

KFA senken/abnehmen

Hallo liebe Community, ich habe vor ca. 1 Monat angefangen, ins Fitnessstudio zu gehen. Zu Beginn meines Trainings wog ich 100kg und hatte einen KFA von 35% bei einer Größe von 1,90m Heute wiege ich 93,5kg und bin stolz, dass ich so schnell angenommen habe, jedoch ist mein KFA nur um 1,6% gesunken. Ich habe einmal bei bekannten nachgefragt und die meinten, dass wenn ich ein so hohes Kaloriendefizit, wie ich fahre (ca. 1000-1400), würde der Körper Muskeln abbauen. Diese Aussage kann ich allerdings nur teilweise nachvollziehen. Ich weiß zwar, dass der Körper keine Muskeln aufbauen kann, solange er keinen Kalorienüberschuss hat, jedoch habe ich in diesem Monat viel abgenommen habe, mein Maximalgewicht bei allen Übungen gesteigert (bei manchen auch um 20kg!) Meine Frage nun, wieso nehme ich so viel Gewicht ab, aber nur so wenig Fett? Wenn ich wirklich Muskeln in dieser Zeit abgebaut habe, wieso konnte ich mein Maximalgewicht bei allen Übungen steigern?

Mein Trainingsplan sieht folgendermaßen aus: 4 Tage Tag 1: Rücken, Bizeps Tag 2: Beine, Schultern Tag 3: Bauch Tag 4: Brust, Trizeps

Nach jedem Tag Training (ca. 2 Stunden) mache ich noch 30-45 Minuten Cardio. MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?