Reichen wirklich 15 minuten pro tag

2 Antworten

Sicher kannst du sogar ohne Sport abnehmen, wenn du sehr wenig isst! Und ich kann mir auch gut vorstellen, dass du deinen Körper schon etwas stärken kannst mit 15min Krafttraining. Ich denke aber das das langanhaltend nicht durchführbar ist. Sicher kannst du mit z.B. 15min situps täglich, deinen Bauch gut trainieren. Aber zum Abnehmen müsstest du zusätzlich 2-3 x die Woche 1Std. joggen gehen. Und auch gesund und ausgewogen essen.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass 15 min ausreichen. Allerdings kannst du dir ja vielleicht mehrmals am Tag 15-30 min abzwacken, dann wäre es schon effektiver. Wie wäre es mit 30 min Hometrainer am Morgen/Vormittag und 15 min Kräftigungsübungen im Laufe des Tages. Und falls du dann abends, wenn dein Kind schläft, noch 15-30 min auf dem Hometrainer verbringst, dann werden die Pölsterchen sicherlich schwinden! Viel Erfolg!

Abnehmen mit 13 Jahren

Hallo, ja ich habe mir vorgenommen im Jahr 2014 abzunehmen klingt ja alles schön und gut aber ich muss mir eingestehen das es nicht leicht ist. Ich bin 13 jahre alt weiblich 159 cm gross und wiege 59 kg. ich würde gerne ca. 7 kg abnehmen aber ich weis nich so richtig wie ich anfangen soll. ich hätte die möglichkeit pro Tag ca. 15 bis 30 Minuten Rad zu fahren aber leider auch nicht mehr. Was meint ihr könnte ich es villeicht schaffen in 5 ein halb Monaten ca 7 Kg abzunehmen ? Und gibt es villeicht einen idealen Ernährungsplan für eine 13 Jährige? Danke im voraus

...zur Frage

HIIT als Zusatz

Hallo.

Ich mache 3x die Woche Sport: 2x Kampfsport und 1x Laufen (60min). Nach jedem Training mache ich zu Hause zusätzlich etwas Krafttraining (Liegestütze, Sit-ups, Hanteln).
In den letzten Monaten habe ich dadurch sichtbar Fett verloren und Muskeln aufgebaut. Allerdings möchte ich gerne das Maximum aus dem Training rausholen und noch mehr Muskelmasse aufbauen und dabei noch mehr Fett verlieren.

Dabei habe ich vom HIIT (http://en.wikipedia.org/wiki/High-intensity_interval_training) gehört. Es wird geraten, HIIT mehrmals pro Woche zu absolvieren.
Würde es auch reichen, es nur 1x pro Woche durchzuführen, weil ich ja bereits 2x zum Kampfsport gehe?
Dabei würde es mir um das Laufen gehen. Statt der 60min würde ich es auf 20-30 intensive Minuten verkürzen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Fehler beim Ausdauertraining?

Guten Tag, Ich habe in den letzten Jahren schon viel über Training gelesen, trotzdem bin ich mir bei meinem Training nicht sicher ob es richtig ist. Zu meiner Person: Ich bin männlich bei 201cm und 148 kg. Mein Ziel ist es einfach möglichst viele Kalorien zu verbrennen, und dazu möchte ich länger Radfahren können. Also möchte ich erstmal meine Ausdauer verbessern. Letztes Jahr bin ich die ganze Saison aber ohne große verbesserung gefahren, also mache ich scheinbar etwas falsch. Ich Trainiere eigentlich ausschließlich Ga1. Nach ca. 45 minuten tut mir der Hintern weh (mag an meinem Gewicht liegen) und ich bin müde. weiterfahren wäre nur noch quälerei. Dann mache ich eine Pause von ca. 15 Minuten, und fahre wieder 40 min. Dann wieder eine Pause, und noch mal 30 Minuten.

Bin ich damit am richtigen Weg, und sollte so weiter machen, oder soll ich es nach den ersten 45 Minuten lieber für diesen Tag bleiben lassen, weil die zweite und dritte fahrt kontraproduktiv ist? Oder sollte ich nach den ersten 45 min. nur noch im Rekom training (50-60% MHFZ) weiter fahren? Oder sollte ich doch im GA1 so lange in einem durch fahren, bis ich halb vom Rad runterfalle? Wann sollte man eigentlich bei Ga1 aufhören? Einfach bis man absolut nicht mehr kann, oder so wie ich es mache- wenn es halt schon sehr schwierig wird?

