Hi, hier hilfr es, wenn die Kinder in die Hocke gehen. Dann die Arme nach vorne ausstrecken, den Rücken rund machen und die Arme zum Wasser ziehen. Schon macht es platsch und der erste Köpfer ist gemacht. Nach und nach dann die Beine mehr strecken lassen. Dann das Ganze vom Startblock. Erst wenn keine Angst mehr da ist, dann auf das Beine strecken konzentrieren. Alles Gute!

...zur Antwort
Teure Skiunterwäsche

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die teurere Skiunterwäsche besser sitzt und auch von Funktion her besser ist. Ebenso ist sie angenehmer zu tragen. Ich habe lange Zeit die günstige Variante vorgezogen, aber nachdem ich einmal die teure Variante geschenkt bekommen habe, bevorzuge ich die teure Funktionswäsche.

...zur Antwort

Hi, ich schließ mich den Vorrednern an. Grüner Tee ist kein Wundermittel, ohne Bewegung und gesunde Ernährung tut sich leider nichts. Aber bei ausreichender Bewegung unterstützt der grüne Tee deine Stoffwechseltätigkeit und bekämpft freie Radikale, was für deine Gesundheit sehr gut ist. Brühe dir den grünen Tee selbst auf und achte darauf, dass er gute Qualität hat. Gute Qualität bekommst du in Bioläden, oder Teeläden, nicht im Discounter. Desweiteren solltest du darauf achten, dass dein Tee (falls aromatisiert) nur mit natürlichen Aromen versehen wurde. Mit solchen aromatisierten Sorten kannst du dich an den Grüntee Geschmack gewöhnen. Achte auch darauf, dass das Teewasser nicht mehr kocht und lasse den Beutel maximal 1 1/2 Minuten ziehen, denn sonst schmeckt er bitter. Viel Spaß beim Teetrinken!

...zur Antwort

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass 15 min ausreichen. Allerdings kannst du dir ja vielleicht mehrmals am Tag 15-30 min abzwacken, dann wäre es schon effektiver. Wie wäre es mit 30 min Hometrainer am Morgen/Vormittag und 15 min Kräftigungsübungen im Laufe des Tages. Und falls du dann abends, wenn dein Kind schläft, noch 15-30 min auf dem Hometrainer verbringst, dann werden die Pölsterchen sicherlich schwinden! Viel Erfolg!

...zur Antwort

Hi, falls es darum geht allgemein robuster und widerstandsfähiger gegen Grippe und ähnliches zu werden, so kann ich dir den Ausdauersport ans Herz legen. Ich war selber früher relativ häufig krank. Immer mal wieder hatte ich Schnupfen, oder Halsweh, bis hin zu einer eitrigen Mandelentzündung. So verging kaum ein Winter ohne Antibiotika. Seit ich nun mehr Sport treibe (vorallem Ausdauer), bin ich wesentlich weniger, beziehungsweise kaum mehr krank, oder erkältet. Ich hoffe, das beantwortet deine Frage. Liebe Grüße!

...zur Antwort

Hi, erstens sind sie überragend Ausdauer trainiert und daher sind sie bei weitem ruhiger, als wir nach so einem Lauf und zweitens meine ich einmal gehört zu haben, dass sie das über die Atmung steuern. Durch langsames und tiefes Atmen kann man die Herzfrequenz und den Puls herunterfahren. Außerdem macht ja auch Übung den Meistern ;-)

Aber wie gesagt, ich bin mir nicht ganz sicher, aber es würde Sinn machen.

...zur Antwort

Hi Hansdampf, ein Kumpel von mir spielt Football und daher kenne ich die Antwort. Sie spielen nicht mit normalen Fußballschuhen, denn es dürfen keine geschraubten Stollen an den Schuhen sein. Wenn es Gummistollen sind, dann kann man die Fussbalschuhe nehmen. Aber eigentlich werden sie über den Verein bestellt und gehen meistens auch über die Knöchel, wegen der Verletzungsgefahr.

...zur Antwort