Wann sollte man Nasenklemmen beim Schwimmen tragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kann vorkommen, dass bei Schwimmern oder auch Wasserballern eine Allergiereaktion auf das Chlorwasser im Bereich der Nasenschleimhäute auftritt. Für diesen Fall ist dann die Nasenklemme hilfreich. Ich hatte dies nämlich (außer bei unseren Synchronschwimmerinen) auch schon bei zwei ehemaligen Wasserballnationalspielern in unserem Verein gesehen und sie nach dem Grund des Tragens gefragt.

Entweder aus gesundheitlichen Gründen, oder weil es einfacher ist, als die Atmung neu zu lernen. Beim Rückenschwimmen hat es wegen der Tauchphase mit Delphinbeine (in Rückenlage) mehr Sinn, aber es wird auch dabei nicht oft von Leistungsschwimmern verwendet. Bleibt also nur wie von den anderen auch erwähnt das Synchronschwimmen - was allerdings nur sehr wenige ausüben.

Hallo sporticonni, also ich kenne die Nasenklemmen nur zum Synchronschwimmen. ich glaube nicht, dass es anderweitig verwendet wird.

Solche Nasenklemmen werden im Schwimmsport dort benutzt, wo infolge der Haltung im Wasser das verstärkte Eindringen von Wasser in die Nase möglich ist.

Dies ist etwa beim Synchronschwimmen der Fall, da man sich dort beispielsweise in einer Kopfüber-Position oder auch im Stillstand unter Wasser aufhält.

Es soll auch Rückenschwimmer geben, die mit einer solchen Nasenklammer schwimmen.

Was möchtest Du wissen?