Personal Training von der Krankenkasse

1 Antwort

Ein Personaltraining in Punkto Muskelaufbau gehört normalerweise nicht zu dein Leistungen die die Krankenkasse bezahlen. Meist werden nur Physiotherapeutische Leistungen von den Kassen unterstützt. Es gibt aber Krankenkassen die den Mitgliedesbeitrag in einem Studio zu einem gewissen Anteil erstatten wenn ein Krankheistbild vorliegt welches durch ein regelmäßiges Training positiv beeinflusst wird. Hier würde ich an deiner Stelle die TK kontaktieren. Die können dir genau sagen wie deren Leistungsunterstützung aussieht.

Knie schmerzen nach Handball?

Hallo liebe Community, erst mal zu mir und meiner Vorgeschichte. Ich bin 20 Jahre alt und spiele schon ewig Handball. Ich hatte im Dezember 2014 einen Kreuzband und Meniskusriss. Diese wurden zügig operiert, sodass ich jetzt rund 14 Monate nach der op wieder spielen darf. Habe mir dann zusätzlich bis Ende März noch eine Pause geholt um meinen Muskelaufbau noch weiter zu optimieren. Jetzt habe ich das Problem, dass ich nach jedem Training und Spiel schmerzen und eine leichte Schwellung im Knie habe. Die Schmerzen habe ich an der Knie Innenseite, also Richtung Leiste. Diese Schmerzen halten 1-2 Tage an und vergehen dann wieder. Das lustige an der ganzen Sache ist, dass ich, wenn ich im Fintessstudio Beine trainiere ( Kniebeuge und Beinpresse) überhaupt keine Probleme habe, keine Schmerzen währenddessen oder danach. Ebenfalls kann ich problemlos eine 80 km Fahrradtour hinlegen ohne Probleme. Diese Probleme treten dann logischer Weise?!?! Nur beim Handball auf. Woran kann das liegen? Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Darf ich mit 14 (weiblich) schon ins Fitnessstudio?

Also ich bin 14 und würde gerne anfangen zu trainieren:3 Ich habe knapp 20kg Übergewicht und will unbedingt daran arbeiten, ich ja würde joggen gehen oder so aber es wohnen einige aus meiner klasse in der Nähe die das nicht mit kriegen sollten. Im Fitnessstudio werde ich hoffentlich, gut beraten um meine Ernährung umzustellen und effektives training zu bekommen, allerdings weiß ich nicht ob ich das Oberhaupt darf...? Ich hab gehört ab 14, dann ab 15 und auch erst ab 18. Wegen meiner Gesundheit will ich kein übermäßigen Kraftsport anfangen.. Aufs Laufband gehen, Zumba Kurse evt. den rücken etwas trainieren und leichte Gewichte, wäre das erlaubt oder muss ich noch warten? Oder ist das von Studio zu Studio unterschiedlich?

...zur Frage

Erst Abnehmen oder gleich Krafttraining für Muskelaufbau?

Hallo, da ich letzte Woche im Fitnessstudio angefangen hab und ein ziemlicher Neuling bin, wollte ich dies bezüglich was fragen: Ich bin 1,93m groß, wiege 85kg. Also totales Normalgewicht für meine Größe. Sollte ich um Muskeln aufzubauen erst mehr aufs abnehmen konzentrieren oder gleich einfach mit Krafttraining weiter machen weil das abnehmen neben bei passiert wenn ich sowieso auf Ernährung für Muskeln schaue & Cardio etc? Ich will auch ein Sixpack (wer nicht :P) aber dafür benötigt man ja ein KFA unter 11% oder so. Sollte ich das nun gleich mit zum Anfang vom Training in Angriff nehmen oder sollte ich erstmal nur trainieren?

Was meint ihr dazu? Freue mich über jede Antwort. (es sei denn irgendwas von das ich keine Ahnung habe) Hättet ihr Tipps? Empfehlungen?

VG William

...zur Frage

Wirklich erst nach 9 Monaten von Kraftausdauer auf richtigen Muskelaufbau umsteigen?

Hay,

(bald 19 Jahre, 69 kg schwer, 1.79m groß)

bin seit 1 1/2 Monaten im Fitness Studio angemeldet und habe jetzt meinen ersten Trainingsplan durch. War ein Kraftausdauerplan und habe nun meinen 2. ebenfalls Kraftausdauerplan bekommen. Auf meine Frage hingegen, ab wann man nun mit richtigem Muskelaufbau (Hypertrophie) anfangen kann, meinte die Trainerin, dass man erst nach dem 6. Trainingsplan (ca. 9 Monate bei mir) auf die Hypertrophie umsteigen sollte, da erst Gelenke usw. mitwachsen müssten. Im Internet habe ich aber gelesen, dass man auch direkt mit einem Ganzkörper Hypertrophie Trainingplan anfangen kann und dabei keine Risiken in Sachen Gelenke eingehen würde. Viele Foren schreiben sogar, dass man mit einem Ganzkörper Trainingsplan anfangen solte, da dieser perfekt für Einsteiger ist. Ahja gehe 3x die Woche ins Studio und habe für jede Muskelgruppe eine Übung, die bei 2x 15 Wiederholungen beginnt und dann auf bis zu 4x 20 erhöht werden kann. Der Trainingsplan umfasst dabei 16 Trainingseinheiten. Habe nun auch gelesen, dass beim Kraftausdauer Training, recht wenig Muskulatur aufgebaut wird. Da ich aber zunehmen will und dadurch Muskelmasse aufbauen will, frage ich mich nun ob es überhaupt Sinn macht, mit einem Kraftausdauer Plan einen Kalorienüberschuss zu erreichen, da eh kaum Muskelmasse aufgebaut wird.

Also nochmal grob zusammengefasst:

1.) Muss ich wirklich erst 9 Monate Kraftausdauer machen, bevor ich mit dem eigentlichen Muskelaufbau (Hypertrophie) anfangen kann?

2.) Ist ein derzeitiger Kalorienüberschuss, bei einem Kraftausdauer Trainingsplan eigentlich sinnvoll oder baue ich dadurch eh nur fett an?

LG Dominik

...zur Frage

Fettschürze Muskelaufbau, Freeletics?

Moin,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Momentan betreibe ich Sport mit Freeletics.

Leider bin ich noch nicht so vertraut mit dem Programm.

Aufgrund dessen dass Ich über 25 kg abgenommen habe, wurde mir von einem plastischen Chirurgen empfohlen eine Bauchdeckenstraffung machen zu lassen.

Dies ist auch alles nun im Gange... vom Antrag bei der Krankenkasse bis einholen von Befundberichten... (aufgrund eines Ekzems)...

Nun wollte ich aber gerne wissen was das richtige Programm für mich wäre. Freeletics bietet dabei für mich Cardio + Strenght und Strenght an. Einerseits kann ich mir unter C + S gut vorstellen dass ich eventuell meine Fettschürze verbessere, ohne gleich an Gewicht zu verlieren (90kg) (1,89cm Körpergröße). Aber auch gut Muskeln aufbaue. Bei Strenght denke ich mir wiederum, ich baue fest Muskelmasse auf die der Körper benötigt die aber eventuell das Problem der Fettschürze nicht großartig löst, eventuell verschlimmern könnte... (unwissend)

Zwiespalt...

.... was meint Ihr?... was würde mehr Sinn machen.... Die Empfehlung würde ich letztendlich dann auch im Gym umsetzen, aber das öffnet erst nächsten Monat...

ps: Ernährung würde dann noch angepasst, aber läuft im Moment bestens.

vielen Dank für eure Hilfe

fröhliche Weihnachten an alle :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?