Diese ersten 45 min. sind letztes Jahr eigentlich nie länger geworden- deswegen denke ich das ich etwas falsch mache.

Würde ich nach diesen 45 Minuten aufhören, könnte ich mich vielleicht besser darauf konzentrieren die Zeit zu steigern. Allerdings verbrenne ich insgesammt weniger Kalorien pro Woche. Andererseits könnte ich das ja auch im Rekom- Modus erledigen.

...zur Frage

Ich glaube ich trainiere falsch?!

Hey Leute,

ich gehe 2-3 x die Woche ins Fitnessstduio (seit ca. 4 Jahren), habe ein paar Muskeln, die ganz okay sind, aber irgendwie stelle ich mir darunter was anderers vor, wenn ich so oft trainieren gehe?! Lt. dem Trainer werden nur 9 Wdh. x 1 Satz pro Gerät gemacht. Bringt garnichts finde ich! Seit 3 Monaten trainiere ich 6-8 Wdh. x 3 Sätze (da werde ich oft schief angeguckt). Fahre damit eigentlich ganz gut. Aber irgendwie bin ich danach überhaupt nicht kaputt. Könnte locker 1-2 Stunden Ausdauer danach machen. Wenn ich dann aber mehr Gewicht nehme, schaffe ich das nicht. Bin manchmal total kraftlos.

Mein Training besteht aus einem Ganzkörpertraining. Ihc trainiere ca 35 Minuten. Wenn ich das noch splitten würde, nach Arme, Beine , Bauch usw. würde ich ja nur ca. 15 Minuten trainieren?! Das bringts doch auch nichts, oder?

Was meint ihr? Lieber 2-3 x die Woche ein Ganzkörpertraining bringt mehr, als es aufzusplitten?

Danke

...zur Frage

Crosstrainer und Muskelaufbau kombinieren oder nicht?

Hallo Zusammen! :)

Ich mache seit kurzem 40 Minuten Crosstrainer pro Tag, da ich mir einen zugelegt habe und weil mir das Training mit diesem Gerät sehr viel Spaß macht. Mein Ziel ist eine sportlichere Statur, da ich ja doch ein wenig Speck auf den Hüften, an der Brust und am Bauch habe. (Wie gesagt nicht sehr viel aber halt doch eine kleine Schicht und das missfällt mir.)

Kurz zu mir: Männlich | 16 Jahre | 183cm | 73,5kg.

Wäre es denn sinnvoll Crosstrainer und Muskeltraining zu kombinieren? (Ich denke da an ein Kurzhantel-Workout für zu Hause.) Ich möchte nämlich nicht zwangsläufig abnehmen, sondern einfach sportlicher aussehen (also jetzt auch kein krasser Bodybuilder). Wäre es wie gesagt sinnvoll beides gleichzeitig zu machen? Oder sollte ich an einem Tag Muskeltraining betrieben und am nächsten dann wieder Corsstrainer usw? (vll 3er-Split Crosstrainer dazwischen?) Oder ist es besser erst abzunehmen und dann Muskeln aufzubauen. Oder andersherum? Ich weiß es nicht, deshalb würde ich mich sehr über ein Paar Antworten freuen.

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Schwimmen Ausdauer verbessern

Hallo, ich habe in den letzten Jahren das Schwimmen total vernachlässigt, weil ich mich zu sehr für meine Marathonläufe und Radfahren konzentrierte. Da ich mir Gedanken mache, mal etwas neues auszuprobieren, will ich das Schwimmen integrieren. Nun war ich am Wochenende schwimmen und habe mich mal getestet wie meine Zeit bei 500 m liegt. Es war miserabel - 15 Minuten. Meine Frage: wenn ich jetzt regelmäßig schwimmen gehe, kann ich da meine schwimmzeiten etwas verbessern? Wie oft soll ich in der Woche schwimmen gehen und wie lange? Momentan bin ich nur eine Normalschwimmerin und kümmere mich um einen Trainer, der mir die Technik etwas nahe bringt. Bis dahin will ich aber erst einmal meine Ausdauer im schwimmen steigern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?