Um deine Schnelligkeit allgemein zu verbessern, dafür ist natürlich seilspringen, sprinten, skippings usw. gut. Aber ich schätze mal, dass du deine Schlaghärte und deine Geschwindigkeit im Bezug auf die Arme beim Boxen beziehst. Du könntest, um das zu verbessern, einen Partner auftreiben, der so große Schlagpolster trägt, gegen die du dann boxen kannst.
Oder schau doch mal, ob du in einem Fitnessstudio in deiner Nähe einen Boxsack findest, wo du trainieren kannst.
Übrigens gibt es auch Boxsäcke, die man aufstellen kann, falls du keinen aufhängen darfst. LG

...zur Antwort

Hallo jonnyCash, es ist nicht sehr leicht auf sehr kurzen Skiern (z.B. Snowblades) das Gleichgewicht zu halten und gerade das ist am Anfang des Lernens sowieso nicht leicht. Längere Ski, die der Körpergröße optimal angepasst sind, sind stabiler, auf ihnen steht man leichter.
Klar, wenn man an den Rennlauf denkt, dann ist es einfacher mit kurzen Slalomski zu fahren als mit Riesenslalomski, aber das ist kein Vergleich zum Lernen des Skifahrens. Außerdem sollte sich der Anfänger gleich an seine Skilänge gewöhnen und das wird er auch schnell, wenn er einen guten Skilehrer hat. Das "Skifahren lernen" würde viel zu lange dauern, wenn sich der Anfänger jedes Mal erst wieder an eine neue Skilänge gewöhnen müsste. Da kann es sein, dass man schnell den Spaß verliert.
Aber ich gebe dir in der Sache Recht, dass zu lange Ski (im Verhältniss zur Körpergröße) für Anfänger unsteuerbar sind! Also man sollte da auf jeden Fall auf die richtige Länge achten! LG

...zur Antwort

Ich finde für kleine Kinder ("Zwergerl") einen Overall besser, denn da kommt sicher kein kalter Schnee rein auch wenn die Kinder mal im Schnee rumtoben oder auch mal beim Skifahren hinfallen. Beim Zweiteiler passiert es oft, dass Schnee unter die Jacke kommt (beim Spielen oder beim Sturz) und das wäre sehr schlecht, denn den Kindern sollte es ja nicht kalt sein :) !! Außerdem, wenn man die Kinder mit einem Zweiteiler (zum Beipiel beim Lifteinstieg) hochhebt, dann zieht es schnell mal die Jacke nach oben, so dass der Bauch und der Nierenbereich der Kinder rausschaut. Das wär auch wirklich unvorteilhaft!!
Viel Spaß mit den süßen Zwergen :) LG

...zur Antwort

Hallo undine, ich spiele auch Volleyball in einer Mannschaft und hab hier auf sportlerfrage.net schonmal eine Antwort auf eine ganz ähnliche Frage gegeben. Also klick mal hier auf den Link, dann bekommst du Tipps, wie du diesen Sprungaufschlag trainieren kannst: http://www.sportlerfrage.net/frage/wie-uebt-man-am-besten-die-sprungangabe-beim-volleyball. Und nicht vergessen: Übung macht den Meister! :) Viel Spaß, du kriegst das schon hin! LG

...zur Antwort

Das Gefühl und die Schmerzen kenne ich auch und die haben mich schon als kleines Kind genervt. Ich hab mir dann mal überlegt einfach ganz viel so "künstliche" Watte aus Synthetik reinzustopfen (nicht die Watte aus Baumwolle, die saugt bei der hohen Luftfeuchtigkeit draußen leicht Wasser auf und wird dann nass und etwas hart)! Ja und das hat geholfen! Ich hab damals die Watte vorallem um das Sprunggelenk/die Knöchel gelegt. LG

