muskelaufbau fürs turnen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dein Krafttraining durchaus etwas turnspezifischer ausrichten, d.h. insbesondere diejenigen Muskeln und in derjenigen Arbeitsweise trainieren, wie es im Turnen notwendig ist. Da du außerdem mit deiner Zeit und deinen „Kräften“ haushalten musst, solltest du Überflüssiges weglassen. Deshalb schlage ich dir folgende Übungen vor, die du bequem zuhause durchführen kannst:
- Handstand an der Wand, Senken in den Kopfstand und drücken in den Handstand! Wenn du das anfangs nicht bis auf den Boden schaffst, lege dir einen Stapel Bücher zwischen die Hände und setze den Kopf (Stirn) auf den Stapel. Mit fortschreitender Übung machst du den Stapel kleiner. Du solltest 8 bis 10 mal hintereinander hochdrücken können.
- Klimmzüge, die Beine während der gesamten Auf- und Abbewegungen gestreckt in der Vorhalte halten. Wenn du davon mehr als 8 schaffst, lass dir ein Gewicht auf die Oberschenkel legen.
- Befestige an deiner Klimmzugstange zwei Ringe an Seilen, so dass die Ringe knapp über dem Boden hängen. Mach in den Ringen einen Liegestütz und führe die Hände mit gestreckten Armen so weit zur Seite, dass du es noch gerade halten kannst und schieße dann die Arme wieder. Pro Durchgang (Satz) 6 bis 10 hintereinander.
- Prellsprünge am Ort auf einer dünnen Gymnastikmatte (nicht auf dem harten Fußboden!), dabei zwischen jedem Bodenkontakt die Oberschenkel an die Brust hocken (15 bis 20 mal prellen).

Nimm dir pro Tag nur zwei Übungen vor und übe diese drei bis 4 mal mit wenigen Minuten Pause dazwischen, am nächsten Tag die beiden anderen und am übernächsten wieder die ersten!

Ergänzung: Solltest du ein Mädchen sein, was ich im Nachhinein stark vermute, solltest du an Stelle der 3. Übung Liegestütz üben, dazu die Hände etwas über schulterbreit seitlich neben den Schultern stützen oder die Hände direkt neben der Taille oder Hüfte auf den Boden stützen – beide Variationen so, dass du 8 bis 10 Wiederholungen schaffst. Alles andere sollte so bleiben!

0
@wiprodo

danke ( ich bin ein mädchen) :)

0

Kann man Kraftausdauer und Muskelaufbautraining "parallel" trainieren?

Hallo,

die Frage ist etwas blöd gestellt, das gebe ich zu:

Ich betreibe schon seit mehreren Jahren Training zum Muskelaufbau bei mir zu Hause(natürlich mit Erfolg - sonst würde ich was falsch machen). Das Training geht dabei in Richtung Fitness und hat direkt mit Bodybuilding nichts zu tun. Ich trainiere nicht nur für das Aussehen und für viele Muskeln, sondern für Fitness, Gesundheit, eben alles um "sportlich" zu sein und (auch) so auszusehen. Dafür habe ich Kurzhanteln, eine Hantelbank und eine Klimmzugstange.

Als ich jetzt im Verlauf der Olympischen Spiele die Turner gesehen habe und mir wieder deutlich gemacht worden ist, wie viel Kraft in diesen Athleten doch steckt, die so manchen "Klotz" aus dem Fitnessstudio in den Schatten stellt, war ich wieder sehr verblüfft. Ich möchte auch die Kraft haben um längere Zeit solche Belastungen standhalten zu können, wie es so manche Turner können. (Für das Turnen in einem Verein fehlt es mir an Möglichkeiten und an Zeit).

Ich gestalte mein Trainingsplan i.d.R. alle 3-4 Monate um, um mehr Abwechselung hineinzubringen. Dabei wechsle ich Übungen, verändere Gewichte und Sätze, etc.

Nun zu meiner Frage:

Ist es möglich einen Art "A/B-Wochen-Trainingsplan" zu erstellen, der bspw. in der A Woche mit wenigen Gewichten und (sehr) vielen Wiederholungen auskommt (-> Kraftausdauer) und in der B-Woche nimmt man das Gewicht so, dass es zwischen 8-12 Wiederholungen gerade so kommt, oder ist das totaler Blödsinn? (Die Aufteilung kann auch anders ausfallen, hauptsache parallel) Oder generell gefragt: Wie gestalte ich ein Training, dass mich befähigt eine große Kraft (vgl. Turnen) standhalten zu können ich aber trotzdem ein "normales Muskelaufbautraining" habe (dass nicht in den Bodybuildingbereich fällt).

