Müsli oder Brot zum Frühstück vor dem Training?

2 Antworten

Hallo, ich persönlich würde nur beim Müsli bleiben. Da es dem Körper am meisten Energie und Eiweis gibt. Es sollte aber nur ein gesundes sein. Ich selbst hab schon einmal Brot ausprobiert und war sehr unzufrieden.

Hallo lazer,
es wärte sehr hilfreich zu wissen WAS du nach dem Frühstück trainierst, und WIEVIEL ZEIT zwischen Frühstück und Training liegt.
Wenn du zum Frühstück ein Müsli isst, dauert es ca. 3st bis das Müsli vollständig verdaut ist. Nach 3st kannst du jede Art von Training machen (Kraft,Ausdauer, Sprint).
Wenn du diese 3st nicht einhältst, solltest du wenn dann nur Ausdauer trainieren, da dir für Karft- und Schnelligkeitstraining nicht die volle Leistungsfähigkeit des Körpers zur Verfügung steht.
Ein Vollkornbrot ist schneller verdaut, aber wenn du gerne ein Müsli isst, da iss es auch weiterhin, schließlich liefert das Müsli (solange es ein gesundes mit vielen Ballaststoffen etc... und keine Kornflakes ist) wichtige Nährstoffe, Eiweiß,etc...
Wie Lampi schon gesagt hat, probier alle Varianten mal durch, und entscheide dich dann für das optimalste!

Eine Frage zum Muskelaufbau

Hey, Leute =) Ich habe jetzt vor einiger Zeit angefangen, ins Fitnessstudio zu gehen. Ich mache - da ich Anfänger bin - ein Ganzkörpertraining (8 Muskelgruppen)

Heißt ich Trainiere 3x die Woche ( Mo, Mi, Fr)

Brust - Schultern - Rücken - Bauchmuskeln - Beine - Bizeps - Trizeps - Seitliche Bauchmuskeln

in einer Trainingseinheit. Habe am darauffolgenden Tag nach dem Training eigentlich immer Muskelkater, der ist jedoch am nächsten Trainingstag weitgehend wieder weg.

Im Moment esse ich soweit es geht - gesund.. (Frühstück Brot mit Käse, vormittags eine Banane, Mittags(12 Uhr) mageres Fleisch, Nudeln oder Reis, damit ich um 3 weder hungrig noch voll zum Training gehen kann..

Nach dem Training ein Eiweissshake (enthält 90g Eiweiss) Nach dem Heimkommen zum Beispiel gebratene Nudeln mit Ei ..Vorm Bettgehen ein Snack ( Brot oder Magerquark mit Nüssen) Ich bin 1,85m groß mit ca 75 Kilo.

Meine Fragen sind jetzt Folgende: Damit ich Muskelmasse aufbauen kann, benötige ich ja einen Kalorienüberschuss.

- Ist dieser mit einer Ernährung wie meiner gegeben?(bin eher der Typ der essen kann was er will und nicht zunimmt)
- Mache ich irgendetwas Falsch?
- Gibt es verbesserungsvorschläge oder Tipps wie man am besten anfängt?
...zur Frage

Wie lange dauert es bis ich Dünn bin?

Hey Leute, ich bin neu in diesem Forum hier und hab gleich mal eine Frage und zwar:

Wie lange dauert es bis ich eigentlich dünn bin und ein Six-Pack kriege?

Ich bin 1.76,3m groß und wiege 79 (Ohne Kleidung)

Ich gehe jeden 2 Tag ins Fitness-Studio

Mein Ernährungsplan sieht wie folgt aus:

Morgens: Haferflocken mit Fettarmer Milch und 1 Banane

In der Schule: Brot mit Putenbrust oder Hähnchenbrust-Filetrouladen

Mittags: Normal, z.B. heute Reis mit Hähnchen. Mit Normal mein ich aber nicht sowas wie McDonalds oder so.

Nach dem Training: Magerquark (Ich misch es mit Wasser^^)

Abends (Nach 18 Uhr): Tomaten, oder wenn ich WIRKLICH Hunger kriege ein Brot mit Putenbrust oder Hähnchenbrust-Filetrouladen

...zur Frage

Eiweißbrot auch für Kinder im Leistungssport geeignet?

