Muss ich nach jedem satz meine gewicht ändert oder gleichbleibenden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, was du erreichen möchtest. Wenn du dir als Ziel einen durchtrainierten, athletischen Körper gesetzt hast, solltest du die Wiederholungsanzahl im Bereich 7-10 halten und das in jedem Satz. Aber das allein reicht nicht aus. Wenn die weißen Muskelfasern (FT-Fasern) wachsen sollen, dann musst du ihnen neue Reizpunkte geben. Das heißt, versuche deine Gewichte alle 2-3 Wochen um 1-2 kg zu steigern. Wenn du mit dem Gewicht gleichbleibst, wirst du auf Dauer keine Muskelmasse aufbauen, da wie gesagt der Muskel sich i-wann an das Gewicht gewöhnt hat.

Das was ich jetzt geschrieben hab, ist sicherlich nur 1e von 100 Möglichkeiten, Muskeln aufzubauen, was heißt dass die anderen Antwortmöglichkeiten ganz sicher nicht falsch sind.

Hoffe ich konnte helfen ;)

Wenn du gezielt auf den Muskelaufbau trainieren willst sollte das Gewicht so hoch sein, das du nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlhg. schaffst. Das Gewicht veränderst du also demnach so das du dich innerhalb dieser Wdhlgs.zahl bewegen kannst. Sinnvoll wäre das abnehmende Pyramidentraining das bedeutet das du im ersten Satz schon das höchste Gewicht nimmst, da du mit zunehmenden Sätzen ja an Kraftleistung verlierst. Diese Variante erfordert aber ein gründliches Aufwärmen. Du solltest da bei jeder Übung 1-2 Aufwärmsätze mit leichtem gewicht ausfühen.

Was möchtest Du wissen?