Kurvenfahren beim Snowboarden mit beugen oder strecken der Knie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Snowboarden gibt es -- wie beim Skifahren -- 3 Methoden, das Board "um die Ecke" zu bringen: A) abschnallen und rumtragen; B) carven; C) rumrutschen. A) ist nur was für Experten. Bei B) fährt man nur auf der Kante durch die Kurve. Dabei MÜSSEN die Knie gebeugt und die Oberschenkelmuskeln angespannt sein. Bei C) gibt es wieder 2 Möglichkeiten: Tiefentlastung und Hochentlastung. Um das Board rutschenderweise in die neue Richtung zu drehen muss es nämlich entlastet werden. Bei der Tiefentlastung bleibt der Körperschwerpunkt so tief wie vor der Kurve und die Beine werden einfach kurzzeitig angewinkelt. Bei der Hochentlastung streckt man kurz vor der Kurve die Beine, so dass man einen leichten Hopser macht und gleichzeitig das Board unter dem Körper dreht. Dabei sind die Beine tatsächlich gestreckt. Ist aber nicht so professionell, carven ist wesentlich cooler und eleganter. Aber wieso denkst Du eigentlich im Hochsommer ans Snowboarden?? Geh doch lieber Wakeboarden, das ist das Pendant auf dem Wasser (http://www.wakeboard-deutschland.de)

Das Beugen der Knie beim Kurvenfahren ist auf jeden Fall vorteilhafter. Erstens, kann man die Kurvenradien genauer bestimmen (man kann auch lange Radien mit gebeugten Knien fahren) und durch die verbesserte Federung in den unteren Extremitäten durch das Beugen der Knie werden kleine sowie auch größere Schläge, Unebenheiten, Pistenkuppen etc. besser abgefangen und gemeistert. Außerdem hat man eine höhere Reaktionsfähigkeit und kann dadurch Gefahren schneller und besser ausweichen. Mit gestreckten Knien fährt man meistens nur im flachen Gelände, wenn man keine Kraft (in den Oberschenkeln) mehr hat oder wenn es besonders cool und lässig aussehen soll.

In der Hocke kannst du engere und bessere Radien fahren, da du hier eine bessere Körpergewichtsverlagerung hast. Darum fahren Skifahrer beim Slalom ja auch in einer leicht hockende Bewegung um die Slalomstangen die einen starken Radius erfordern. Darüber hinaus verlagerst du durch die Hocke die Belastung mehr auf die Oberschenkel, was die Kniegelenke entlastet.

Wie fahre ich Kurven beim Wasserski?

Ich habe das problem, dass besonders wenn ich nach außen fahren will, also vom Zugseil weg, komme ich nicht richtig vom Fleck.

Die ist besodners bei manchen kruven bei einer Anlage ungünstig da ich dann zu weit innen fahre,,,,,

...zur Frage

Ligamys Erfahrungen?

Ich habe keine Frage. Bin bzw. war aber selbst auf der Suche nach Erfahrungen mit der Ligamys OP. Da es leider nur sehr wenig Info gibt möchte ich hier meine Erfahrungen teilen um zukünftige Patienten zu helfen. Wer noch Erfahrungen hat kann dies gerne mitdazu schreiben!!!

Ich wurde 14 Tage nach meinem Kreuzbandriss (Fussball) operiert. Laut Arzt verlief die OP gut. Ich habe anfänglich lange gebraucht, bis die Schwellung weg war und konnte deswegen erst ca. nach 2 Wochen mit Übungen Strecken/Beugen beginnen! Kann aber jedem empfehlen sich Lymph-Drainage verschreiben zu lassen (Wird leider nur von wenigen Ärzten ohne Aufforderung verschrieben!)

Die ersten Woche hatte ich dann 2 mal 2  Termine die Woche a 50min (Lymphdrainage + Physio). Später habe ich das ganze dann auf 2 mal pro Woche reduziert. Zusätzlich habe ich 2-3 am Tag ca. 10min Übungen (Strecken/Beugen) gemacht.

