Mein Pferd schlägt seit einiger Zeit beim Reiten mit dem Kopf?

2 Antworten

Also ich habe auch so ein Problem. Mein Pferd schlägt beim reiten seit einiger Zeit mit dem Kopf. Wir waren jetzt bei einer Osteopathin und die hat festgestellt dass meine Maus 2 Blockaden im Rücken hatte. Eine direkt hinterm Widerrist und eine im Lendenbereich!Nach dem inrenken hieß es erst mal ein paar Tage schonen und dann konnten wir wieder langsam anfangen zu reiten! Sie macht das immer noch, doch die Osteopathin meinte, das kann noch eine Weile dauern, bis sie merkt, dass die Schmerzen im Rücken weg sind! Mir ist aufgefallen, dass sie das im Gelände nicht macht. Nur wenn wir auf dem Außenplatz oder in der Halle reiten! Vielleicht hat noch jemand einen Tipp für mich! Abwechslung hat sie genug, denn ich arbeite auch viel vom Boden aus, mache Trail und gehe viel spazieren. Ab und zu machen wir auch noch ein paar Gymnastiksprünge.

Kopfschlagen kann viele Ursachen haben. Ich persönlich habe es schon öfters erlebt, daß Blockierungen in der Wirbelsäule vorlagen oder Zahnprobleme bestanden. Die Zähne würde ich aber von einem speziellen Pferdezahnarzt anschauen lassen, die normalen TÄ schleifen meist nur die Haken ab, andere Fehlstellungen wie z.B. ein Scherengebiss bleiben aber verborgen bzw. werden nicht behoben. Empfehlen kann ich dir den Danny Welter, der fährt in ganz Deutschland und auch im Ausland rum, kommt aber aus Belgien. sonst würde ich mir das Gebiss anschauen, ob da evtl. irgenwelche scharfen Kanten entstanden sind, ob der Sattel noch passt oder ob evtl. ein MItreiter mit sehr harter Hand reitet.

Hackamore beim Ausreiten

Würdet ihr zum Ausreiten ein Hackamore empfehlen? Für das Pferd muss es doch um einiges angenehmer sein, oder? Was muss man beim Reiten mit einem Hackamore beachten?

...zur Frage

Pferd nimmt im Galopp Kopf zu tief ?

Hallo ihr Lieben, mein Pflegepferd nimmt seinen Kopf im Galopp immer sehr tief. Ich weiß nicht was das sein soll? Habe schon probiert, anderer Sitz, Zügel kürzer/länger, Paraden, etc. Er macht es immer. Er ist noch jung und hat noch nicht so viel Gleichgewicht im Gallopp. Kann es evtl daran liegen? Könnt ihr mir Tipps geben was ich dagegen machen kann ? :)

Achja, er lässt sich übrigens schwer lenken. Er schaltet wenn ich die Gallopphilfe gebe, sein Kopf aus und rennt los ohne auf den Reiter zu achten. Durchparrieren geht nicht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen Vielen Dank

...zur Frage

Reitsitz verbessern!!!

Hallo ihr:-) ich brauche mal einen Rat! Ich reite jetzt schon recht lange, bin allerdings bis vor zwei Jahren nur Schulpferde geritten und habe mittlerweile erkannt, dass meine Reitschule nicht unbedingt das beste war...:-( Jetzt habe ich Probleme beim Aussitzen und meine Schenkel schlackern immer... Habt ihr da mal ein paar Tipps, wie ich das verbessern kann?? Kann allerdings nicht ohne Steigbügel reiten, weil mein Pferd das leider nicht mitmacht, weil der hypersensibel ist.

Danke schon mal :-))

...zur Frage

wieso sollte der Pferdehals beim reiten gekrümmt sein?

Ich habe mich schon häufiger gefragt, warum bei der Dressur das Pferd den Hals so krümmen muss. Dient das der Optik oder profitiert das Pferd davon?

...zur Frage

Kann ich jetzt noch mit dem reiten anfangen

Hallo Leute ich bin 13 jahre alt und will gerne schon seit meiner kindheit reiten aber mein vater meint es ist noch zu gefährlich und hat es mir erst ab 14 jahren erlaubt zu reiten.Ja und ich werde diesen sommer 14 und weiß nicht ob ich mit dem reiten jetzt noch anfangen soll

...zur Frage

Mein Pferd geht hinter den Zügel, was kann ich tun?

Hallo, meiner rollt sich seit einiger Zeit ein. Was kann das für eine Ursache haben und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?