Schmerzen nach Bänderriss vor fast 1 Jahr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer so schweren Verletzung kann es schon sein, dass die verheilten Strukturen schmerzen. Nach einer größeren Verletzung sollte der Heilungsverlauf immer von einer physiotherapeutischen Behandlung begleitet werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Das kannst du auch jetzt noch beginnen - allerdings mit geringerer Effizienz als wenn du es gleich gemacht hättest.

Wie Wurststurm schon sagt, kann das konkrete Ergebnis nach deiner Wundheilung nur ein Arzt beurteilen. Bei Bänderriss wird heute häufiger als früher von einer OP abgesehen, die Ergebnisse sind statistisch gleich. Und wenn dir die Methoden dieses Arztes seltsam vorkamen, gehe zu einem anderen - am besten zu einem Sportarzt.

Stärker schmerzende Belastungen würde ich solange vermeiden. Wenn der Gebrauch der Schiene problemlos möglich ist und bei der Schmerzreduzierung und Stabilisierung hilft, verwende sie doch bis zur weiteren Abklärung (Nutzen ohne Nebenwirkung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu medizinischen Fragen können wir hier keine Stellung nehmen, sorry, aber das musst du mit einem Arzt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir bestätigen da du dich ebenfalls so wie ich gegen eine OP entschieden hast, dass diese Schmerzen leider "normal" sind. Ich habe mir vor 1 Jahr 4 von 6 Bändern am Sprunggelenk gerissen, die 2 anderen angerissen und den Thalus stark geprellt. Auch ich habe immer noch schmerzen. Bei starken Beschwerden würde ich dir zu einer Stütze raten. Bei geringen Beschwerden würde ich jedoch lieber darauf verzichten um die Muskeln noch weiter zu stärken. Die Schmerzen beim Treppen steigen sollten von der mangelnden Beweglichkeit im Gelenk kommen. Und sonst ab zum Arzt. #thumbspressed

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?