Warum macht man einen Korbleger von links mit der linken Hand?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sich der Wurfarm mit dem Ball zwischen Körper und Brett gefindet, hat der Gegenspieler weniger gute Chancen zur Abwehr bzw. Verteidigung.

Wenndu mit der rechten Hnd wirfts hast du einen viel kleinernen Winkel als mt der linken Hand.

Mit ein bisschen Training triffst du mit der Zeit alles auch mit der linken Hand.

Viel SPASS

Durch diese Wurftechnik kann man den Ball vor dem gegnerischen Abwehrspieler besser abblocken.

Frage zur Stellposition beim Volleyball?

Wie ich öffters schon gelesen habe und auch wie ich es von meinem Verein kenne, stellt man eher von rechts und die Angreifer schlagen mit dem rechten Arm. Nun meine Frage dazu, Warum eigentlich? Schau ich mir den Ablauf genau an, so kommt der Ball meist vom Gegnerischen Aufschlag von links, aber um den Ball zb zum Steller auf Position 2 zu bekommen muss ich ihn in einem wesentlich größeren Winkel ablenken, als wenn er zB auf Position 4 stünde. Hinzukommt, dass die meisten Angreifer ja rechtshänder sind und nun zwar argumentiert wird, dass der Ball dann nicht erst an der ganzen Körperbreite vorbei muss um zum Arm zu kommen als wenn er von links käme, nur wird die natürliche Rotationsbewegung des Arms bei dieser Logik vollkommen auseracht gelassen. Wenn man die Arme windmühlenartig kreisen lässt sieht doch jeder Depp, dass er vorn zur mitte hin geht und im rücken eher seitlich ist. Der Rechtshänder schlägt also viel leichter nach links und nicht nach rechts, was er ja müsste um die Feldmitte zu treffen wenn er auf der 4 angreift. Sinnvoll wäre also meiner Meinung nach stellen von links und nicht umgekehrt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?