...zur Antwort

Hi du, ich hab auch was gefunden: http://www.beachgruppe-kunrau.de/aufschlagen.php(ganz unten auf der Seite ist ein gutes Bild mit den einzelnen Phasen und darüber die entsprechende Erklärung zum Sprungaufschlag). Wichtig ist ja dabei das Timing und das richtige Werfen des Balles! Ich würde die Bewegung in Vorbereitungsphase, Hauptphase und Endphase teilen, falls du das noch nicht gemacht hast :) ! LG

...zur Antwort

Nein, du musst nicht unbedingt der beste oder die Beste im Klettern sein! Es gibt in einer Kletterhalle auch andere Jobs, die weniger mit Klettern zu tun haben (z.B. Bürokram, Kasierer, die Kletterschuhe zum Ausleihen hergeben und annehmen ect.). Ich weiß allerdings nicht, wie genau das bei deiner Kletterhalle ist. Da würd ich einfach mal nachfragen und die Tatsachen klar auf den Tisch legen. Notfalls können sie dir ja was beibringen und sie werden dir die Sicherheitsregeln in einer Kletterhalle schon zeigen. Normalerweise klettern die Gäste eh selbständig und sichern sich gegenseitig! Und fragen kostet nichts und schlimmsten Falls werden sie sicher ganz höflich sagen, dass sie dich leider nicht brauchen! :) LG

...zur Antwort

Bei der Ökonomisierung der Atmung werden die Steuerung der Atmung, die Lungenbelüftung und der Gasaustausch verbessert. Zusätzlich kommt es zur Zunahme der Atemmuskulatur: Zwerchfell, Bauchmuskeln und Zwischenrippenmuskeln.
Nun zu dem Problem, auf Kosten welcher Organe sich schließlich auch die Lunge vergrößert. Soweit ich weiß, kommt es zur Volumenzunahme der Lunge aufgrund von effektiven Ausdauertraining vorallem in der Pupertät! Während dieser Zeit wächst der Körper des "Kindes" und der Brustkorb etc. vergrößern sich weitesgehend proportional zueinander. Später, wenn man aus der Pupertät draußen ist, dann ist es möglich, dass sich der Brustkorb vergrößert. Dabei spielen die Zwischenrippenmuskeln eine Rolle, denn die unterlaufen ja durch das Training einer Hpertrophie (Muskelzunahme). So glaube ich, dass das Problem gelöst werden kann. LG

...zur Antwort

Sag ihm mal er soll sich vorstellen er sässe auf dem Klo und so soll er jetzt skifahren (also in Rückenlage skifahren)! Diese extreme Stellung wirkt genau gegen die extreme Stellung, die dein Neffe hat. So sollten sich die Stellungen ausgleichen. Das Ziel ist die Mittelstellung, also eine gleichmäßige Belastung auf Zehen und auf der Ferse. Ist bestimmt lustig, hört sich ja auch lustig an, aber das hilft meistens :)
Wenn er den Oberkörper immer weit nach vorne gebeugt hat, dann hilft bei kleinen Jungs bestimmt folgendes: sag ihm, er soll wie ein hochnäßiger Geschäftsmann fahren, mit geradem Kreuz, aufrecht und mit erhobener Nase, vielleicht gefällt ihm das :) LG

...zur Antwort

Ich hätte diese Sondererlaubnis fast mal gebraucht! Also ja das gibt es wirklich. Ich glaube man muss da zum Landratsamt des Landkreises gehen, indem man wohnt und diese Sondererlaubnis beantragen. Das funktioniert aber nur in Ausnahmefällen, wenn es wirklich nötig ist und es anders nicht funktionieren würde, d.h. nur wenn man sonst keine andere Möglichkeit hat ins Training oder zu Wettkämpfen zu kommen. LG

...zur Antwort

Alexandra7 hat das alles sehr gut erklärt. Ich bin schonmal Grasski gefahren. Da haben wir zwei Ski bekommen, die so aussehen wie die Ketten von einer Schneeraupe blos in klein. Damit kommt man nicht soooo schnell voran wie mit den Cravingski, aber es macht unheimlich Spaß. Wir haben uns damals aber dicke, alte Skiklamotten angezogen, damit man weich fällt, wenn man stürzt. Gleichzeitig ist es dann nicht so schlimm, wenn die Kleidung nach einem Sturz dreckig ist. Grasflecken sind nämlich hartnäckig.