Wichtig ist neben der Physio zu Hause Übungen zu machen!! Von alleine bzw. nur durch die Physio wird das Knie nicht wieder..

Nach 30 Tagen bin ich das erste Mal ohne Krücken gelaufen. Nach 60 Tagen habe ich dann die Krücken komplett weggelassen. Auch hier kann ich nur empfehlen nicht zu früh ohne Krücken zu laufen, da man sich einen schlechten Gang sehr schnell angewöhnt und leider nur sehr schwer wieder abgewöhnt...

Gleichzeitig habe ich begonnen ca. 4 mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen. Ich trainiere immer ca. 60min und mache eine Kombi aus Stabi/ Koordination und Kraft/Ausdauer (Radln).

Bei der Streckung habe ich beim Laufen noch immer Probleme. Die Streckung klappt aber im Sitzen/Liegen schon gut. Aus eigener Kraft beim Laufen leider noch nicht!!!

Ich kann aber jedem empfehlen v.a. das Durchstrecken nach 6 Wochen explizit jeden Tag zu üben (Hier z.B. einfach den Fuß auf einen Stuhl legen, sodass das Bein in der Luft hängt und mit den Händen leicht das Knie nach unten drücken)

Fortschritte sind bei mir klar erkennbar! Gelegentlich habe ich Schmerzen beim Laufen. Eine sehr gute Hilfe war auch die Faszien-Rolle um Verklebungen um das Knie herum zu lösen.

Jetzt ist die Knie-Op 79 Tage her.. also 2 1/2 Monate.. Ich mache nächste Woche dann 2 Wochen ambulante Reha und hoffen dort die fehlenden Muskeln und die Streckung zu verbessern. Habe aber bis jetzt ein gutes Gefühl dabei.

Letztenendes kann ich nur sagen: ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN nicht zu viel, aber auf keinem Fall zu wenig!!!

...zur Frage

was kann ich gegen die angst vor steilen hängen beim snowboarden tun?

ich bin anfängerin beim snowboarden und der einzige grund warum ich noch immer nicht gut fahre ist die angst mich rückwärts (frontside) bzw. schnell hänge entlang zu fahren. was kann ich tun?

...zur Frage

Kann mein Fuß nicht mehr ganz durch strecken?

Mir ist gestern der Gegner beim Fußball mit dem Schienbein ins Knie gesprungen. Das Knie hat es dann ziemlich durch gestreckt und jetzt kann ich es nicht mehr Grade durch strecken.

...zur Frage

Lanudung mit überstrecktem Knie?

Hallo

Bin gestern Abend mit überstrecktem Bein aus einer Vorwärtsrotation heraus gelandet. Es hat leicht geschnalzt und tat erstmal weh. Nach 5 Minuten war der Schmerz abgeklungen. Auffallend ist, dass direkt nach dem "Trauma" (wenn es denn eines ist) sich im Knie beim Beugen und Strecken viele mobile Teilchen (v.a. Außen) bewegen und hin und herknacken.

Ich kann Gehen, nur eine komplette Streckung des Knies fühlt sich falsch, instabil an. Außerdem sticht es dann, gefühlt, innerhalb des Kniegelenks, eher Richtung Außenseite. Zu einer Schwellung oder Hämatomen ist es nicht gekommen. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit Knieverletzungen oder kommt einem ein derartiges Trauma bekannt vor? Könnte man aus diesen Informationen heraus feststellen, ob ein Besuch beim Arzt angebracht ist?

Grüße und vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Kurven fahren beim Surfen

Hey! Ich bin bis jetzt mit dem Surfboard immer nur geradeaus gafahren und nun würde mich interessieren wie man denn eine Kurve fährt. Wie leitet man denn eine Kurve auf dem Surfbrett ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?