Schmerzen nach Bänderriss vor fast 1 Jahr?

1 Antwort

Bei einer so schweren Verletzung kann es schon sein, dass die verheilten Strukturen schmerzen. Nach einer größeren Verletzung sollte der Heilungsverlauf immer von einer physiotherapeutischen Behandlung begleitet werden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Das kannst du auch jetzt noch beginnen - allerdings mit geringerer Effizienz als wenn du es gleich gemacht hättest.

Wie Wurststurm schon sagt, kann das konkrete Ergebnis nach deiner Wundheilung nur ein Arzt beurteilen. Bei Bänderriss wird heute häufiger als früher von einer OP abgesehen, die Ergebnisse sind statistisch gleich. Und wenn dir die Methoden dieses Arztes seltsam vorkamen, gehe zu einem anderen - am besten zu einem Sportarzt.

Stärker schmerzende Belastungen würde ich solange vermeiden. Wenn der Gebrauch der Schiene problemlos möglich ist und bei der Schmerzreduzierung und Stabilisierung hilft, verwende sie doch bis zur weiteren Abklärung (Nutzen ohne Nebenwirkung).

Mit Handball aufhören. Wie sage ich es meinen Eltern, Trainern und Mitspielern?

Hallo Leute. Ich muss leider etwas ausholen,um erklären zu können wie es dazu kommt, dass ich aufhören "möchte". Also erstmal zu mir: Ich bin 16 Jahre alt,spiele bei einem kleinen Verein Kreisliga, spiele im Tor und dies schon seit 11 Jahren. Ich liebe diesen Sport wirklich über alles und Handball ging leider zu oft über Familie und Schule. Alles hat 2010 damit angefangen, dass ich beim Training auf einem Ball gelandet bin und danach unsanft auf meinem Hintern aufkam. Die Ärzte brauchten lange, um eine genau Diagnose zu stellen. Insgesamt knapp ein dreiviertel Jahr. Dies war das erste mal, dass ich lange kein Handball spielen durfte, erst 1 Monat, dann 2 und so weiter. Diese Schmerzen stellten sich dann als starke Stauchung des Dornenfortsatzes mit kleinem Haarriss. Soweit so gut. Nachdem die Schmerzen mit Physio in den Griff bekommen wurden, fingen meine Knie an zu schmerzen und anzuschwellen (zuerst verdacht auf Meniskusschaden usw./Diagnose bis heute nicht geklärt). In der Zwischenzeit wurde ich zum Auswahltraining für talentierte Spielerinnen in meinem Kreis eingeladen. Somit stieg das Taining auf 3 Tage in der Woche à 2 Stunden an. Mit dieser Auswahlmannschaft waren wir auch echt erfolgreich und kurz bevor wir zu den Bezirksmeisterschaften gefahren sind (ich war auch fest eingeplant), riss ich mir das erste mal ein Band im rechten Sprunggelenk. Also adé Bezirksmeisterschaften, adé Sichtung für den Landesverband. Sechs Wochen später stieg ich wieder ins Training ein und alles war gut. Bis ich nach 3 Monaten schmerzen im linken Arm bekam. Ärzte vermuteten zwischenzeitlich eine Knochenkrankheit. Diese Schmerzen hießen wieder, 6 Wochen Pause. Ich bin wirklich kein Mensch der sofort zum Arzt rennt und bei meinen Bänderrissen und Verstauchungen usw. habe ich immer mind. noch ein Spiel gespielt. Stand heute sind folgende Verletzungen: 2 Bänderrisse (1×drei Bänder 1× ein Band) 2 Bänderanrisse Starke Verstauchung des Dornenfortsatzes (anhaltende Schmerzen) Knieprobleme Tennisarm Bänder-und Kapselriss im Daumen (im ersten Mannschaftstraining nach dem dreifachen Bänderriss) Nun habe ich schon oft nachgedacht, ob ich einfach aufhören soll. Doch so einfach ist das nach 11 Jahren nicht. Ich musste mich schon so oft zurück kämpfen habe es schlussendlich dann bis zum Stützpunkttraining+ zwei Lehrgänge für mein Bundesland geschafft und musste dies schlussendlich auch aufgeben, weil 4× Training in der Woche nicht funktioniert haben, mit den Schmerzen. Meine Füße werden nie Schmerzfrei sein und auch meine Knie nicht. Und da ich aktuell noch mit meinem Daumen bei der Physio bin, habe ich auch noch Zeit zum Nachdenken. Ich überlege halt,ob es sich noch lohnt wieder aufzustehen und weiter zu machen. Und ich bin jetzt zum Entschluss gekommen, dass ich mit Handball aufhören werde. Doch wie soll ich dies meinen Eltern, meinem Trainer und vorallem meiner Mannschaft sagen ? Für Antworten wäre ich euch mega dankbar ♡

...zur Frage

Was habt ihr für Erfahrungen mit Bänderriss?