...zur Antwort

Hast du einen Nordic Walking Kurs gemach? Das hört sich sehr nach Schulterblockierer beim Nordic Walking an. Du sollst beim Nordic Walking auf keinen Fall die Bewegung des Stockschubes aus dem Ellenbogen Gelenk machen. Daran erkennt man ganz leicht ob einer es wirklich kann. Ich empfehle dir einen Kurs das sollte nämlich bei deinem Tennisarm Problem schon eine Besserung bringen.

...zur Antwort

Hallo fussballer93, wenn du bergauf sprintest dann absolvierst du ein konzentrisches Training vorallem für deine Beinmuskulatur (besonders Oberschenkel und Waden). Dabei ist die Belastung zwar kurz, aber dafür sehr intensiv. Das ist meiner Meinung nach eine sehr gute Übung, um deinen Antritt im Fußball zu verbessern. Wichtig dabei ist nur, dass du nicht nur einen Sprint hinlegst, sondern mehrere (Pausen nicht vergessen)! Beim bergab sprinten trainierst du deine Muskulatur auf eine exzentrische Weise. Die ist zwar noch intensiver (belastet den Muskel stärker), doch ich persönlich würde nie bergab sprinten, weil das die Gelenke unheimlich beansprucht. An deiner Stelle würde ich also nur bergauf sprinten und bergab gemütlich joggen, denn das schont vorallem die Kniegelenke! LG

...zur Antwort

Ich kann mich den anderen Antworten nur anschließen. Gerade wenn du Angst hast solltest du hingehen, damit du evtl einen besser durchtrainierteren Körper bekommst. Damit behebst du die Ursache deiner Angst und wirst selbstbewusster. Und mit mehr Selbstbewusstsein machen dir dumme Sprüche nichts mehr aus. Wo ich angefangen hab mit meinem Volleyball, da hatte ich auch Angst, vorallem weil ich es nicht so gut konnte. Aber ich hab trainiert und geübt und hab so immer besser gespielt. So hab ich persönlich mein Selbstbewusstsein bekommen, weil ich die Ursache bekämpft habe. Vielleicht kannst du bevor du hingehst einmal zuschaun und entdeckst die ein oder andere, der es genauso geht/gegangen ist. Oder du nimmst dir eine Freundinn mit, die dich unterstützt.

...zur Antwort

Hallo ivory, ja tiefe Kniebeugen mit hohen Lasten schaden die Kniegelenke. Tiefe Kniebeugen ohne viel Gewicht hingegen machen keine Probleme und sind sogar sehr gut wenn man auf einem Wackelkissn steht, nicht jedoch, wenn man schon vorher gößere Verletzungen an den Knien hatte. Wenn du viel Gewicht auf den Schultern trägst, dann solltest du bis ca 90 Grad runter gehen. Allerdings gibt es Sportarten wie Skifahren, bei denen es wichtig ist über diese 90 Grad hinweg (bis ganz nach unten) auch noch Kraft zu haben. Bei diesem Training muss aber alles genau und mit großer Körperspannung ausgeführt werden und man sollte es da nicht übertreiben. LG