Ich hoffe ich werde hier verstanden, es ist schwer zu beschreiben... Ich möchte muskulös sein, aber mit den Muskel auch etwas "anfangen können". Also nicht nur breit gebaut sein, aber keinen Purzelbaum mehr können oder ähnliches. Ich sehe immer wieder Fitnessstudiogänger, die zwar sehr sportlich (muskulös) aussehen; wenn es aber um einen anderen Sport geht, sind sie eigentlich garnicht sportlich, sondern nur muskulös... Das sehe ich nicht gerade als Zielsetzung für mein Training.

Um Antworten und Räte bin ich sehr dankbar

LG

...zur Frage

Zu spät zum Turnen anfangen?

Hallo,

ich wollte euch mal fragen ob ich mit 12 (in 1 Monat 13) Jahren wohl schon zu alt fürs "Turnen-Anfangen" bin. ):

Ich habe gelesen, dass man das am Besten schon mit 6 J. anfangen soll, oder so.

Könnte ich jetzt nichts mehr dazulernen, oder nur seehr langsam?

Hm... Brücke aus dem Stand kann ich schon. xD

Hoffe auf hilfreiche Antworten.

Lg Romy (=

...zur Frage

Muskelaufbau fürs Sprinten?

Was meint Ihr sollte man trainieren um den Muskelaufbau fürs Sprinten voranzutreiben? Welche Übungen liefern die nötige Kraft und die Muskeln dazu?

...zur Frage

Tochter mit 6 Jahren überdurchschnittlich gross und damit nicht geeignet fürs Leistungsturnen?

Waren beim Probetraining und als Resultat sagte uns die Trainerin das meine Tochter zwar talentiert ist und toll turnt aber sie könne sie wegen dem Körperbau nicht aufnehmen. Sie ist zwar überdurchschnittlich gross und knackig gebaut aber ist dies nicht viel zu früh um über sowas schon zu urteilen? Ich sagte daraufhin das sie eben solang turnen sollte bis es geht aber die Trainerin sagte das sie dies meiner Tochter nicht antun möchte. Ich hab das zwar gelesen mit Hebelwirkung und das es Fliegengewicht im Turnen leichter haben aber wer sagt das dieses Kind mit 12 oder 13 überhaupt noch Leistungsturnen machen möchte? Gibt es nicht Ausnahmen auch im turnen mit Frauen um die 1.80m. Das Kind hat jetzt spass dran und sie ist schon im Turnen aber es reicht ihr nicht aus, sie will umsteigen darf aber nicht obwohl jeder sagt das sie talentiert ist und super turnt. Nur weil sie mit 5 Einhalb Jahren so aussieht wie 8. Aber sie die nötige Power ohne Probleme aufbringt. Meine Tochter hat Tränen vergossen wie soll ich ihr beibringen das sie das super macht aber ihr Körper das nicht zulässt. Ich will an der Kompetenz der Trainerin nicht zweifeln aber das soweit vorausgeschaut wird halte ich für übertrieben. Sollte ich es vielleicht auch bei einem anderen Verein versuchen?

...zur Frage

Radwende lernen

Hallo, ich habe auf youtube schon beide "Zielübung" videos geschaut aber gibt es noch eins wo es richtig mit erklärung und übungsmöglichkeiten ist? oder wenn nicht könnte es mir einer hier vielleich erklären? Also auch welche sachen man zum lernen machen muss.

...zur Frage

Kennt jemand einen ganzkörper Muskelaufbau Trainingsplan?

Hi, Ich bin 15 Jahre alt, ca. 185 Groß und wiege 70 Kilogramm. Und ich wollte mal mit Muskelaufbau anfangen. Dazu suche ich einen gratis Trainingsplan. Leider habe ich keine geräte zur verfügung und suche deswegen ein Plan um mit dem Eigenen körpergewicht zu Trainiern. Ich hoffe das mir jemand helfen kann und eine Seite Kennt wo es einen Trainings Plan gibt, oder selbst einen zu Verfügung hat. Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?