Muss ich in einer Trainingseinheit sowohl Rudern eng, als auch weit machen?

2 Antworten

Das enge Rudern geht mehr auf den seitlichen Rückenbereich ( was das V dann prägen würde ) wogegen das breite Greifen mehr die hintere Partie trainiert. Beides im Wechsel ist nicht verkehrt um den Lat hier von verschiedenen Winkelpositionen zu trainieren. In welcher Reihenfolge du dies machst ist egal. Schaue mit welcher Reihenfolge du für dich am besten klar kommst.

Müssen mußt du nichts. Durch die unterschiedlichen Griffhaltungen sprichst du die zu trainierende Muskulatur anders an. Du kannst einen Trainingsplan lang nur weit gegriffen trainieren und wechselst beim nächsten Plan zu einem engen Griff, du kannst aber auch beides kombinieren. Dadurch dass die weite Griffhaltung etwas anstrengender ist, würde ich bei der gemischten Variante diese zuerst machen und danach zur engen Griffhaltung übergehen.

Danke für deine Hilfe!

0

Bankdrücken mit einem Weiten Griff oder engen?

Es gibt ja verschiede arten wie man das machen kann. Zb. Ganz enger Griff trainiert mehr den Trizeps? Was wird dann Trainiert wenn man im weiten Griff drückt???

...zur Frage

Kann man Maximalkraft und Ausdauer in einer Trainingseinheit trainieren?

Ist es prinzipiell machbar? Wenn ja, wie muss man da vorgehen? Was zuerst, Ausdauer oder Maximalkrafttraining? Entsteht dabei eine negative Wechselwirkung?

...zur Frage

Wielange darf/ sollte als Anfänger 60 Plus eine Nordic Walking Trainingseinheit dauern?

Mein Papa hat jetzt mit Nordic Walking angefangen und ist absoluter Anfänger. Da er unbedingt 20 Kilo abspecken möchte, will er gleich Vollgas loslegen. Leider hat er die letzten 25 Jahre gar keinen Sport gemacht und ich habe Angst, dass er sich überfordert. Wielange darf man denn als Anfänger Alter 60 Plus Nordic Walken? Ich würde gerne seine Trainingseinheit etwas kontrollieren...

...zur Frage

Mit welchen Übungen kann man seine Sprinttechnik am besten verbessern?

Was gibts da für gute Übungen um ein Training für Sprinter besonders effektiv zu machen? Wie könnte so eine ganz spezifische Trainingseinheit für Sprinter aussehen?

...zur Frage

Wie nimmt man den Tennisschläger richtig in die Hand?

Ich meine jetzt nicht wie der Vorhandgriff oder Rückhandgriff geht, sondern wie weit der Schlägergriff hinter der Hand herausstehen soll. Ich hab es schon gesehen, dass manche Spieler den Tennisschläger in der Mitte des Griffs nehmen, so dass zwei drei Zentimeter hinter der Hand herausschauen. Manche haben den Schläger so in der Hand dass die Hand genau mit dem Griffende abschließt. Wie nimmt man nun den Tennisschläger richtig in die Hand. Ganz unten am Griff oder mehr in der Mitte?

...zur Frage

Probleme beim Fitness Training

Hi!

Ich bin Anfang 15 und trainiere seit kurzer Zeit. Ich hab aber ein Paar Probleme. Zuerst mein Trainingsplan.

Tag 1:

Brust:

Liegestütz Kurzhanteldrücken Schrägbankdrücken Butterfly

Bizeps:

-Curls -Curls mit schräger bank unter dem arm

Schulter:

-Seitheben -Schulterdrücken -Vorgebeugtes seitheben (für hintere Schulter)

Tag 2:

Cardio Training (Joggen oder so)

Tag 3:

Oberer Rücken:

-Latzug in Nacken -Latzug zur Brust -Vorgebeugtes Rudern -Rudern mit engem Griff -(Langhantelrudern, Latzug eng zur Brust)

Unterer Rücken:

-Kreuzheben

Trizeps:

-Einarmiges Trizepsdrücken -Stirndrücken -Trizepsdrücken am Kabelzug

Tag 4:

Pause

Tag 5:

Beine:

-Beinstrecker -Beinbeuger -Kniebeugen

So jetzt zu meinen Problemen:

1. Wie ihr bemerkt habt ist kein Bauch in meinem Trainingsplan.... Das liegt daran, das ich bei Sit-Ups, Beinheben etc. schmerzen im unteren Rücken habe, auch wenn ich darauf achte, dass er gerade ist. Kann es sein das mein unterer Rücken unterentwickelt ist?

2.

Am Anfang hab ich immer starke Anstrengungen nach dem Training gehabt.... ich war total K.O. Beim Brusttraining konnt ich kaum mein Arm anheben. Jetzt ist es, hauptsächlich beim Rücken, Trieps Tag, dass ich nach meinem Workout kaum Erschöpfung spüre. Das hat sich von einem auf dem anderen Tag geändert. Trotzdem ist der Arm aufgepumpt. Mach ich vllt etwas falsch? Hat es mit der Ernährung zu tun, also Kohlenhydrate vor dem Training.

Dazu muss ich sagen dass ich mich vor jedem Workout aufwärme, mich auch dehne, damit meine Sehnen nicht verkürzen und das ich daheim trainiere..... ich hab halt so ein Trainingsturm, Kurzhanteln, Bank, etc. Ich variiere auch die Übungen und benutze immer mein Maximalgewicht, mit dem ich 8- 12 Wdh schaffe.

Danke schon mal im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?