Frage von Radischen, 184

Hallo zusammen. Reha nach Kreuzband OP Ligamys?

Hallo zusammen.

Ich bin am Knie operiert worden wegen meinem vorderen Kreuzbandriss mit Innenbandriss und Meniskusschaden. Es wurde die neue Ligamys Methode angewendet. Ich konnte nach sieben Tagen schon ohne Krücken laufen und gut belasten nun nach drei wochen kann ich schon wieder ganz gut laufen und fast voll belasten, Treppen steigen geht immer besser und ich fühle mich stabil im Knie. Vom behandelnden Arzt wurde nach der OP eine ambulante Reha empfohlen.

Soll ich nun eine ambulante Reha anfangen obwohl ich schon wieder ganz gut laufen kann? Da ich normalerweise viel Sport mache (Fußball, Tennis)und seid meiner OP keinen Sport machen durfte frage ich mich nun ob das für mich sinnvoll ist oder ob so eine Reha eher für Patienten mit starkeren Leiden bzw. Problemen gedacht ist. Im Reha Zentrum wurde gesagt das es sich bei der Reha um Maßnahmen handelt die 2-3 mal die Woche 4-5 Stunden Einheiten beinhalten.

Das würde heissen das ich noch 3-4 Wochen Krank geschrieben werden muss da es sich um Ganztageseinheiten handelt wobei ich mir eigentlich gedacht habe das ich in ein bis zwei Wochen wieder in die Arbeit gehen kann, dann aber die Reha nicht mehr machen kann.

-Was wird bei so einer Reha gemacht? -Git es alternaiven zur Reha? (Sporttherapie) die ich beantragen könnte -Ich dachte eine Reha ist nur für Patienten die starke Probleme (Schmerzen) haben? -Kann ich die Reha abbrechen wenn ich sage ich kann wieder in die Arbeit?

Ich will natürlich schauen das ich so schnell wie möglich wieder Fit und voll belastbar bin!

Vielen Dank schonmal.

Antwort
von nafetsbln, 102

wenn der Arzt es empfohlen hat, würde ich es auf jeden Fall machen. Selbst ohne Empfehlung würde ich ihn danach gefragt haben.

Bei der ursprünglichen Verletzung und bei der OP wurden viele Nerven geschädigt, die für ein sicheres Gangbild und später bei wirklich anspruchsvollen Bewegungen wie Rennen, Fussball spielen usw., sehr wichtig sind. Das wird durch eine Reha deutlich beschleunigt. Ebenso können sich Änderungen im Bewegungsverhalten entwickeln, die später Gelenkschädigungen hervorrufen. Auch hierzu ist eine Reha geeignet, das zu erkennen und gegen zu steuern. Wenn du die Reha nicht mehr brauchst, kannst du sie natürlich abbrechen. Und das Kriterium, dass du zur Arbeit kannst, ist nicht unbedingt gleichbedeutend damit, dass deine Gelenksfunktion wieder voll auf der Höhe ist. Aber es ist deine Gesundheit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community