Nackenschmerzen nach Krafttraining, was kann ich dagegen tun ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo ich kenne dein problem sehr gut und es macht einen ganz schön fertig. das mit dem arbeitsplatz ist wahrscheinlich auch der auslöser. habe das so verstanden das du das vorher nicht kanntest und du auch keinen unfall etc hattest der deinen nacken in mitleidenschaft gezogen hat. wichtig ist das du an deinem arbeitsplatz so sitzt das deine schultern entspannt sind und du auch beim schreiben keine unnatuerliche haltung einnimmst. auch alle halben stunden die klassischen übungen machen wuerde dich unterstuetzen. du musst auch schaun das deine muskulatur am ruecken locker bleibt und wird. hier helfen warme duschen massagen etc. gruss crugone

hindraeda 17.11.2010, 21:37

Hallo, und Danke für die Antwort. Ja vorher hatte ich eig. keine Probleme. Ich glaub auch dass es vom Bürositzen und Bildschirm starren kommt. Und es stimmt warme Duschen und wärmende Sportsalben haben mir die letzten Tage sehr gut getan. War heute auch wieder trainieren, bis jetzt ist es nur ein kleines ziehen im Nacken, mal schauen wie es morgen ist ...

ich werde mich auch mal um eine neue Matratze bemühen vll. ist es auch ein Auslöser

aber nochmals Danke an all die Antworten !!!

0

Sportella hat Recht, wenn die Übung nicht korrekt ausgeführt wird kann es zu Verspannungen kommen. Vielleicht liegt es aber auch an Deiner sitzenden Tätigkeit, die in Verbindung mit dem Training dann einfach zu viel ist. Versuche es mal mit Lockerungsübungen und dehnen nach Deinem Training.

hindraeda 16.11.2010, 17:02

Danke an euch zwei für die raschen Antworten. Ich bemüh mich mit besten Gewissen die Übungen so korrekt wie möglich auszuführen. Hab gestern auch nicht viel Gewicht aufgelegt gehabt. Naja vll. liegts auch an der Haltung, hab in 2 Wo. eh einen Termin beim Orthopäden. Es nervt einfach nur wahnsinnig wenn man nach einem harten Tag im Büro keinen Sport machen kann ohne Angst zu haben dass dieses ziehen wieder da ist am nächsten Tag ... vll. ist es auch Kopfsache ...;)

0

Wenn das immer nach dem Krafttraining auftaucht dann kann es gut sein das du irgendeine Schulter, Nacken oder auch Rückenübung nicht richtig ausführst, so das es zu Verspannungen der Muskulatur kommt. Laß beim nächsten Training den Trainer über deine Übungsausführungen schauen. Unter Umständen erkennt er da schon einen falschen Bewegungsablauf. Ansonsten ist ein Check up beim Arzt auch sinnvoll um zu klären ob nicht irgendwelche Verletzungformen vorliegen.

Also, an 2 Sätzen Butterfly kann es wohl nicht liegen. Dabei ist der Nacken überhaupt nicht beteiligt, AUSSER: Du führst die Übungen nicht korrekt aus, nimmst zu viel Gewicht und wuchtest dann mit hochgezogenen Schultern und eigezogenem Kopf irgendwie die Gewichte rum!

Bei einer natürlichen, aufrechten Haltung, einer durchdachten Übungsauswahl (alle Muskelgruppen werden gleichmäßig trainiert!) und korrekter Übungsausführung sollte, ausser vielleicht mal einem Muskelkater, nichts wehtun.

Was möchtest Du wissen?