Kurzhanteltraining für 15 Jährigen zufrüh ?

4 Antworten

Wenn du es nicht übertreibst. Aber wende dich doch mal an ein Fitnessstudio, die können dir da weiter helfen.

Krafttraining ja, aber Du solltest das einigermaßen planmäßig machen. Wie schon von anderen geschrieben: lasse Dich von einem ausgebildeten Trainer beraten oder auch von einem Physiotherapeuten (frag mal Deinen Orthopäden, ob er Dir hierfür ein Rezept geben könnte) oder frage einen Sportarzt, Orthopäden, Hausarzt, was Du machen darst. Lasse Dir am besten Übungen zeigen. Wichtig ist z.B. dass Du nicht nur den Bizeps trainierst, sondern auch den Gegenspieler ("Antagonisten"), den Trizeps. Nicht nur Brust, sondern auch Rücken, nicht nur Beinbeuger, sondern auch Beinstrecker usw. Unter "fitness zu hause goeerki" findest Du auf Youtube viele guten Videos mit Trainingstipps. Allerdings empfehle ich Dir wie gesagt, Dich besser individuell fachkundig beraten zu lassen, bevor Du mit dem Training selbständig anfängst Auf alle Fälle schon mal ganz allgemein: Vorsicht vor zu hohen Gewichten, lieber mehr Wiederholungen machen (am Anfang nur Gewichte nehmen, die Du mindestens 15-mal kontrolliert und sauber bewegen kannst), keine Belastungen von oben (d.h. keine Übungen bei denen Du die Hanteln nach oben stemmst wie z.B. beim Frontdrücken). Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind ideal, z.B. Liegestütz, Klimmzüge. Fang langsam an. Und schau Dir dieses Video an: http://www.youtube.com/watch?v=eNu0Qu8ZQSY

Nein, du kannst bedenkenlos mit dem Krafttraining beginnen. Es hat keinerlei negativen Einfluß auf dein Wachstum, aber sehr viel positiven Einfluß auf deine Gesundheit!

Mit 15 Jahren kannst du ruhig mit Hanteln trainieren. Du kannst in dem Alter auch durchaus etwas zielorientierter trainieren. Wichtig ist die Übungen sauber und langsam auszuführen. Im Anfangsstadium Übungen wie Kreuzheben oder Kniebeugen mit schweren Gewichten weglassen.

Was möchtest Du wissen?