Mein linker arm ist viel zu schwach, was kann ich tun um anzugleichen?

1 Antwort

Ich trainiere die schwache Hälfte etwas verstärkt. Auch eine Seite der Beine ist meistens schwächer (mal so zur Info) Deshalb mache ich das Beindrücken immer nur mit einem Bein und das schwächere muss 2 bis 5 Wiederholungen mehr machen. So wird es stärker gemacht und ich merke auch bein Laufen, dass ich dann gleichstark abstoße. Auch meine rechte Armseite ist schwächer als die linke, was schon merkwürdig ist. Es heißt eigentlich, das man die Seite schwächer ist, die weniger benutzt wird... na ja egal. Der rechte Arm macht mehr Bizepscurls o.s.ä. mit der Hantel als der andere Arm. So gleiche ich die Kraftverhältnisse besser aus. Auch am Seilzug kann ich eine Seite mehr trainieren als die andere.

Muskelkater, Kann den Arm nicht mehr beugen/strecken

Hi, ich bin seit Donnerstag ( heute ist Montag) im Fitnessstudio angemeldet und habe Donnerstag direkt meine Brust trainiert was auch gut geklappt hat.

Am Samstag war ich dann wieder trainieren aber diesmal den Arm, sprich Bizeps Trizeps. Ist alles ganz gut gelaufen obwohl ich gemerkt habe, dass ich mit dem linken Arm mehr kann als mit dem rechten obwohl ich Rechtshänder bin. Am Samstag habe ich noch nichts gespürt und bin Abends feiern gegangen doch am nächsten Tag bin ich aufgewacht und hatte einen übelen Muskelkater oder sonst was im rechten und linken Arm. Kann die Arme seit dem her nicht mehr strecken. Hab mich mal im Internet erkundigt und dort ist von zu kurzen Sehnen die rede. Habe Sonntag auch sofort ein heißes Bad genommen wie es im Internet empfohlen wurde und nehme seit dem mehrfach eine Schmerzlindernde Salbe. Nun ist meine Frage ob das wirklich nur ein Muskelkater ist wie ich hoffe oder ob ich mich ernster verletzt habe.

Ich weiß Ferndiaknosen sind nicht das wahre aber eine erste Hilfe wäre es mir sicherlich

Freue mich auf jede Antwort und bedanke mich für eure Hilfe und Tipps

...zur Frage

Workout für 16-Jährigen

Hallo liebe Communityuser,

Ich bin 16-Jahre alt, 1,73m groß und 67kg schwer.

Seit ca. 1 Monat habe ich mit dem Krafttraining begonnen. Da mir jedoch die Fortbewegungsmittel fehlen, um in ein Fitnessstudio zur nächstgelegenen Stadt zu fahren, muss ich Zuhause trainieren. Dort stehen mir zwei Kurzhanteln zur Verfügung.

Mein aktueller Trainingsplan sieht folgendermaßen aus:

25 Konzentrationscurls mit 8kg KH linker und rechter Arm 25 Liegestützen 25 Situps

Dieses Set wiederhole ich 5 mal, wobei ich bei Set 1,3,5 breite Liegestützen mache(Brustmuskel) und bei Set 2,4 enge Liegestützen für den Trizeps. Ich absoviere diese Übungen jeden Dienstag, Freitag und Sonntag. Nebenbei habe ich Montags und Mittwochs noch Fußballtraining, Donnerstags Schulsport und Samstag meistens noch ein Fußballspiel( Beine sind dadurch genug beansprucht:D)

Da Ihr hier ja die Profis seit, wollte ich fragen, was Ihr von meinem Trainingsplan haltet und wie ich ihn verbessern könnte(habe gehört Konzentrationscurls sind nicht optimal für Masseaufbau?) ?

Viele Dank im Vorraus ehrmo99 :)

...zur Frage

Wie könnte eine individuelle Trainingssteuerung im Mannschaftstraining zb Fussball aussehen?

Hey Leute. Grübel schon lange über diese Frage. Klar ist, Jeder muss einen HR Messer tragen, allerdings stellt sich mir immer die Frage, wie kann ich dann für jeden die richtige Belastungsform finden, dh der eine braucht nen Grundlagenlauf, zur Erholung und der andere ein HIT Ausdauertraining!?!? Wie kann ich das steuern? oder ist einen individuelle Trainingssteuerung im Fussball unmöglich?

...zur Frage

Rechter arm umfang groesser als linker arm !

Mein rechter arm umfang ist 32,5 cm und der linke ungefaer 31 cm. Wie kann Ich es ausgleichen ? Danke schonmal

...zur Frage

Trotz Hüftschiefstand u. allem daraus resultierenden vernünftig Sport treiben

Ich bin 19 Jahre, treibe viel Sport, Karate, Joggen und auch Kraftsport (eig aber nur noch Eigengewichtsübungen); Training ca 5 mal die Woche.

Ich habe folgendes Problem über meine Wachstumsphase hinweg habe ich, wie viele andere Menschen anscheinend auch einen kleinen Hüftschiefstand bekommen. Daraus resultierend eine leicht krumme Wirbelsäule und einen leicht verkürzten rechten Oberschenkelmuskelt

Ich war bereits beim Sportmediziner und trage schon seit vielen Jahren Einlagen in den Schuhen und an für sich ändert sich auch nichts. Letztens bin ich aufgrund einer Verletzung nochmal durchgecheckt worden, von einer Fußspezialistin. Sie sagte sowas wie: "Du bist ja total krumm....das schief, das schief, Pofalte ist auch schon abgerutscht."

Sie hat auch angemerkt, das meine rechte Brust muskulär weniger ausgebildet sei als die Linke. Das habe ich dan auch ertastet u. das stimmte auch. Obwohl ich Rechtshänder bin. Sehr komisch.

Meine Frage: 1. Wie kann ich diese muskuläre Disbalance wieder ausgleichen. Da ich Kampfsportler bin trainiere ich an für sich auf nackten Füßen. Zudem Frage ich mich, wieso mein linker Brustmuskel größer ist als der Rechte, wo man doch durch zB Liegestütz beide gleich trainiert, wohl eher sollte rechts stärker sein. 2.Sind die Sachen die sie gesagt hat wirklich so schlimm? Anscheinend hat doch jeder zweite solch ein "Leiden"...

...zur Frage

Krafttraining im Rollstuhl?

Hallo Leute,

ich bin Querschnittgelähmt (TH4) und dringend auf der Suche nach einem Trainingsgerät/Multitrainer für die Optik der Arm- Schulter- und auch Brustmuskulatur. Das "wegtrainieren" des Bauches ist ja leider nicht wirklich möglich.

Fokus ist 100 % Optik und Kraft, da ich im Juli 2016 heirate und da ja gut im Anzug aussehen muss ;) und natürlich muss er für zuhause sein und keine 8 Geräte :)(Info: Für Ausdauer habe ich ein Handbike)

Habt ihr da eine Gerät-Empfehlung oder jemanden der in diesem Spezialgebiet gut beraten kann??

Danke für eure Hilfe!

Sowas vielleicht? http://bio-force.finnlo.de/bio-force-challenge.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?