Schnellkrafttraining: Jugendliches Alter entscheidend?

2 Antworten

Schnelligkeitstraining sollte vorwiegend im Kindesalter trainiert werden, denn die Schnelligkeitsfähigkeit ist nur bis zu einem Alter von ca 8 Jahren ausbaufähig. Danach sind nur minimale Verbesserungen zu erreichen. Das heißt nicht, dass Schnelligkeitstraining mit 20 Jahren sinnlos ist, es soll nur verdeutlichen wann der Schwerpunkt für Schnelligkeitstraining sein sollte. Und bitte nicht verstehen, dass ich damit meine, dass man mit einem 7 Jährigen Kind auf die Laufbahn gehen soll oder ähnliches!

Hi, also die Schnellkraftleistungen sind einerseits erblich bedingt durch den Anteil der weißen schnellkräftigen Fasern in der Muskulatur. Dieser Anteil kann durch Training erhöht werden, da es Fasertypen gibt, die umswitchen können. Dieses Umswitchen ist bei jüngeren Athleten leichter. Es stimmt also, dass eine im Trainingsalter spätere Anpassung mühevoller ist und nicht mehr so effektiv wie in jüngeren Jahren.

Wie am besten zunehmen, ohne KFA zu erhöhen?

Hallo!

Ich bin ein Junge, 14 Jahre alt, 165 cm Groß, wiege aber nur ca. 43 KG.

Ich bin ziemlich fit von der Kondition her (3x Fußballtraining) in der Woche, aber von der Muskulatur her, bin ich noch ein ziemlicher "Lauch", weshalb ich seit Anfang des Jahres etwas meine Bauch- und Rückenmuskulatur und auch ein bisschen die Arme zu Hause trainiere (ohne Gewichte).

Da ich ja ziemlich untergewichtig bin, möchte ich eigentlich zunehmen. Wenn ich allerdings mehr KCAL esse, dann wird fast nur mein Bauch dicker - folge - der eigentlich angepeilte definierte Bauch/Sixpack, den man auch gesehen hat als ich noch weniger gewogen habe, wird immer undefinierter.

Meine Arme bleiben gleich "dünn" und nehmen keine Masse auf. Liegt das an der Genetik? Allgemein habe ich nur am Bauch sichtbares Fett, überall anders bin ich knochendünn.

Gibt es einen Tipp, um aus dem Untergewicht ins Normalgewicht zu kommen , aber einen definierten Bauch zu behalten? Ebenfalls habt ihr Tipps für mich z.B. in Bezug auf Ernährung, um Muskelmasse als Jugendlicher zuzulegen, ohne Proteinshakes etc.? Und wie hoch ist mein Kalorienbedarf? Die Rechner im Internet sind meistens für Erwachsene. In einer Tabelle stand mal ca. 2600. Kann das stimmen?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Krafttraining und Wachstumshormone als Jugendlicher

Ich bin 16 Jahre alt, 178cm groß, wiege 75kg und möchte gerne jeden Tag 1h Krafttraining mit meinem eigenem Körpergewicht absolvieren (Also keine schweren Gewichte)

Habe gelesen, dass wenn man ziemlich schnellen Muskelaufbau erzwingt, dass dann sehr viele Wachstumshormone für die Muskeln verbraucht werden. Dadurch fehlen welche für den Wachstum der Länge. Schwachsinn oder möglich ?

Durch das Bodybuilding, wenn es mit hoher Intensität betrieben wird, können die Hormone (Wachstumshormon) die eigentlich für das Längenwachstum zuständig sind, dieses vorzeitig stoppen und sich ganz dem Aufbau der Muskelmasse widmen. Das Bodybuilding kann tatsächlich Hormonschwankungen im Körper hervorrufen die zum Stillstand des Längenwachstums führen.

QUELLE: http://www.muskel-guide.de/fitness/training-als-jugendlicher-krafttraining-als-jugendlicher-in-der-wachstumsphase/

Fakt oder Schwachsinn ? Hat der Körper nicht genügend Wachstumshormone für beides ?

****Genauer: Ich verfolge das P90X Programm ! D.h. 6Tage die Woche 1h Training, jedoch abwechselnd mit Yoga etc. Außerdem ernähre ich mich dabei entsprechend !****

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?