Hallo, ich bin vor 5 Tagen bei einem Sprung mit dem Fußgelenk ungeknickt, jedoch nicht seitlich, sondern nach oben, so als würde man sich mit den Ballen an den Bordsteinrand stellen und die Ferse absenken . Es hat in dem Moment ziemlich weh getan. Aber nach etwas Dehnen verflog der Schmerz. Bin dann meine Joggingrunde noch schmerzfrei zu Ende gelaufen (ca. 10km). Als ich dann Zuhause kurz ruhen konnte begann es plötzlich unglaublich zu schmerzen. Im Krankenhaus wurde der Schmerz dann noch extremer, so dass ich es nichtmal zum Röntgen problemlos strecken konnte. Gebrochen war allerdings nichts. In der Notaufnahme wurde mir dann eine Aircastschiene verpasst. Als ich dann zur Nachuntersuchung war, wurde mir empfohlen die Schiene 4-6 Wochen zu tragen. Mittlerweile ist die Schwellung verschwunden und ich hab keine Schmerzen mehr und kann normal laufen. Ist das normal bei einem Bänderriss? Hatte mich auf wochenlange Schmerzen eingestellt. Ich mache sonst jeden Tag Sport (Tumbling und Parcour)und leide ziemlich unter dem Verbot.

...zur Frage

Ist der Bänderriss verheilt oder doch nicht?

Hey Leute ^^ Also ich hatte vor 8 Monaten einen Bänderriss am Außengelenk von meinem Fuß. Es war ein doofer Unfall im Sport Unterricht und bin erst am nächsten Tag ins Krankenhaus gegangen, da mein Vater einen Bänderriss vermutet hatte. Ich konnte am Abend nicht mehr gehn und bin wie ein Baby umgefallen, als ich versucht habe zu stehen ^^" der Arzt hat an der Muskulatur erkannt das ich viel Sport treibe (seine Worte xD). Ich hab eine Schiene für 200€ bekommen und hab die auch wie befohlen wochenlang getragen. Jetzt nach 8 Monaten, spüre ich bei zu viel Belastung im Fuß, ständig schmerzen und fühle mich dann eher unsicher. Es reicht leider auch schon, wenn ich mehrere Stunden gehe, wie z.B. Wandern. Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen damit gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? Danke im voraus, Leute ^^/

...zur Frage

Wann kann ich nach 3-fachem Bänderriss wieder Handball spielen??

Hallo :))

Ich wurde vor 5 Wochen an meinen Außenbändern nach 3fachem Bänderriss operriert und habe heute eine Bandage bekommen, damit ich wieder anfange zu laufen. Das klappt eigentlich auch schon gut, aber ich habe in genau 2 Monaten ein verdammt wichtiges Handball-Turnier auf das ich mich seit einem Jahr freue. Werde ich da wieder voll einsatz bereit sein und auch meine volle Leistung abrufen können?

Schonmal im voraus danke :)

...zur Frage

Bänderriss - Schmerzen ziehen sich durch den ganzen Fuß

Hallo zusammen, vor nun fast 4 Wochen habe ich mir einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. In den ersten 2 Wochen hatte ich so gut wie keine Schmerzen. Dann gings los.

Manchmal ist der Schmerz genau dort wo das Band gerissen ist. Aber es tut auch immer wieder an anderen Stellen des Fußes stark weh. Unter anderem an der entgegengesetzten Gelenkseite (am Innenknöchel), auf der Oberseite des Fußes, auf der Fersenseite des Fußes und so weiter. Der Schmerz zieht regelrecht durch den ganzen Fuß. Ab und zu sogaar bis zu den Zehen.

Ich hatte noch nie einen Bänderriss oder eine Verletzung dieser Art und frage mich nun, ob das normal ist, oder ob der Fuß nur an einer Stelle schmerzen dürfte.

Hab im Internet dazu nichts gefunden. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, vielleicht auch mit eigenen Erfahrungswerten.

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?