Hallo zusammen, zur Erklärung: Ich ernähre mich zur Zeit nach dem Schlank-im-Schlaf Prinzip, mein Mann braucht auf seine Figur nicht zu achten und unser Sohn ist 9 Jahre alt und bereits Leistungssportler. Unser gemeinsames Familienessen findet aus organisatorischen Gründen grundsätzlich abends statt. Bei der soeben genannten Konstellation ist dieses in Sachen Kochen zur Zeit nicht immer einfach... Unser Sohn und seine Freunde haben seitens des Vereins einen Ernährungsplan erhalten. Dieser scheint auch sinnvoll, denn seitdem er sich im Großen und Ganzen danach ernährt, nimmt er nicht mehr ab und ist einfach fitter. Sein Plan besteht aus 5 Mahlzeiten am Tag - 60% Kohlenhydrate, 25% Eiweiß, 15% Fett, 3-5 Liter Wasser täglich. Frühstück mit Vollkornbrot, Milch, Kakao, Joghurt. Zwischenmahlzeit 1 Banane und Apfel. Mittagessen Mischkost (Kohlenhydrate, Vitamine, Fleisch oder Fisch - wenig Schweinefleisch), Dessert Snickers, Corny, kleiner Milchreis. Zwischenmahlzeit 60 min. vor dem Training Banane, Corny, Reiswaffel. Abendessen Vollkornbrot, Ei, Tomate, Gurke, Milch. Da ich natürlich kein Ernährungsexperte bin, komme ich langsam ins Schwimmen. :-) Ist es o.k. wenn er abends das Eiweißbrot mitisst, oder kommen dann für seine Ansprüche die Kohlenhydrate zu kurz? Oder ist diese Art von Brot für Kinder eh völlig ungeeignet? Vielen Dank für eure Hilfe. :-)

...zur Frage

Ernährung für Muskelaufbau

Hi,

Also ich bin 15 Jahre alt ,1,61m groß und wiege ca 57kg

Seit ca einem Monat habe ich ein bisschen mit Krafttraining angefangen (situps/liegestütze/klimmzüge/hanteltraining bizeps trizeps/kniebeugen ...) Meine Ernährung ist leider nicht so gut: Frühstück:2-3 Scheiben Brot vor der schule (mit käse oder wurst) Mittags:Kartoffel, Nudeln... aber so gut wie immer Fleisch Abends dann wieder 2 Scheiben Brot zwischendurch nasch ich auch mal gerne was :D(selten) Zusätzlich habe ich 2 mal die Woche Training (Selbstverteidigung) Und ich gehe jeden 2. Tag Joggen (30-45 min)

Ich wollt gern wissen ob das so in Ordnung ist aber ich denke eher nicht :) Würde mich über tipps freuen am coolsten wäre natürlich ein kopletter Ernährungsplan Auf vielen Seiten steht immer etwas wie 2g Eiweiß pro kg aber woher weiß ich z.B. wieviel eiweiss ein ei oder eine Kartoffel hat ? Ich erwarte von meinem Training nicht gleich ein Sixpack aber ein paar Erfolge wären schon toll

danke schonmal LG

...zur Frage

Zu wenig Essen zu viel Sport?

Hallo, Ich wollte mal Fragen ob ich zu wenig, für den Sport den ich mache, esse um abzunehmen und Muskeln aufzubauen. Also ich bin 1,63cm groß und wiege 51kg. Gehe 3mal die Woche ins Fitnessstudio 1mal pro Woche 7km Joggen 1mal pro Woche 1std Aerobig und ansonsten Walken, Fahrrad und Inliner fahren. Mein Ernährungsplan an einem Tag an dem ich für ca. 1 std ins Fitnessstudio gehe sieht so aus: Morgends: 50g Müsli 200kcal 100g Joghurt 40kcal 1 großer Apfel 100kcal Nach dem Training: 1 Eiweißshake 250kcal Mittags: 100g Müsli 400kcal 250ml Milch 100kcal 1stk Schokolade 150kcal Abends: 250g Grießbrei: 250kcal

Gesamt: 1503kcal

...zur Frage

Ernährungsplan für Muskelaufbau ! (Bodybuilding)

Ist dieser Ernährungsplan gut für den Muskelaufbau ? Außerdem bin ich jeden 3-4 mal Wöchentlich im Fitnesscenter für ca. 60 Minuten . Jeweils 3 Sätze á 6-8 Wiederholungen !


Frühstück: - 5 Rühreier, davon 1 ganzes und 4 nur Eiweiß - 1 Tasse Haferflocken, gekocht mit Milch - 1 Glas Apfelsaft - 1 Tasse Kaffee


Zwischendurch: - 1 Proteinshake (s.o.) - 1 kleines Glas Wasser


Mittagessen: - 2 Scheiben Brot, dazu leichter Brotaufstrich - Sellerie-Salz - 1 großes Glas Wasser


Zwischendurch: - 1 Proteinshake (s.o.) - 1 kleines Glas Wasser


Abendessen: - 1 Hühnerbrust oder 1 Lachs-Steak (Pfanne oder Ofen) - 1 Portion brauner Reis - 1 Portion grüne Brechbohnen - 1 großes Glas Wasser


Evtl. bei Hunger etwas später: - 1 Proteinshake (s.o.) - 1 kleines Glas Wasser

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?