Machen Marathonläufer Krafttraining im Sinne der Maximalkraft?

2 Antworten

ich kenne einige Marathonläufer persönlich, die sehr stark sind. Von Maximalkrafttraining habe ich bei denen nie etwas bemerkt, allerdings von Krafttraining im Allgemeinen schon. ist aber eine interessante idee. schliesslich geht es dann ja nicht ums muskulösrer werden, sondern um den Kraftgewinn. Aber ob es wirklich etwas bringt, weiss ich nicht. der durchschnittliche marathonläufer sieht ja nicht aus, wie ein extremer Kraftsportler...

Kraftgewinn ist ein gutes Stichwort-jegliche Kraftzunahme in der Läufermuskulatur macht schneller und Widerstandsfähiger, was aber nicht mit Muskelwachstum einhergeht, es kann auch mehr Kraft ohne ein mehr an Masse entstehen!!!

0

Reine Marathonläufer trainieren in der Regel nicht im Maximalkraftbereich. Meist üben sie nur ein unterstützendes Krafttraining im herkömmlichen Bereich aus. Es gibt sogar einige Marathonläufer die überhaupt kein Krafttraining ausüben. Auch wenn das Kombinierte Kraft und Ausdauertraining das beste Ganzkörpertraining darstellt, so ist ein explizites Krafttraining nicht unbedingt notwendig um ein guter Ausdauersportler zu sein. Die Radsportprofis die während der Saison 1-2 Rennen pro Woche plus Rundfahrten absolvieren, haben hier gar keine Zeit sich noch um ein gezieltes Krafttraining zu kümmern. Das Krafttraining wird hier meist außerhalb er Saison, also im Winter, vermehrt eingebunden.

Laufen im Sand?

Ist Laufen im Sand OHNE Schuhe gesundheitsschädlich? Ein Laufkollege hat mir das neulich mitgeteilt? Leider konnte er seine Aussage nicht begründen! Wisst ihr da ein bisschen mehr?

...zur Frage

Machen Marathonläufer Krafttraining?

Man hört ja seit einiger Zeit immer wieder, dass auch Ausdauersportler Kraft brauchen, um die Bewegungsökonomie zu verbessern. Aber wie sieht es denn in der Praxis aus? Trainieren Marathonläufer auf hohem Niveau Kraft?

...zur Frage

Negative Kalorienbilanz an Ausdauertagen?

Ich mache jeden 2. Tag Krafttraining nach HIT. Dazwischen gehe ich meistens laufen. Mein Sixpack sieht man jetzt z.b. nicht komplett sondern nur die ersten 4 Bauchmuskeln. Ist das jetzt schlimm wenn ich dann an HIT-Tagen eine Positive Kalorienbilanz habe aber dafür an meinen ausdauertagen eine negative und auch nur gesundes usw. esse?

Danke im voraus.

...zur Frage

Warum sind die Marathonläufer aus Kenya so gut?

Fast bei jedem großen Marathon sind die Kenyaner vorn dabei bzw laufen alle anderen in Grund und Boden. Sie sind ja fast unschlagbar. Gibt es da einen guten Grund dafür (physiologisch gesehen) oder liegt es einfach nur an einem harten Training?

...zur Frage

wie viel minuten sollte man schwimmen zur verbesserung der grundlagenausdauer ?

da ich in letzter zeit häufig probleme mit meinem schienbein habe, werde ich jetzt für einenn gewissen zeitraum auf schwimmen umsteigen anstatt laufen zu gehen. ich laufe häufig 45-1 stunde im mittleren tempo zur verbesserung der grundlagenausdauer. wie viel minuten muss ich dann also schwimmen um den gleichen effekt zu erzielen ? denke mal weniger oder ? hat schwimmen trotzdem positive effekte auf meine ausdauer beim laufen, oder wird was ganz anderes trainiert und es bringt mir nicht viel ?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Lauftraining mit Gewichtsweste?

In dem Buch "Lauftraining für Triathleten und Marathonläufer" habe ich viele tolle Tipps zur Laufökonomie gefunden und auch meinen Stil ein wenig umgestellt. Das war super. Darin steht allerdings auch der Tipp, vor allem in der Vorbereitungszeit mit Gewichtsweste (ca. 1-2 kg) zu laufen. Hat jemand damit schon Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?