...zur Antwort

Hallo snorre, wenn deine Beine "lahm" sind, wie du sagst, dann solltest du unbedingt an deiner Schnelligkeit, an deiner Reaktion und wahrscheinlich auch an deiner Koordination arbeiten. Trainieren kann man die Schnelligkeit z.B. mit Sprints aller Art: durch den Wald, auf der 400m Bahn, durch einen Parcour ect. Wenn du dabei jemandem sagst er soll dir für den Sprint-Start ein Start-Kommando geben, dann förderst du gleichzeitig die Reaktionsfähigkeit. Deine Koordination förderst du z.B. auch, wenn du aus verschiedenen Positionen startest oder dir Aufgaben stellst.
Als Beispiel: 8 Mal 20Meter sprinten aus verschiedenen Positionen (=aus der Hocke, aus dem Liegen, bei Hocksprüngen, erst eine 180 Grad Drehung und dann sprinten usw.) Dann nach einer Pause 100Meter Sprints. Übrigens ist schnelles Seilspringen auch eine gute Übung.
Krafttraining an Geräten solltest du nur machen, wenn du nicht genügend Kondition hast, um während des gesamten Tuniers schnell auf den Beinen zu sein. Denn bei Müdigkeit oder Erschöpfung lässt die Schnelligkeit schnell nach! LG

...zur Antwort

Hallo mariecharlott, Das liegt wahrscheinlich daran, dass ihr beide euren Körperschwerpunkt nicht genau in der Mitte haltet und dann gleichzeitig ausgleichen müsst. Nur kann die Slackline nur in eine Richtung ausgleichen (sie schwingt ja dann ganz leicht). Wenn der eine aber in die andere Richtung ausgleichen muss, dann funktioniert das Ganze nicht mehr richtig und ihr fliegt runter. Also ist es sehr, sehr schwer zu zweit darauf zu stehen und ich denke, dass es nur "Profis" schaffen könnten. LG

...zur Antwort

Hallo flofunny, ich schätze mal, dass du deinen "geliebten" Skischuh nicht gegen einen neuen austauschen willst. (Das geht mit der 3D-Methode nicht.) Daher würde ich dir auch empfehlen in ein gutes Fachgeschäft zu gehen. Wenn der Schuh nur an manchen Stellen drückt, dann kann man ihn genau da auch ausbeulen oder ausfräsen lassen. Die können dir den Skischuh auch ausschäumen, das heißt, dass sie dir wahrscheinlich einen neuen Innenschuh geben, der schon die spezielle Vorrichtung hat, mit der man einen Skischuh ausschäumt (so wars bei mir). Danach passt er meistens perfekt. Wenn das nicht hilft, musst du dir wohl oder übel einen neuen, bequemeren kaufen. Übrigens sind Tricks wie: "Skischuhe anziehen und ca. 45 Minuten in heißem Wasser (in einem Eimer) stehen bleiben, dann die Skischuhe ausziehen und trocknen lassen" sehr unprofessionell, hat bei mir damals nur für den engeren Sitz geholfen. LG

...zur Antwort

Hallo dribbelt, ein Libero ist ein spezialisierter Defensivspieler und daher beim Annehmen von Angriffsschlägen besonders gut. Da er als Vorderspieler meistens den anderen durch seine Körpergröße unterlegen ist und weil dies ein Nachteil für die Mannschaft wäre, wechselt man ihn nur in Hinterspielpositionen ein (die Austauschaktionen des Liberos zählen nicht als reguläre Wechsel und dürfen beliebig oft ausgeführt werden). Hier bringt er als sehr guter Defensivspieler meist erhebliche Vorteile. LG

...zur Antwort

Hallo PepsiLight,
Das konzentrische, auch genannt "positiv dynamisches" Krafttraining ist in der Sportpraxis die am häufigsten angewandte Trainingsmethode, bei der ein Gewicht (bzw. der Körper oder Körperteile) überwindend aus der Beugestellung in die Streckstellung (z.B. Liegestützen) oder andersrum (z.B. Klimmzüge) gebracht wird.
Beim exzentrischen oder "negativ dynamischen" Krafttraining steht das Abfangen des eigenen Körpergewichts oder von supramaximalen Lasten (z.B. Bergablaufen oder beim Bankdrücken die Hantel langsam Richtung Körper lassen) im Vordergrund. LG

...zur Antwort